Wanderschuh



Alles zum Schlagwort "Wanderschuh"


  • SV Arminia Appelhülsen

    Di., 10.03.2020

    Wanderschuhe statt Laufschuhe

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Wanderung vor dem Start am Sportzentrum.

    Normalerweise schnüren sie die sportlichen Laufschuhe. Diesmal waren aber rustikale Wanderschuhe angesagt. Die Mitglieder Laufgruppe des SV Arminia unternahmen eine Tour durch die Baumberge.

  • Bürgerschützen besichtigen KFZ Schröer

    So., 19.01.2020

    Informative Pause auf dem Weg in die Davert

    Den ersten Stopp, den die Bürgerschützen Ascheberg auf ihrer Winterwanderung einlegten, war in der neuen Werkstatthalle von KFZ Schröer. Dort erfuhren sie unter anderem auch etwas zur Historie des Betriebes.

    Nur einfach die Wanderschuhe schnüren und dann los – nein, so einfach machten es sich die Bürgerschützen Ascheberg bei ihrem Winterspaziergang am Samstag nicht.

  • Zu Fuß statt per Rad

    Mi., 02.10.2019

    ADFC schnürt die Wanderschuhe

    Norbert Beisenkroll (l.) hat die Wanderung des ADFC vorbereitet.

    Statt mit dem Fahrrad, ist die ADFC-Ortsgruppe Lüdinghausen am 2. November auf Schusters Rappen unterwegs. Die Herbstwanderung startet in Cappenberg.

  • 49. Wander- und Radwandertag in Davensberg

    Mo., 02.09.2019

    413 Startkarten abgestempelt

    Stellvertretend für Gina Pappenheim hat Lilli Inckmann einen Frühstückskorb als vierten Preis entgegengenommen. Ehemann Conrad Vollmer nahm den „Wanderstock des Jahres“ und die Ehrenurkunde für seine Frau Barbara mit und Andreas Roß und Stefan Stehmann gewannen den dritten und den zweiten Preis. Gespannt verfolgten die Teilnehmer, wie die Tombola-Preise verlost und ausgegeben werden.

    Am Sonntag hieß es für viele Davensberger und eingefleischte Wanderer oder Radwanderer aus der Umgebung sich wieder mal aufs Fahrrad zu schwingen oder die Wanderschuhe zu schnüren.

  • Outdoor-Tipp

    Mo., 15.04.2019

    Worauf kommt es beim Kauf von Wanderschuhen an?

    Schuhe mit Zweifachschnürung, Klemm-Mechanismen und kräftigen Sohlen sorgen für den nötigen Halt in unwegsamem Gelände.

    Die Wandersaison steht vor der Tür: Zeit für trittsichere Schuhe und unwegsames Terrain. Wer sich mit neuem Schuhwerk ausstatten will, dem seien folgende Hinweise ans Herz gelegt:

  • Ausstellung

    Di., 27.11.2018

    Germanisches Nationalmuseum zeigt Helmut Kohls Wanderschuh

    Der Wanderschuh von Helmut Kohl.

    Millionen Menschen in Deutschland wandern. Doch wie hat sich das Hobby entwickelt? Wie fing es an? Antworten gibt eine Ausstellung.

  • Frank-Georg Stöbers Wandergruppe

    Mo., 13.08.2018

    Schnürt auch privat noch die Wanderschuhe

    Seit 1973 lebt Frank-Georg Stöber in Saerbeck und sagt: „Für diesen Ort lohnt es sich, sich einzusetzen.“ Mit der von ihm initiierten Wandergruppe sorgt er für Bewegung auch im hohen Alter. Dafür wurde er mit der Ehrenmedaille ausgezeichnet.

    Wie schon Konfuzius etwa 500 Jahre vor Christus wusste: „Der Weg ist das Ziel.“ Über zweitausend Jahre später zählt die Weisheit des berühmten chinesischen Philosophen immer noch: Frank-Georg Stöber lebt sie vor.

  • Ascheberger Bayern-Fans

    Di., 06.02.2018

    Blau-Weiße reisen nach Bayreuth

    Dicke Schuhe,  Krachlederne - zünftig und traditionell startete ein Teil der Weiß-Blauen Vereinigung zum Winterspaziergang in Richtung „Erdbüsken“, wo dann die Generalversammlung stattfand.

    Nein, diese Herren waren am Samstagabend nicht auf Abwegen. Auch hatten sich keine Bayern ins tiefe Münsterland verirrt. Selbst wenn es angesichts des Outfits - dicke Strümpfe, die unter den Krachledernen hervorlugten und in derben Wanderschuhen steckten – vielleicht auf den ersten Blick etwas bayrisch anmutete.

  • Wandergruppe feiert 30. Geburtstag

    Mo., 20.11.2017

    „De Pättkeslüe“ sind schon 9000 Kilometer gewandert

    In gemütlicher Runde feierte die Wandergruppe „De Pättkeslüe“ ihren 30. Geburtstag.

    Einmal monatlich schnüren die „Pättkeslüe“ des Heimatvereins ihre Wanderschuhe. Immer wieder sonntags. Bei jedem Wetter. Seit 30 Jahren.

  • Sommerserie: Wandern im Münsterland

    Do., 03.08.2017

    Eine sagenhafte Erfolgsgeschichte

    Die Hexenküche mit Teufelstritt ist eine zerklüftete Felsformation.

    Im Münsterland lässt es sich gut wandern: durch die Bockholter Berge zum Beispiel, über Feldwege und Pättkes oder durch Heide- und Moorgebiete. Redakteure und Mitarbeiter der Westfälischen Nachrichten haben für Sie die Wanderschuhe geschnürt und schöne Routen in ihren Verbreitungsgebieten erkundet. Die Ergebnisse präsentieren wir Ihnen in dieser Sommerserie – und wünschen viel Spaß beim (Nach-)Wandern.