Wasserbeschaffungsverband



Alles zum Schlagwort "Wasserbeschaffungsverband"


  • Wasserbeschaffungsverband

    Fr., 10.03.2017

    Unterschiedliche Akzeptanz von Gutachten

    Stellten die landwirtschaftliche Begutachtung des Einzugsgebietes Wasserwerk Füchtorf vor (v. l.): Andreas Pöhler (Versmolds Kämmerer), Thomas Baum (Gutachter), Josef Uphoff (Bürgermeister Sassenberg-Füchtorf) und Ulrich Bultmann (Landwirtschaftskammer).

    Am Dienstagabend wurden die Landwirte bei der Landwirtschaftlichen Begutachtung im Einzugsgebiet des Wasserwerks Füchtorf über die Ertragsentschädigungen informiert. Es gab aber auch sonst jede Menge Redebedarf.

  • Wasserverband wehrt sich gegen Anschuldigungen

    Do., 19.01.2017

    Sinkt das Grundwasser in Füchtorf?

    Sinkt der Grundwasserspiegel in Füchtorf? Entnimmt der Wasserbeschaffungsverband Versmold-Sassenberg-Warendorf zu viel vom kostbaren Nass?

  • Stromversorgung für Wasserwerk Rippelbaum

    Mi., 25.03.2015

    Anwohner kritisieren Pläne für Windrad

    Dunkle Wolken brauen sich zusammen, denn die Anwohner in Rippelbaum sind gegen ein neues Windrad.

    Viel Gegenwind schlug Andreas Pöhler, Kämmerer der Stadt Versmold, am Montagabend im Ortsausschuss entgegen. Als Vertreter des Wasserbeschaffungsverbandes, dem Sassenberg, Versmold und Warendorf angehören, stellte er die Pläne für ein privilegiertes Windrad vor.

  • Windrad für Rippelbaum geplant

    Mi., 21.01.2015

    Wasserwerk wird Selbstversorger

    Das Wasserwerk Rippelbaum möchte autark werden. Zumindest wenn es um den eigenen Strom geht. Aus diesem Grund plant der Wasserbeschaffungsverband den Bau eines Windrades, das aber vorrangig dazu dienen soll, das Wasserwerk mit Strom zu beliefern.

  • Vertrag um fünf Jahre verlängert

    Fr., 30.11.2012

    Kooperation für gutes Trinkwasser

    Die fünf Wasserversorgungsunternehmen Stadtwerke Warendorf, Wasserversorgung Beckum, Stadtwerke ETO, Gemeindewerke Everswinkel und Wasserbeschaffungsverband Sassenberg-Versmold-Warendorf sowie die beteiligten Landwirte in den Wasserschutzgebieten verlängern die Kooperation um weitere fünf Jahre.

  • Zum Thema

    Di., 13.03.2012

    Wie die Wasserkosten Verwirrung stiften

    Lotte/Osnabrück - Das System der Wasserversorgung in Deutschland ist komplex: Versorger wie der Wasserverband Hümmling sind nicht nur für das Trinkwasser in Papenburg zuständig, sondern für einen Großteil des nördlichen Emslandes. Andere wie der Wasserbeschaffungsverband Altenhagen versorgen hingegen nur einen Ortsteil – in diesem Fall Hagen-Obermark.

  • Sassenberg

    Sa., 18.12.2010

    Versorgung ist gesichert

  • Sassenberg

    Fr., 10.12.2010

    Grundsätzliche Zustimmung