Webserie



Alles zum Schlagwort "Webserie"


  • Streamingangebot bis zum 22. November

    Mi., 11.11.2020

    Münsterländer Webserie „Haus Kummerveldt“ ist online zu sehen

    Streamingangebot bis zum 22. November: Münsterländer Webserie „Haus Kummerveldt“ ist online zu sehen

    Unterhaltung für die Herbstzeit: Die Münsterländer Webserie "Haus Kummerveldt" ist für einige Tage online zu sehen. Doch Interessierte müssen sich beeilen. 

  • Aufführung von „Haus Kummerveldt“ am Drehort Burg Hülshoff

    Do., 03.09.2020

    Melancholische Kulisse überzeugte

    In der Bibliothek der Burg Hülshoff wurde diese Szene der Webserie „Haus Kummerveldt“ gedreht. Dargestellt wird Luise von Kummerveldt von der Schauspielerin Milena Straube.

    Die Burg Hülshoff war einer der Drehorte der Webserie „Haus Kummerveldt“. Im Interview verrieten die Macher des Filmprojekts, warum die Wahl auf die Wasserburg in Havixbeck fiel und ob es eine Verbindung zur Dichterin Annette von Droste-Hülshoff gibt.

  • Simon Jöcker macht Probeaufnahmen

    Do., 06.08.2020

    Münsteraner Webserie "CrimeBoy" hat Hauptdarsteller gefunden

    Simon Jöcker macht Probeaufnahmen: Münsteraner Webserie "CrimeBoy" hat Hauptdarsteller gefunden

    „Du bist ein geiler Typ!“ So verabschiedet sich am letzten Wochenende Cem Lukas Yeginer vom Nachtwächter der k3-Stadtführungen auf dem Prinzipalmarkt. Die Chemie zwischen den beiden stimmt. Und das ist auch wichtig. Schließlich werden beide eine bedeutende Rolle in Münsters neuer Krimi-Webserie „CrimeBoy“ spielen.

  • Erste Münsterländer Webserie

    Mo., 20.07.2020

    „Haus Kummerveldt“ geht auf Filmtour durch die Region

    Erste Münsterländer Webserie: „Haus Kummerveldt“ geht auf Filmtour durch die Region

    Das Münsterland hat seine erste eigene Webserie. Eine zentrale Rolle spielen darin Schlösser und Burgen im Münsterland. Und genau dort ist die Web-Serie nun vorab zu sehen.

  • Produktion geht nach Corona-Pause weiter

    Di., 26.05.2020

    Hauptrolle für Webserie "Crimeboy" gesucht

    Produktion geht nach Corona-Pause weiter: Hauptrolle für Webserie "Crimeboy" gesucht

    Münster ist die Krimi-Stadt. Und dieses Image soll mit einer neuen Webserie weiter gepflegt werden. Die Produktion lag wegen der Corona-Pandemie auf Eis, doch jetzt geht es weiter.

  • Theater

    Mi., 29.04.2020

    Von Berlin bis München: Theater zeigen Webserie über Liebe

    München (dpa) - Wie kann man in Zeiten von Corona nach Liebe suchen? Das interessierte auch den Schauspieler Camill Jammal vom Münchner Residenztheater und die Theaterregisseurin Anne Lenk vom Staatstheater Nürnberg. Ihre Idee: die Webserie «zeitfüreinander - Dating in Zeiten von Social-Distancing». Zehn Schauspieler von fünf Theatern spielen darin Menschen, die sich auf einer Internetseite für Speeddating treffen. Was sie dabei erleben, ist an fünf Abenden zu sehen, jedes Mal auf der Internetseite eines anderen Theaters.

  • Filmemacher Simon Jöcker plant Webserie über Gaming-Szene

    Di., 04.02.2020

    Neuer Krimi-Stoff aus der Domstadt

    Der Filmemacher Simon Jöcker plant eine Krimi-Web-Serie: „Crime Boy“ soll demnächst in Münster ermitteln.

    Münster bekommt eine neue Krimi-Serie. Der Filmemacher Simon Jöcker plant Webfilme für die Internet-Plattform „YouTube“.

  • Webserie aus dem Münsterland

    Fr., 02.08.2019

    Auf der Suche nach den „morbiden Ecken“

    Am Set im LWL-Industriemuseum Bocholt (v.l.): Regisseur Mark Lorei, Drehbuchautorin Cecilia Röski, Fabian Nolte (Hausdiener), Lisa Sophie Laurent (Krankenschwester), Milena Straube (Luise von Kummerveldt), Wolf Danny Homann (Dr. Büchner) und Produktionsleiterin Lotte Ruf

    Sechs Wochen lang war ein sechsköpfiges Filmteam in Münster und dem Münsterland unterwegs. Das Ergebnis ist eine Webserie, die im Frühjahr 2020 zu sehen sein wird.

  • Burg Vischering wird Filmkulisse

    Sa., 29.06.2019

    Die Braut in der Gräfte

    Burg Vischering wird Filmkulisse: Die Braut in der Gräfte

    Die Burg Vischering ist es gewohnt, als Kulisse zu dienen – etwa für die Fotos von Hochzeitspaaren. Jetzt taucht sie gar in einem Film auf. Regisseur Mark Lorei dreht dort für die historische Webserie „Haus Kummerveldt“. 

  • „Haus Kummerveldt“

    Mo., 17.06.2019

    Mark Lorei dreht im Münsterland mehrteilige Webserie

    Hauptdarstellerin Milena Straube als Luise von Kummerveldt und Wolf Danny Homann als Heiratskandidat Dr. Büchner beim Trailerdreh zur Webserie im vergangenen September.

    Eine Webserie, gedreht im Münsterland: Mark Lorei, freier Regisseur aus Ascheberg, hat einen fiktiven, im 19. Jahrhundert spielenden Stoff rund um das „Haus Kummerveldt“ und seine Bewohner entwickelt. Ein ambitioniertes Projekt.