Warenhausunternehmen



Alles zum Schlagwort "Warenhausunternehmen"


  • Handel

    Mi., 21.03.2018

    Karstadt schreibt wieder schwarze Zahlen - Neueröffnungen

    Essen (dpa) - Das Warenhausunternehmen Karstadt hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 erstmals seit zwölf Jahren wieder einen Nettogewinn erzielt. Das sagte eine Unternehmenssprecherin in Essen. Zuvor hatten die «Süddeutsche Zeitung» und die «Welt» darüber berichtet. Karstadt-Chef Stephan Fanderl plane auch die Eröffnung mehrerer innerstädtischer Warenhäuser, schrieben die Zeitungen. Auch ein weiterer Ausbau des Onlineumsatzes sei geplant. Bis zum Geschäftsjahr 2019/20 solle der Anteil des Onlineumsatzes auf rund 10 Prozent steigen.

  • Handel

    Mi., 21.03.2018

    Karstadt schreibt schwarze Zahlen: Neueröffnungen geplant

    Die Filialen von Karstadt (l) und Kaufhof liegen einander gegenüber.

    Essen (dpa) - Das Warenhausunternehmen Karstadt hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 (30. September) erstmals seit zwölf Jahren wieder einen Nettogewinn erzielt. Das sagte eine Unternehmenssprecherin am Mittwoch in Essen. Zuvor hatten die «Süddeutsche Zeitung» und die «Welt» darüber berichtet. Karstadt-Chef Stephan Fanderl plane auch dir Eröffnung mehrerer innerstädtischer Warenhäuser, schrieben die Zeitungen.

  • Handel

    Mo., 29.05.2017

    Warenhäuser wollen an Sonntagen häufiger öffnen

    Köln (dpa/lnw) - Im Kampf gegen den boomenden Onlinehandel fordern führende deutsche Warenhausunternehmen, sonntags ihre Läden nach Belieben öffnen zu dürfen. Ziel der Initiative «Selbstbestimmter Sonntag» sei es, eine anhaltende Diskriminierung des innerstädtischen Einzelhandels zu beenden, sagte Karstadt-Chef Stephan Fanderl am Montag in Köln.

  • Kampf gegen Onlinehandel

    Mo., 29.05.2017

    Warenhäuser wollen an Sonntagen häufiger öffnen

    Karstadt-Chef Fanderl fordert ein Ende der Wettbewerbsverzerrung auf Kosten der stationären Händler.

    Sonntags schnell zum Shoppen in die Stadt? Warenhäuser und Einzelhändler wollen ihre Geschäfte öfter öffnen, um im Wettbewerb mit Onlinehändlern zu bestehen. Doch es gibt Widerstände.

  • Handel

    Mo., 29.05.2017

    Warenhäuser wollen an Sonntagen häufiger öffnen

    Köln (dpa) - Im Kampf gegen den boomenden Onlinehandel fordern führende deutsche Warenhausunternehmen, sonntags ihre Läden häufiger öffnen zu dürfen. Ziel der Initiative «Selbstbestimmter Sonntag» sei es, eine anhaltende Diskriminierung des innerstädtischen Einzelhandels zu beenden, sagte Karstadt-Chef Stephan Fanderl in Köln. Der Sonntag sei einer der wichtigsten Einkaufstage im Onlinehandel. Es müsse nun darum gehen, diese Wettbewerbsverzerrung auf Kosten der stationären Händler zu beenden.

  • Handel

    Mo., 10.06.2013

    Verdi: Karstadt-Strategie überprüfen

    Karstadt kommt nicht zur Ruhe. Mitten im Tarifkonflikt wurde bekannt, dass der Vorstandschef nur noch bis Jahresende auf seinem Posten bleibt. Foto: Martin Gerten/Archiv

    Essen (dpa) - Der bevorstehende Chefwechsel bei Karstadt wird im Aufsichtsrat des Warenhausunternehmens an diesem Donnerstag für Diskussion sorgen.

  • Wirtschaft

    Mo., 25.03.2013

    Verdi mahnt höhere Investitionen bei Karstadt an

    Laut der Gewerkschaft Verdi soll Karstadt den Umbau der Filialen beschleunigen, um neue Kunden anzuziehen. Foto: Tobias Hase

    Berlin (dpa) - Verdi hat nach Medienberichten erneut höhere Investitionen beim Warenhausunternehmen Karstadt angemahnt.

  • Archiv

    Mi., 08.10.2008

    Hertie prüft neue Standorte

    -jst/lnw- Essen/Münster . Das Warenhausunternehmen Hertie, das auch Filialen in Rheine, Gronau und Bocholt betreibt, will auch in der Insolvenz weiter wachsen und prüft die Übernahme von Standorten der angeschlagenen Textilketten Sinn-Leffers und...