Wassermasse



Alles zum Schlagwort "Wassermasse"


  • Freude bei Feuerwehrleuten

    Fr., 07.02.2020

    Heftiger Regen in Australien

    Heftiger Regen erleichtert die Arbeit der Feuerwehr in den Brandgebieten Australiens.

    Seit Monaten wüten verheerende Brände in Australien. Nun folgen Wassermassen von oben. Die Feuerwehren freut es. Doch nun drohen nicht nur Überschwemmungen, sondern auch ein Zyklon ist im Anmarsch.

  • Unwetter

    Mo., 18.11.2019

    Venedig wieder überflutet - Schneechaos in Südtirol

    Männer waten mit Kartons und Lebensmitteln, die sie auf einer Trage transportieren, durch das Hochwasser auf einem überfluteten Platz.

    Die Menschen sind es leid. Seit Tagen fluten Wassermassen Venedig. Nun geht es weiter. Der Bürgermeister richtet einen Appell an Klimaforscher. In Südtirol tobt dagegen der Schnee. Vor allem in einem Dorf bekommen es die Menschen mit der Angst zu tun.

  • Keine Entspannung

    Sa., 16.11.2019

    Venedig rüstet sich für neue Hochwasser

    Die Lage in der weltberühmten Lagunenstadt ist weiterhin angespannt.

    Seit Tagen kämpfen die Menschen in Venedig mit den Wassermassen. Auch am Wochenende können sie nicht durchschnaufen. Der Bürgermeister ruft auch im Ausland zu Spenden auf. Andere Teile Italiens ächzen unter Schneelasten.

  • Unwetter

    Fr., 15.11.2019

    Noch keine Hochwasser-Entwarnung für Venedig

    Venedig (dpa) - Venedig muss sich auf weitere Wassermassen gefasst machen. Am Vormittag wird mit einem Pegelhöchststand von 145 Zentimetern über dem normalen Meeresspiegel gerechnet, twitterte die Kommune Venedig. Die Schulen sollen geschlossen bleiben, der Dogenpalast schließt ebenfalls. In der Nacht zu Mittwoch hatte das Wasser allerdings noch deutlich höher gestanden - es war ein Rekordwert von 187 Zentimetern registriert worden. Venedig wurde in dieser Woche vom schwersten Hochwasser seit Jahrzehnten heimgesucht. Mehr als 80 Prozent der historischen Stadt stehen unter Wasser.

  • Unwetter

    Mi., 11.09.2019

    Verband will mehr Grün- und Wasserflächen gegen Starkregen

    Bei extremem Regen kommt die Kanalisation schnell an ihre Grenzen. Mitunter rauschen die Wassermassen einfach über die Gullys hinweg. Experten fordern daher für die Städte mehr Grünflächen, die das Wasser aufnehmen können.

  • Notfälle

    Do., 29.08.2019

    Wasserrohrbruch in Hagen: Überflutete Keller und Straßen

    Anwohner und Feuerwehr schleppen Sandsäcke, um nach einem Wasserrohrbruch die Wassermassen einzudämmen.

    Ausgerechnet an einer dicken Wasser-Transportleitung kommt es in Hagen zum Rohrbruch: Wassermassen fluten Vorgärten, Straßen und Keller. Das Wasser ist abgepumpt. Nun soll die Leitung so schnell wie möglich repariert werden.

  • Feature

    Mo., 29.07.2019

    Taucher retten Männer nach Stunden aus dunkler Höhle

    Die Falkensteiner Höhle ist mit etwa fünf Kilometern Länge eine der längsten Höhlen der Schwäbischen Alb.

    Die Schwäbische Alb ist für ihre Höhlen bekannt - besonders beliebt ist die Falkensteiner Höhle. Dort werden zwei junge Männer von den Wassermassen überrascht und eingeschlossen. Nach ihrer Rettung durch Höhlentaucher werden Vorwürfe laut.

  • Notfälle

    Mo., 29.07.2019

    Festsitzende Höhlengänger außer Lebensgefahr

    Grabenstetten (dpa) - Die von den Wassermassen in der Falkensteiner Höhle auf der Schwäbischen Alb eingeschlossenen Männer müssen nach Auskunft der Rettungskräfte nicht um ihr Leben bangen. «Es besteht definitiv keine Lebensgefahr», sagte der Einsatzleiter der Höhlenrettung, Michael Hottinger. Vier Höhlenretter seien zu den beiden Männern vorgedrungen und würden sie derzeit betreuen. Am Morgen soll dann je nach Wetterlage die eigentliche Rettung aus der Höhle beginnen.

  • Notfälle

    Mo., 29.07.2019

    Zwei Männer in Höhle eingeschlossen - Wassermassen

    Grabenstetten (dpa) - In der Falkensteiner Höhle in Baden-Württemberg sind zwei Menschen von ansteigenden Wassermassen überrascht worden - und eingeschlossen. Zwei Rettungstaucher seien am Abend zu den Männern vorgedrungen, sagte Feuerwehrkommandant Harald Herrmann. Ihnen gehe es gut. Die in Not geratenen seien in der «Reutlinger Halle», einem der Hohlräume, eingeschlossen. Dieser liege höher als die eigentlichen Wassermassen, die weiter steigen würden. Ein kleines Team mit Rettern bleibe in der Nacht vor Ort.

  • Enorme Wassermassen erwartet

    Sa., 13.07.2019

    Sturm «Barry» erreicht US-Südküste und wird wieder schwächer

    Aimee Cutter, Besitzerin des «Beach House», vor ihrem Restaurant im Wasser. Den Bundesstaat Louisiana erwarten große Regenmengen und Sturmfluten.

    Den Hurrikan «Katrina» von 2005 haben viele Menschen in New Orleans noch böse in Erinnerung. Nun trifft ein neues Unwetter die Südküste der USA - zwar kein Hurrikan, sondern «nur» ein Tropensturm. Experten warnen dennoch vor heftigen Auswirkungen über mehrere Tage.