Weihnachtsmarktwetter



Alles zum Schlagwort "Weihnachtsmarktwetter"


  • Reckenfelder Weihnachtsmarkt

    So., 17.12.2017

    Überall beste Laune

    Der Stand des Kindergartens Villa Kunterbunt überzeugte die Jury und wurde als schönster gekürt.

    Strahlendes Weihnachtsmarktwetter bei kalten Temperaturen, ein beeindruckendes, mehr als fünf Stunden dauerndes Konzert in der Franziskuskirche, gut gelaunte Besucher, die teilweise mehrere Stunden in Reckenfelds Ortsmitte verweilen – was will man mehr?

  • Nikolaus und Tanzmäuse

    So., 10.12.2017

    Zahlreiche Besucher trotzen beim Auftakt dem nasskalten Wetter

    Auf und vor der Bühne war wieder einiges los. Das musikalische Angebot reichte vom Kinderchor bis hin zu den „Rocketeers“, die es am Samstagabend krachen ließen.

    Schneeflocken und Regentropfen im ständigen Wechsel, dazu Temperaturen um den Gefrierpunkt und ein eisiger Wind: Gemütliches Weihnachtsmarktwetter sieht anders aus. Und dementsprechend schleppend verlief auch der Start des 33. Weihnachtsmarktes in Drensteinfurts „guter Stube“ am Samstag. Wo im vergangenen Jahr schon früh dichtes Gedränge herrschte, war dieses Mal erstmal nicht so viel los. Erst als die Dämmerung einsetzte, strömten mehr Besucher – gewappnet mit warmen Mützen, dicken Jacken, Handschuhen, Schals und dem einen oder anderen Regenschirm – auf den Marktplatz, um bei Glühwein, Apfelpunsch, heißem Kakao und anderen kulinarischen Leckereien der nasskalten Witterung zu trotzen.

  • Vorhersage fürs Münsterland

    Mo., 27.11.2017

    Schmuddelwetter mit Chance auf Schnee

    Vorhersage fürs Münsterland: Schmuddelwetter mit Chance auf Schnee

    Das perfekte Weihnachtsmarktwetter lässt noch auf sich warten: Die Menschen im Münsterland und Nordrhein-Westfalen müssen sich die nächsten Tage auf ungemütliches Schmuddelwetter gefasst machen. Pünktlich zum ersten Adventswochenende könnten jedoch auch einige Schneeflocken fallen.