Wasserturm



Alles zum Schlagwort "Wasserturm"


  • Förderung des Warendorfer Straßenkarnevals

    So., 24.11.2019

    „Heavy Metal“ und Lose ab sofort erhältlich

    Seit dem Jahr 2004 entwirft der Bürgerausschuss Warendorfer Karneval einen Sessionsorden und einen Pin. Der Wasserturm in den Stadtfarben ziert in diesem Jahr beide Schmuckstücke. Werbung für das Heavy Metal und die Lose machten jetzt (vl.): Gianluca Otto (WHG Ahmerkamp), Oliver Grothues (JuKa), Gabi Schober (Warendorfer Möhnen), Ralf Sawukaytis (Bürgerausschuss), und Florian Grontzki (Juka) stellten die aktuelle Tombola vor.

    Der Wasserturm in den Stadtfarben ziert in diesem Jahr beide Schmuckstücke. Den Orden gibt es für sechs Euro, den Ansteckpin für drei Euro. Seit dem Jahr 2004 entwirft der Bürgerausschuss Warendorfer Karneval einen Sessionsorden und einen Pin.

  • Stift Tilbeck

    Fr., 22.11.2019

    Zauberhaftes Ambiente am Wasserturm

    Gemütlich geht es auf dem Adventsmarkt rund um den Wasserturm des Stiftes Tilbeck zu. Auch der Nikolaus wird erwartet.

    Gemütlich, vorweihnachtlich und zauberhaft präsentiert sich das Stift Tilbeck am 30. November (Samstag). Rund um den Wasserturm findet von 12 bis 19 Uhr der Adventsmarkt statt.

  • Blauer Wasserturm

    Mo., 07.10.2019

    Tolle Aussicht nach steiler Wendeltreppe

    In Gruppen wurden die Besucher die steile Wendeltreppe im Turm hinauf und hinab geführt. Von den beiden Plattformen aus konnten die Gäste die Aussicht genießen.

    Der Blaue Wasserturm ist fertig saniert. Das wurde gefeiert.

  • Blauer Wasserturm

    Do., 03.10.2019

    Erstmals auch Besteigung möglich

    Neben dem Erinnerungsschild zur letzten Sanierung im Jahr 1995 ziert nun ein durchrosteter Stahlträger mit einer neuen Inschrift den Sockel des Blauen Wasserturms.

    Die abgeschlossene Sanierung des Blauen Wasserturms ist Anlass für den Förderverein Fördertürme, alle Interessierten zu einem Fest einzuladen.

  • Sommerfest der Alexianer

    Mo., 01.07.2019

    Vier Baukräne am Wasserturm

    Die Welt mit allen Sinnen erfahren: Der Sinnespark wurde besonders von den jungen Besuchern intensiv genutzt. Er existiert mittlerweile seit 25 Jahren. Für musikalische Unterhaltung sorgte die Gruppe „‘n Moal wat aans“ aus den Niederlanden.

    „Lassen sie uns gemeinsam schwitzen“, ruft Regionalgeschäftsführer Stephan Dransfeld aus, als er das Fest nach einem ökumenischen Gottesdienst offiziell eröffnet. Und warum sollte das traditionelle Sommerfest nicht ein schönes Fest auf dem Alexianer-Campus werden?

  • Sanierung des Blauen Wasserturms

    Mo., 20.05.2019

    Der Kampf gegen Rost aus Jahrzehnten

    Der Blaue Wasserturm ist nicht nur eine weithin sichtbare Landmarke, sondern auch ein Identifikationsobjekt vieler Ahlener. Schwindelfrei müssen sie sein: Ioan Sorecau und Christian Frank (r.), Mitarbeiter des Gerüstbaubetriebs Brückner, haben es zum ersten Mal mit einem Auftrag in dieser Höhe zu tun. Die Plattform, die sie errichtet haben, befindet sich genau 26 Meter über dem Boden.

    Eine nicht alltägliche Baustelle bearbeiten Maler, Gerüst- und Stahlbauer derzeit in Ahlen: Der Blaue Wasserturm, Industriedenkmal und weithin sichtbare Landmarke an der Guissener Straße, wird saniert.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 14.04.2019

    Wilmsberger wackeln am Wasserturm

    Alexander Hesener (M.) glänzte am Sonntag als Doppeltorschütze. Trotzdem reichte es für die Wilmsberger nur zu einem 2:2 im Kreisderby bei Emsdetten 05.

    Nur einen Zähler gab es für den SV Wilmsberg am Sonntag zu holen. Bei Emsdetten 05 mussten sich die Piggen mit einem 2:2 einverstanden erklären. Ein glänzend aufgelegte Lukas Schröder im Kasten sowie ein Doppeltorschütze verhinderten aus Sicht der Gäste Schlimmeres.

  • Blauer Wasserturm

    Mi., 03.04.2019

    Sanierung wird deutlich teurer

    Die Sanierung des Blauen Wasserturms an der Guissener Straße macht gute Fortschritte.

    Die Sanierung des Blauen Wasserturms verteuert sich, erfuhren die Mitglieder des Fördervereins Fördertürme auf ihrer Versammlung.

  • B-Plan-Aufstellung Freckenhorster Straße

    Mo., 28.01.2019

    Aufgabe oder Fortbestand?

    Den ausgedienten Turm haben die Stadtwerke 2018 an einen Interessenten verkauft.

    Zunächst liest sich die Vorlage für den Fachausschuss am Donnerstag wie ein üblicher Aufstellungsbeschluss. Doch es ist unter anderem die Rede von der „voraussichtlichen Aufgabe des Kirchenstandortes“ neben dem ausgedienten Wasserturm. Der Priester der neuapostolischen Gemeinde weiß nichts davon.

  • Wahrzeichen „Blauer Wasserturm“

    Di., 30.10.2018

    Höchste Zeit für Reparatur

    Festgegurtet und angeseilt: Matthias Marke, Waldemar Probst und Heinrich Wecker (v.l.) arbeiten in schwindelerregender Höhe, um schadhafte Stellen an der Stahlkonstruktion des alten Wasserturms zu bearbeiten. Andreas Mentz, Fabian Recker, Christian Tripp, Michael Scherf, Nicole Wittkemper-Peilert, Horst Schulte, Heike Raatz und Matthias Duhme (v.l.) freuen sich über die Maßnahmen.

    Der Blaue Wasserturm ist ein Wahrzeichen der Wersestadt. In Ahlen gab es ursprünglich drei seiner Art. Die etwas kleineren Exemplare auf dem Zechengelände und am Güterbahnhof sind längst verschwunden. Der verbliebene Turm erfährt nun eine lange nötige Reparatur.