Warngerät



Alles zum Schlagwort "Warngerät"


  • Bahn

    Fr., 25.09.2020

    Warngeräte an Bahnstrecke gestohlen: 120 000 Euro Schaden

    Bielefeld (dpa/lnw) - Kriminelle haben mit ungewöhnlichem Diebesgut an einer Bahnstrecke bei Bielefeld einen Schaden von geschätzt 120 000 Euro verursacht. Die unbekannten Täter entwendeten nach Angaben der Bundespolizei am Donnerstag Elemente einer sogenannten Rottenwarnanlage. Dabei handelt es sich um eine Sicherungseinrichtung, die beim Gleisbau eingesetzt wird. Sie warnt Baustellenpersonal - die sogenannte Rotte - vor herannahenden Zügen. In der Regel besteht sie zum Beispiel aus Signalleuchten.

  • Notfälle

    Di., 12.03.2019

    Durch Zufall Kohlenmonoxid im Altenheim entdeckt

    Vlotho (dpa/lnw) - Weil der Rettungssanitäter ein Warngerät getragen hat, ist beim Einsatz um einen im Treppenhaus gestürzten Heimbewohner gefährliches Kohlenmonoxid entdeckt worden. In das betroffene Altenheim im westfälischen Vlotho eilten nach dem Alarm des Warngerätes etwa 80 Einsatzkräfte, berichtete ein Sprecher der Feuerwehr Herford am Dienstag über den Einsatz vom Vortag. In dem Altenheim wurden daraufhin 114 Bewohner, Besucher und Mitarbeiter untersucht. Elf Personen - acht Bewohner und drei Mitarbeiter des Rettungsdienstes - kamen ins Krankenhaus. Im Bereich eines Blockheizkraftwerks entdeckte die Feuerwehr ein Leck und schaltete die Anlage aus. Das gefährliche, geruchslose Gas hatte sich nach ersten Erkenntnissen im Abwassersystem ausgebreitet. Die Kriminalpolizei ermittelt. Mehrere Medien hatten berichtet. Inzwischen sind die Bewohner, die im Krankenhaus aufgenommen wurden, wieder im Altenheim zurück, teilte der Betreiber am Dienstag mit.

  • Probealarm am 14. Oktober / Gemeinde testet Reichweite mobiler Warngeräte

    Fr., 29.09.2017

    Bald heulen wieder die Sirenen

    Ines Reinermann  und Wehrleiter Udo Meiners mit einer der mobilen Sirenen, die am 14. Oktober getestet werden.

    Ob und wie gut das funktioniert, wird am Samstag, 14. Oktober getestet: Punkt 11 Uhr heulen die Sirenen in Saerbeck. „Kein Anlass zur Sorge“, sagt Ines Reinermann, „es ist nichts passiert; aufhorchen sollte man aber trotzdem. Wir möchten wissen, ob und wo man die Sirenen gehört hat. Der Hintergrund des Probealarms ist, herauszufinden, wie weit die Abdeckung reicht und wo es unter Umständen Lücken gibt. Erstens wollen wir testen, ob die Sirenen funktionieren. Laufen alle Sirenen an? Der zweite Grund ist natürlich, dass sich die Bürger in Saerbeck den Heulton vergegenwärtigen und sich daran gewöhnen.“

  • Warngeräte am 31. Dezember Pflicht in jeder Wohnung

    Di., 27.12.2016

    Rauchmelder können Leben retten

    Kleine Geräte – großer Schutz: Löschzugführer Heiko Pohlmann empfiehlt VDS-geprüfte Rauchgasmelder mit Zehnjahresbatterien.

    In Deutschland sterben jährlich über 400 Menschen bei Bränden, die meisten werden im Schlaf überrascht. Einen wirkungsvollen Schutz bilden Rauchmelder, die ab Samstag (31. Dezember) in jeder Wohnung Pflicht sind.

  • Notfälle

    So., 24.04.2016

    Zwei Frauen durch Kohlenmonoxid lebensgefährlich verletzt

    Krefeld (dpa/lnw) - Durch eine defekte Heizungsentlüftung sind zwei Frauen in Krefeld lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Feuerwehr berichtete, war der Rettungsdienst am Sonntagmorgen zu einem Notfall in eine Wohnung gerufen worden. Dort schlugen sofort die Warngeräte an. Obwohl das Haus umgehend geräumt wurde, hatten zwei Frauen bereits soviel giftiges Kohlenmonoxid eingeatmet, dass sie mit Rettungshubschraubern in Spezialkliniken nach Aachen und Düsseldorf geflogen werden mussten. Vier weitere Bewohner wurden ärztlich untersucht, weil der Verdacht auf Vergiftung bestand. Stadtwerke und der Schornsteinfeger sperrten die Gaszufuhr ab und kontrollierten den Schornstein. Die gesamte Häuserzeile wurde von der Feuerwehr durchgelüftet.

  • Ausbildungsbegleiter sorgt für den Erfolg

    Mo., 16.11.2015

    Üben, üben, üben

    Auf den Straßen und besonders auf den Autobahnen sind sie täglich in ihrer orangefarbenen Arbeitskleidung zu sehen, wie sie Baustellen einrichten und absichern, Warngeräte aufstellen, kleinere Instandhaltungsmaßnahmen durchführen, an fahrbahnnahen Flächen Gras mähen und Bäume schneiden. Und besonders dankbar sind Autofahrer für ihren Winterdienst. Mit ihren großen Geräten ermöglichen sie zu jeder Zeit eine sichere Fahrt: Es sind die Straßenwärter und Straßenwärterinnen der Straßen- und Autobahnmeistereien.

  • Feuerwehr rettet Jungen nach Gasvergiftung

    Do., 19.03.2015

    Kohlenmonoxid: Warngerät rettet Zwölfjährigem das Leben

    Hendrik Lönne von der Berufsfeuerwehr mit dem Kohlenmonoxid-Warngerät. Alle Retter sind damit ausgestattet.

    Das geruchslose Gas Kohlenmonoxid hätte in Wolbeck beinahe einem Zwölfjährigen das Leben gekostet. Warngeräte der Feuerwehr meldeten eine hohe Konzentration in der Wohnung, der Jugendliche wurde gerade noch rechtzeitig gerettet.

  • Vermischtes

    Mi., 16.01.2013

    Streit um Radarwarngerät vor Gericht

    Vermischtes : Streit um Radarwarngerät vor Gericht

    München (dpa) - Der Streit um ein Radarwarngerät beschäftigt heute das Münchner Verwaltungsgericht. Ein Autofahrer klagt gegen den Freistaat Bayern, weil sein Warngerät beschlagnahmt und dessen Zerstörung angeordnet wurde.