Weihnachtssingen



Alles zum Schlagwort "Weihnachtssingen"


  • Spende aus Weihnachtssingen und Pfandflaschen-Sammeln

    So., 26.01.2020

    Geld geht an Ugandas Kinder

    Gleich zwei Spenden konnte Father Hilary (hinten M.) persönlich in Empfang nehmen: 700 Euro vom Weihnachtssingen des Chors „conTAKT“, die Ulla Blanke und Christiane Schemmelmann (v.r.) überreichten, sowie das Geld, das Franco Berghoff und Emil Kunz (vorne, v.l.) durch das Sammeln weggeworfener Pfandflaschen eingenommen haben. Mit im Bild: Hermann Schuten vom ILD und Luise Richard (v.l.).

    Zwei Sommer lang haben Franco Berghoff und Emil Kunz Pfandflaschen gesammelt. Fast 175 Euro sind dadurch zusammengekommen. Das Geld haben die beiden Schüler nun für einen guten Zweck gespendet: für Kinder in Afrika, denen es nicht so gut geht.

  • Weihnachtssingen mit dem Chor ConTakt in der St.-Bernhard-Kirche

    Mo., 06.01.2020

    „Das Mitgefühl ist noch nicht abgeschafft“

    In derilluminierten St.-Bernhard-Kirche beschenkte der Chor ConTakt sein Publikum mit Musik.

    „Ein Geschenk des Himmels“ nahmen am Sonntag Besucher des Weihnachtssingens mit dem Chor ConTakt in der St.-Bernhard-Kirche an.

  • Konzert von „conTAKT“

    Do., 02.01.2020

    Ein Geschenk des Himmels

    Das Weihnachtssingen steht dieses Mal unter dem Motto „Ein Geschenk des Himmels“. Der Gesang des Chores „conTAKT“ wird erneut durch Instrumentalmusik abgerundet.

    Es ist mittlerweile gute Tradition, dass die Weihnachtszeit in Drensteinfurt mit einem Konzert des Chores „conTAKT“ zu Ende geht. Das diesjährige Weihnachtssingen in der Pfarrkirche St. Regina am Sonntag, 12. Januar, steht unter dem Motto „Ein Geschenk des Himmels“.

  • Auftritt in Altenheimen

    Mi., 01.01.2020

    Alte Tradition fortgeführt

    Die Flötengruppe aus Seppenrade und ehemalige Mitglieder des Männerchors „Sangeslust“ erfreuten die Bewohner von Antoniushaus und Clara-Stift mit ihren Auftritten.

    Trotz der Auflösung des Männerchors „Sangeslust“ setzen einige Ehemliage die Tradition des Weihnachtssingens in den Altenheimen fort. Gemeinsam mit der Flötengruppe Seppenrade waren sie jetzt wieder unterwegs.

  • Traditionelles Weihnachtssingen

    Do., 26.12.2019

    Weihnachtslieder aus der Kirche nach draußen getragen

    Traditionelles Weihnachtssingen: Weihnachtslieder aus der Kirche nach draußen getragen

    „Sie tragen damit die Weihnachtslieder aus der Kirche heraus nach draußen, und das ist etwas ganz Schönes“, begrüßte der derzeitige Pastor der Kirchengemeinde St. Magnus/St. Agatha, Dr. Stefan Peitzmann, die sangesfreudigen Gäste.

  • Weihnachtssingen in Walgernheide

    Do., 26.12.2019

    Schöne Tradition an Heiligabend

    Heinz Krieft und das Drehorgelorchester übernahmen die Aufgabe an den Drehorgeln. Seit nunmehr neun Jahren treffen sich die Bewohner der Walgernheide an Heiligabend reihum bei einem der Nachbarn und singen eine Stunde lang klassische Weihnachtslieder.

    Seit nunmehr neun Jahren treffen sich die Bewohner der Wohnsiedlungen reihum bei einem der Nachbarn und singen eine Stunde lang klassische Weihnachtslieder. Begonnen hatte Heinrich Offers Senior, der sich extra dafür eine Drehorgel kaufte. Nachdem er 2016 verstarb, hatte die Nachbarschaft die Tradition lieb gewonnen und hielt sie zu Ehren Offers am Leben.

  • Fußball

    Mo., 23.12.2019

    17. Weihnachtssingen bei Union Berlin

    Berlin (dpa) – Wegen des großen Andrangs an den Eingängen zum Stadion An der Alten Försterei hat das traditionelle Weihnachtssingen beim 1. FC Union Berlin eine Viertelstunde später als geplant begonnen. 28 500 Menschen kamen am Abend in das Stadion des Bundesliga-Aufsteigers. Zu den ersten Liedern, die bei der 17. Auflage der Veranstaltung gesungen wurden, zählten «Guten Abend, schön' Abend», «O du fröhliche» und «Sind die Lichter angezündet». Zwischendurch gab es aber auch Fußball-Gesänge.

  • Tradition in Köpenick

    Mo., 23.12.2019

    Weihnachtssingen bei Union Berlin mit Verspätung gestartet

    Der 1. FC Union Berlin veranstaltet im Stadion An der Alten Försterei traditionell ein Weihnachtssingen.

    Berlin (dpa) – Wegen des großen Andrangs an den Eingängen zum Stadion An der Alten Försterei hat das traditionelle Weihnachtssingen beim 1. FC Union Berlin eine Viertelstunde später als geplant begonnen.

  • Weihnachtssingen der Grundschule

    Sa., 21.12.2019

    „Engel auf den Feldern“

    Das „Orchester Kunterbunt“ hatte einige weihnachtliche Stücke vorbereitet.

    Mit einem festlichen Konzert verabschiedeten sich die Drensteinfurter Grundschüler am Freitag in die Feiertage

  • Weihnachtssingen im Schützenbusch

    Di., 17.12.2019

    Weihnachtssingen im Schützenbusch

    Vor schlechtem Wetter gut geschützt, traf sich die Schützenbruderschaft St. Martinus im „Weihnachtsbusch“ zu ihrem ersten Adventssingen.

    Premiere bei der Bruderschaft St. Martinus: Sie traf sich zum Weihnachtssingen im Schützenbusch.