Wangeroogeweg



Alles zum Schlagwort "Wangeroogeweg"


  • Brand am Sportplatz Wangeroogeweg

    Di., 06.08.2019

    Geräteschuppen brennt komplett ab

    Die Feuerwehr löschte den brennenden Schuppen, der sich hinter dem Zaun am Rand des Sportplatzes befand, schnell.

    Ein Feuer hat einen Geräteschuppen am Rand des Sportplatzes am Wangeroogeweg am Montagabend komplett zerstört.

  • Feuerwehr-Einsatz

    Mo., 05.08.2019

    Schuppen an Sportanlage komplett abgebrannt

    Feuerwehr-Einsatz: Schuppen an Sportanlage komplett abgebrannt

    Gegen 21.30 Uhr rückte am Montagabend die Feuerwehr in Münster zu einem Feuer am Wangeroogeweg in Kinderhaus aus. Neben einem Sportplatz stand ein Geräteschuppen in Brand, die Flammen griffen auch auf Bäume und Sträucher eines benachbarten Wäldchens über.

  • Markus Lewe besucht Flüchtlinge in Kinderhaus

    Do., 22.11.2018

    Oberbürgermeister sucht das Gespräch

    Die Bewohner der Einrichtung an der Grevener Straße hatten für ihre Gäste gekocht und luden Stadträtin Cornelia Wilkens und Oberbürgermeister Markus Lewe (vorn, 3.v.l.) zum Mittagessen ein.

    Wie ist der Alltag von geflüchteten Menschen in Münster, was bewegt und beschäftigt sie? Das war Thema bei Besuchen des Oberbürgermeisters (OB) Markus Lewe in den städtischen Einrichtungen für Flüchtlinge am Wangeroogeweg und an der Grevener Straße. „Es ist mir wichtig, direkt vor Ort mit den hier lebenden Menschen zu reden und mehr über sie zu erfahren“, so der Oberbürgermeister, der von Sozialdezernentin Cornelia Wilkens begleitet wurde.

  • Sommerfest der Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogeweg

    So., 09.09.2018

    Nachbarn kennenlernen

    Die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogeweg hatten zum Sommerfest geladen, um die Nachbarn besser kennenzulernen und erste Kontakte zu knüpfen.

    Zum ersten Mal hatten die rund 50 Menschen der Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogewegzu einem Fest eingeladen.

  • Besichtigung der neuen Flüchtlingsunterkunft

    Fr., 09.03.2018

    „Integration findet am Besten in der Kita statt“

    Besichtigten die neue Flüchtlingsunterkunft (v.l.): Dr. Christian Jaeger (Wohn+Stadtbau), Olaf Bloch (CDU), Dr. Hans-Georg Geißdörfer (CDU), Indra Bünz (Sozialarbeiterin vor Ort), Thomas Schulze auf´m Hofe (Sozialamt), Pascal Powroznik (Grüne) und Ralf Kiewit (Grüne).

    Einen Blick in den neuen Wohnblock für Flüchtlinge am Wangeroogeweg warfen rund 40 Interessierte am Mittwoch. Die Räume waren spärlich möbliert, Küchen und Bäder einfach gestaltet.

  • Wohnheim Für Flüchtlinge bezugsfertig

    Do., 01.03.2018

    Besichtigung des Flüchtlingsheims

    Das Wohnheim für Flüchtlinge am Wangeroogeweg ist bezugsfertig. Nachbarn und Interessierte sind am 7. März zur Besichtigung eingeladen.

    Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink und Sozialamtsleiterin Dagmar  Arnkens-Homann laden Nachbarn und alle in der Flüchtlingsarbeit Engagierten zur Besichtigung und Information ein.

  • Baustelle Grevener Straße

    Di., 26.09.2017

    Geduld gefragt – Land in Sicht

    Der Kreuzungsbereich Wangeroogeweg / Grevener Straße wird als nächstes so umgestaltet, dass er mehr Sicherheit und Komfort für Fußgänger, Radfahrer und behinderte Menschen bringt.

    Ende kommender Woche soll die Kristiansandstraße wieder komplett frei sein. zugleich beginnt der Umbau der Einmündung Grevener Straße / Wangeroogeweg.

  • Unterkünfte für Flüchtlinge

    Do., 03.08.2017

    Alte und neue Unterkünfte

    Die neuen Unterkunft in Kinderhaus soll bis Ende dieses Jahres fertiggestellt sein.

    Zwei Interims-Unterkünfte für Flüchtlinge gibt es im Bezirk Nord, in deren Umfeld neue Wohnhäuser erbaut werden und wurden: in Kinderhaus am Wangeroogeweg und in Sprakel im Wohngebiet „Nördlich der Landwehr“.

  • Neue Baustelle an der Grevener Straße

    Fr., 07.07.2017

    Ab Montag zwei Monate Straßenbau

    Die Kreuzung Grevener Straße, Kristiansandstraße und Wangeroogeweg wird ab Montag umgebaut.

    Der Kreuzungsbereich Grevener Straße, Kristiansandstraße und Wangeroogeweg wird ab Montag umgestaltet.

  • Flüchtlingsunterkunft Wangeroogeweg

    Mo., 27.03.2017

    Flüchtlingsheim zum Jahresende bezugsfertig

    Zügig wächst der Rohbau der neuen Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogeweg auf dem ehemaligen Standort des Feuerwehrgerätehauses des Löschzugs Kinderhaus.

    Der Rohbau der neuen Flüchtlingsunterkunft am Wangeroogeweg wächst zügig. Zum Jahresende sollen die fünf Reihenhäuser bezugsfertig sein.