Weitwurf



Alles zum Schlagwort "Weitwurf"


  • Freizeit

    Sa., 28.12.2019

    Großer Andrang beim Weihnachtsbaum-Weitwurf in Hilden

    Hilden (dpa) - In der Stadt Hilden bei Düsseldorf sind am Samstag die Tannenbäume geflogen. Bei den ersten Stadtmeisterschaften im Weitwurf der Nadelgehölze wollte der Karnevalsverein «Jecke Fründe» drei Meister ermitteln. Bei dem Wettbewerb herrschte großer Andrang in der Innenstadt. In Einzelwertungen sollten der Mann und die Frau gekürt werden, die einen Tannenbaum am weitesten werfen konnten. Zudem gab es eine Mannschaftwertung für das beste Vierer-Team, wie Rudolf Meisenbach von den Veranstaltern sagte. Mitmachen durfte jeder.

  • Mitglieder der Jugendfeuerwehr treffen sich zur ersten praktischen Löschübung

    Fr., 27.10.2017

    Weitwurf mit der Schlauchrolle

    Voll ausgestattet sind die Jugendlichen mittlerweile – mit Jacke, Stiefeln, Helm und Handschuhen. So erkunden sie während ihrer ersten Löschübung auch die Gerätefächer des Löschfahrzeugs HLF 20.

    Der Wunsch nach Abenteuern und ein bisschen Heldentum steht auf so manchem Jungenwunschzettel. Aber auch auf dem einiger Mädchen. Was liegt da näher, als schon mal Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr zu werden? Zehn Jungen und eine junge Frau probieren sich seit September in der neu gegründeten Jugendfeuerwehr der Gemeinde aus. Am Montagabend trafen sie sich am Gerätehaus in Heek zur ersten praktischen Löschübung.

  • Sportfest der Grundschule

    Di., 05.07.2016

    Teamgeist wird belohnt

    Die Nienberger Grundschüler waren mit Feuereifer bei der Sache: Beim Sportfest auf der Anlage des SC Nienberge an der Feldstiege war vor allem Teamgeist gefragt.

    Auf dem Sportplatz an der Feldstiege feiert die Grundschule Nienberge ein besonderes Sportfest – in Kooperation mit dem Institut für Sportwissenschaft. Den Part der Lehrer übernehmen diesmal rund 20 Studenten und angehende Pädagogen.

  • Handballfreunde 05/SC Reckenfeld

    Fr., 11.09.2015

    Bälle fliegen im Sekundentakt

    Mit Spielervater Uwe Wermers, HF-Trainer Stefan Heming sowie den Sportabzeichen-Abnehmerinnen des SCR, Andrea Lehmkuhl und Kerstin Börger (Erwachsene, v.l.) wagen sich die D-Jugendlichen der Handballfreunde und ein paar kleine Gäste ans Sportabzeichen. Der Weitwurf (kl. Foto) war für die meisten der Nachwuchshandballer die leichteste Übung

    Nachwuchs der Handballfreunde Reckenfeld/Greven 05 legen beim SC Reckenfeld das Sportabzeichen ab.

  • Angler

    Di., 08.07.2014

    Casting mal ganz anders

    Ziel anpeilen und mit Schwung die Rute auswerfen: So geht‘s...

    Es ging nicht um tolles Aussehen, eine klasse Stimme oder ein besonderes Talent: Das „Casting“ bei den Heeker Anglern lief am Wochenende ein wenig anders ab.

  • Landessportfest der Förderschulen im Kreis Borken

    Do., 05.06.2014

    Weitsprung, Sprint, Weitwurf

    Rund 200 Schülerinnen und Schüler der Förderschulen im Kreis beteiligten sich am Landessportfest, das in diesem Jahr in Gronau stattfand.

    Rund 240 Schüler aus den Förderschulen des Kreises Borken mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung beteiligten sich am Mittwoch am Landessportfest der Schulen, für dessen Ausrichtung die Johannesschule in Gronau in diesem Jahr verantwortlich zeichnete.

  • In Osterberg ist das Boßeln Familiensache

    Mi., 03.07.2013

    Spaziergang mit Weitwurf

    Benjamin lässt die Gummikugel  mit dem Eisenkern fliegen. Der Sechsjährige ist der einzige Vertreter seiner Altersklasse – und er gibt sein Bestes. Boßelwart Thomas Schirmbeck feuert ihn an.

    Woanders im Tecklenburger Land arten die Weitwürfe mit der Gummikugel nicht selten zu Sauftouren aus. In Osterberg ist das Boßeln Familiensport. Jeden Sonntag nach dem letzten Samstag im Monat geht es dem Vereinsnamen „Herut up de Straat“ gemäß heraus auf die Straße.

  • Kinder

    So., 24.06.2012

    Weitwurf mit Gummistiefeln

    Kinder : Weitwurf mit Gummistiefeln

    Wusstest du, dass es Wettbewerbe im Gummistiefel-Weitwurf gibt? Dabei versuchen die Teilnehmer, Gummistiefel so weit wie möglich zu schleudern. Woher diese Spaß-Sportart kommt, ist nicht ganz klar. Man munkelt, dass die Ursprünge des Gummistiefel-Weitwurfs in Finnland liegen.

  • Beigeordneter Klaus Limbrock überreicht Nadeln und Urkunden

    Fr., 16.03.2012

    30 Absolventen legen Sportabzeichen ab

    Beigeordneter Klaus Limbrock überreicht Nadeln und Urkunden : 30 Absolventen legen Sportabzeichen ab

    Seit sieben Jahren bemüht sich der SV Herbern, Interessenten Gelegenheit zum Erwerb des Sportabzeichen zu bieten. Ob Weitsprung, Laufen, Weitwurf oder Schwimmen. Klaus Limbrock von der Gemeinde Ascheberg überreichte am Mittwochabend 30 Mitgliedern des SV Herbern Urkunde und Ehrennadel für den Erwerb des Sportabzeichens

  • Nabu-Serie

    Mi., 05.08.2009

    Weitwurf im Pflanzenreich