Weltcup



Alles zum Schlagwort "Weltcup"


  • Deutsche Reiter enttäuschen

    So., 20.10.2019

    Springreiter Kukuk nur Elfter beim Weltcup in Oslo

    Der Springreiter Christian Kukuk muss sich in Oslo mit Rang elf zufrieden geben.

    Oslo (dpa) - Die deutschen Springreiter haben beim Weltcup-Turnier in Oslo eine Enttäuschung erlebt. Nur Christian Kukuk (Riesenbeck) erreichte in Norwegen das Stechen der besten Zwölf, dort fehlte ihm aber das Glück und er musste sich mit Rang elf begnügen.

  • Reiten

    Mi., 16.10.2019

    Las Vegas als Ziel – Helen Langehanenberg startet in den Weltcup

    Helen Langehanenberg und Damsey starten in Herning in die Weltcup-Saison. Das Finale im April in Las Vegas ist das Ziel der Münsteranerin.

    Die Wüste Nevadas lockt. Dort, im Zockerparadies Las Vegas, findet im April das Weltcup-Finale statt. Es ist das Ziel von Dressurreiterin Helen Langehanenberg, die am Wochenende in Herning mit ihrem routinierten Damsey optimistisch in die neue Saison startet.

  • Weltcup in Budapest

    So., 06.10.2019

    Weltmeister Wellbrock schwimmt zum ersten Saisonsieg

    Florian Wellbrock siegte in Budapest über die 1500 Meter.

    Budapest (dpa) - Schwimm-Weltmeister Florian Wellbrock ist mit einem Sieg in die Olympia-Saison gestartet. Der Magdeburger gewann am Wochenende beim Weltcup in Budapest über 1500 Meter Freistil.

  • Kanu-Weltmeisterschaft

    So., 25.08.2019

    Brendels Serie gerissen - Vierer wieder auf Erfolgskurs

    Sebastian Brendel verpasste auf seiner Paradestrecke den Titel.

    Licht und Schatten bei Deutschlands Vorzeige-Paddler Brendel: Der Potsdamer, der im Weltcup nicht einen Sieg einfuhr, holte über 500 und 5000 Meter seine WM-Titel elf und zwölf. Auf seiner Paradestrecke riss seine einmalige Siegesserie. Verlass war auf den Kajak-Vierer.

  • WM in Ungarn

    Sa., 24.08.2019

    Elfter Kanu-WM-Titel für Brendel

    Sebastian Brendel gewann bei der Kanu-WM Gold über die 500 Meter.

    Auf Deutschlands Vorzeige-Paddler Brendel ist beim Saisonhöhepunkt mal wieder Verlass. Der Potsdamer, der im Weltcup nicht einen Sieg einfuhr, holte seinen elften WM-Titel. Nun will er seine Siegesserie über die doppelte Distanz fortsetzen.

  • Olympia-Zweite 2006

    Do., 08.08.2019

    Snowboarderin Kober sagt Servus: Karriereende mit 31 Jahren

    Snowboarderin Amelie Kober beendet ihre Karriere.

    Miesbach (dpa) - Snowboarderin Amelie Kober hat ihre Karriere nach 15 Jahren im Weltcup beendet.

  • Rudern: Weltcup

    So., 14.07.2019

    Felix Brummel wird mit dem deutschen Vierer in Rotterdam Dritter

    Felix Brummel (l.) und der deutsche Vierer wurden beim Weltcup in Rotterdam Dritte.

    Die Windspiele von Rotterdam hat Felix Brummel mit einem versöhnlichen Ergebnis abgeschlossen. Der Ruderer des RV Münster wurde mit dem deutschen Vierer im Weltcup-Rennen Dritter. Seine Vereinskollegin Ida Kruse, ebenfalls im Vierer unterwegs, war als Neunte ebenso zufrieden.

  • Rudern: Weltcup

    Do., 11.07.2019

    Brummel und Kruse starten für den DRV in den Niederlanden

    Ida Kruse

    Zwei Athleten des RV Münster gehen am Wochenende in den Niederlanden aufs Wasser. Nahe Rotterdam wollen sich Ida Kruse und Felix Brummel im deutschen Nationaltrikot empfehlen und möglichst nachhaltig in Szene setzen.

  • Ruder-Weltcup

    So., 23.06.2019

    Deutschland-Achter weiterhin unbesiegt - Erfolg in Posen

    Der deutsche Ruder-Achter gewann auch in Posen.

    Das Ruder-Flaggschiff gewinnt den Weltcup im polnischen Posen vor Olympiasieger Großbritannien. Einer-Europameister Oliver Zeidler wird überraschend nur Fünfter, ist aber nicht enttäuscht. Die deutsche Flotte muss sich mit vier Podestplätzen zufriedengeben.

  • Rudern: Weltcup in Posen

    So., 23.06.2019

    RVM-Duo mit Höhen und Tiefen

    Platz zwei im B-Finale: Ida Kruse (2. von vorn) war mit dem ersten Saisoneinsatz im DRV-Vierer zufrieden.

    Frust zum Auftakt, Erleichterung zum Abschied: Ida Kruse und Felix Brummel vom RV Münster hoben sich ihre besten Rennen für die Finals des Weltcups in Posen auf. Leider nur für die B-Finals. Dennoch fällt das Fazit zufriedenstellend aus.