Weihnachtsbrauch



Alles zum Schlagwort "Weihnachtsbrauch"


  • Weihnachtsbräuche international

    Di., 24.12.2019

    So wird Weihnachten in England, Polen und den Niederlanden gefeiert

    Johanna Breimann pflegt noch immer weihnachtliche Traditionen aus ihrer polnischen Heimat.

    Andere Länder, andere Sitten: Weihnachten wird weltweit gefeiert, aber eben auch anders. Drei Frauen erzählen, wie bei ihnen Weihnachten gefeiert wird und in ihrer Kindheit gefeiert wurde. Diana Böhle berichtet aus England, Ria Maris aus den Niederlanden und Johanna Breimann aus Polen.

  • Ein Fest der Traditionen

    Di., 24.12.2019

    Woher kommen unsere Weihnachtsbräuche?

    In den USA ist es üblich, eine «Weihnachts-Gurke» (Christmas Pickle) an den Weihnachtsbaum zu hängen. In Deutschland ist dieser Brauch noch weitgehend unbekannt.

    Alles neu, alles anders - aber bitte nicht zu Weihnachten! Kaum ein anderes Fest ist mit so vielen Traditionen verbunden. Nicht alle sind aber uralt.

  • Berufskollegschüler trainieren Interviews

    Do., 29.12.2016

    Weihnachtsbräuche aufgespürt

    Weihnachtsbräuche waren das Thema eines Interview-Projektes der angehenden Erzieher am Berufskolleg.

    Ein Interview-Projekt erarbeiteten jetzt die angehenden Erzieher am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg. Sie befragten andre Schüler verschiedener Nationalitäten zu ihren Weihnachtsbräuchen und -wünschen.

  • Bildung

    So., 18.12.2016

    Türkische Behörden verbieten Weihnachten an deutscher Schule

    Istanbul (dpa) - Die türkischen Behörden haben erstmals das Thema Weihnachten aus dem Unterricht an einer deutschen Schule in Istanbul verbannt. «Es gilt nach Mitteilung der türkischen Schulleitung eben, dass ab sofort nichts mehr über Weihnachtsbräuche und über das christliche Fest im Unterricht mitgeteilt, erarbeitet sowie gesungen wird», heißt es in einer E-Mail, die die Leitung der deutschen Abteilung des Istanbul Lisesi an das Kollegium schickte und die der dpa vorliegt. Die derzeit 35 deutschen Lehrer des Istanbul Lisesi werden von der Bundesrepublik entsandt und aus Steuermitteln bezahlt.

  • Weihnachtsbräuche

    Sa., 17.12.2016

    Ein Scheißerchen im Stall: Kataloniens kuriose Krippenkunst

    Donald Trump als «Caganer»: Die Figuren werden in Katalonien mit in die Krippe gestellt.

    Ausgefallene Weihnachtsbräuche gibt es in vielen Regionen der Erde - aber was in Katalonien in den Krippen steht, übersteigt das bekannte Maß an Skurrilität. Könige, Popstars und Fußballer legen mit nacktem Po ein Häufchen. Aber was haben die «Caganer» mit dem Fest zu tun?

  • Sonderausstellung im Westpreußischen Landesmuseum

    Mo., 21.11.2016

    Musik schlägt die Brücke

    Hobby-Schnitzer Wojciech Wesserling zeigt während der Ausstellung seine Kunst – die Figuren dürfen die Besucher selbst bemalen.

    Am Samstag wurde im Westpreußischen Museum die Ausstellung „Wärst du, Kindchen, doch bei uns geboren!“ eröffnet. Die Sonderausstellung dauert bis zum 22. Januar 2017 und stellt Weihnachtsbräuche in der Kaschubei vor.

  • Alternative zu Trubel

    Mi., 16.11.2016

    Romantischer Advent-Markt auf Königstein

    Gaukler, Kupferkessel und der größte Herrnhuter Weihnachtsstern, das gibt es auf der Festung Köngistein.

    Für die Sachsen ist der Advent die fünfte Jahreszeit. Nirgendwo in Deutschland gibt es flächendeckend so viele gelebte Weihnachtsbräuche und -traditionen. Besonders einladend ist die Festung Königsteinl.

  • Aktion des Arbeitskreises „Fair handeln“

    Do., 17.09.2015

    Ein Teller in zwei Läden

    Freuen sich über die Zusammenarbeit: Annegret Grote (l.) und Martina Holtel (r.) vom Arbeitskreis „Fair handeln“ sowie Annette Stoffel von der „Guten Kinderstube“ (2.v.r.) und Sandra Richter von der Steverbuchhandlung (2.v.l.).

    Es ist schon guter alter „Weihnachtsbrauch“, dass der Arbeitskreis „Fair handeln“ passend zum Lüdinghauser Weihnachtsmarkt Geschirr produziert, um mit dem so erzielten Verkaufserlös Eine-Welt-Projekte mit lokalem Bezug zu fördern. Jahrelang gestalteten Lüdinghauser Künstler Tassen. Zum Weihnachtsmarkt 2014 kam der erste Teller hinzu. Der Lüdinghauser Künstler-Poet Frantz Wittkamp gestaltete diesen Premieren-Teller. Neuerdings ist dieser Teller auch in zwei Lüdinghauser Einzelhandelsgeschäften erhältlich: in der „Guten Kinderstube“ und in der Steverbuchhandlung auf der Münsterstraße.

  • Weihnachtsbräuche in Saerbeck

    So., 28.12.2014

    Alle Jahre wieder . . .

    Romantisch:  Auch wenn der Winter selten so märchenhaft ist wie auf diesem Archiv-Foto – wenn die Kolpingbläser am Tag vor Heiligabend durch die Straßen des Dorfes ziehen, verbreitet sich unwillkürlich Weihnachtsstimmung.

    Bräuche leben von der Wiederholung. Rund um Weihnachten gibt es davon eine ganze Menge – einige davon sogar spezifisch Saerbeckerische.

  • „. . . bevor das Glöckchen zur Bescherung ruft“

    Sa., 14.12.2013

    Weihnachtsbräuche gestern und heute

    Weihnachten gestern und heute war das Thema einer Talkrunde, die das Kulturforum Steinfurt in Kooperation mit dem Café Essmann veranstaltete.

    Weihnachten gestern und heute war das Thema eine Talkrunde im Café Essmann. Seniorchefin Margret Essmann, Bürgermeisterin Sonja Schemmann, Heimatvereinsvorsitzender Klaus Iker und andere Gäste erzählten von persönlichen Erlebnissen rund um Weihnachten