Weltkonferenz



Alles zum Schlagwort "Weltkonferenz"


  • 10. Weltkonferenz

    Di., 20.08.2019

    Steinmeier eröffnet interreligiöses Treffen in Lindau

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht zum Auftakt der 10. Weltkonferenz von Religions for Peace.

    Christen, Muslime, Juden, Hindus und weitere Religionsvertreter aus der ganzen Welt treffen sich in diesen Tagen am Bodensee. Ihr Ziel: In Konflikten vermitteln und Frieden fördern. Eröffnet wird die Weltkonferenz von Bundespräsident Steinmeier.

  • Religion

    Di., 20.08.2019

    Steinmeier eröffnet interreligiöses Treffen in Lindau

    Lindau (dpa) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnet heute die 10. Weltkonferenz von Religions for Peace. Nach Angaben der Nichtregierungsorganisation ist es mit 900 Teilnehmern aus etwa 100 Ländern das größte interreligiöse Treffen der Welt. Ranghohe Religionsvertreter und Regierungsmitglieder werden in den kommenden Tagen in Lindau am Bodensee erwartet, um über Lösungen in verschiedenen Konfliktregionen zu diskutieren. Schwerpunkt des diesjährigen Treffens ist die Rolle von Frauen in Friedensprozessen.

  • Natur

    So., 05.05.2019

    Kernaussagen zu Artenvielfalt-Bericht unterzeichnet

    Paris (dpa) - Ein Papier mit Kernaussagen zur globalen Artenvielfalt ist bei einer Weltkonferenz in Paris von allen Mitgliedsstaaten unterzeichnet worden. Die abgestimmte Zusammenfassung solle am Montag veröffentlicht werden, teilte der Weltbiodiversitätsrat mit. Ziel des Artenvielfalt-Berichts ist ein weltweit akzeptierter gemeinsamer Sachstand zu Lage, Problemen und möglichen Lösungen. Ein solcher globaler Check war zuletzt vor 14 Jahren präsentiert worden. Für die Neuauflage trugen 150 Experten aus 50 Ländern drei Jahre lang vorhandenes Wissen aus Tausenden Studien zusammen.

  • Öko-Check wird vorgestellt

    Mo., 29.04.2019

    Konferenz des Weltartenschutzrats IPBES startet in Paris

    Eine Eisbärenmutter läuft mit ihren Jungen auf Futtersuche über Eisschollen im Gebiet der Nordwest-Passage in Kanada.

    Paris (dpa) - Eine Weltkonferenz zur Artenvielfalt startet heute in Paris. Der Weltartenschutzrat IPBES debattiert mit Delegierten aus zahlreichen Ländern rund eine Woche seinen globalen Report zum Zustand der Natur.

  • International

    Mo., 29.04.2019

    Konferenz des Weltartenschutzrats IPBES startet in Paris

    Paris (dpa) - In Paris startet heute eine Weltkonferenz zur Artenvielfalt. Der Weltartenschutzrat IPBES debattiert mit Delegierten aus zahlreichen Ländern rund eine Woche seinen globalen Report zum Zustand der Natur. Erstmals nach 14 Jahren haben Experten wieder diesen globalen Öko-Check der Erde erstellt. Ziel ist es, einen weltweit akzeptierten gemeinsamen Sachstand zu Lage, Problemen und möglichen Lösungen zu schaffen - ähnlich den Berichten des Weltklimarats IPCC für den Klimawandel.

  • Weltkonferenz in Paris

    So., 28.04.2019

    Bundesumweltministerin: Artensterben globale Herausforderung

    Weltkonferenz in Paris: Bundesumweltministerin: Artensterben globale Herausforderung

    Berlin (dpa) - Vor Beginn einer Weltkonferenz zur Artenvielfalt hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze die existenzielle Bedeutung des Kampfs gegen das Aussterben von Tier- und Pflanzenarten betont.

  • Klima

    Mo., 09.11.2015

    UN-Alarm: Neuer Höchststand bei Treibhausgasen

    Passanten gehen mit Atemschutz-Masken durch dichten Smog in Peking.

    Jahr für Jahr warnen Experten. Vor der weiteren Erderwärmung, der Übersäuerung der Ozeane, vor Wetterextremen. Ist der Klimawandel noch zu bremsen? Die Weltkonferenz in Paris könnte die letzte Chance sein.

  • UN

    Sa., 14.03.2015

    Weltkonferenz berät in Japan über Katastrophenvorsorge

    Sendai (dpa) - Immer mehr Naturkatastrophen reißen Menschen in den Tod und verursachen gewaltige wirtschaftliche Schäden. Mit dem Ziel, besser auf diese Unglücke zu reagieren und mehr in vorbeugende Maßnahmen zu investieren, sind im japanischen Sendai Minister und Experten aus aller Welt zu einer fünftägigen Konferenz der UN zur Katastrophenvorsorge zusammengekommen. Zum Auftakt kündigte Gastgeber Japan an, über die nächsten vier Jahre hinweg vier Milliarden Dollar für globale Maßnahmen zum Krisenmanagement bereitstellen zu wollen.

  • UN

    Sa., 14.03.2015

    Weltkonferenz zur Katastrophenvorsorge tagt in Japan

    Sendai (dpa) - Dürren, Fluten, Erdbeben, Stürme - die Gefahr durch Naturkatastrophen wird im Zuge des Klimawandels immer größer. Insbesondere arme Länder sind davon betroffen. Die jahrzehntelange Entwicklungshilfe wird dadurch ausgehöhlt. Mit dem Ziel, eine neue globale Strategie gegen die zunehmenden Risiken zu finden, kommt heute im japanischen Sendai die 3. Weltkonferenz zur Katastrophenvorsorge der Vereinten Nationen zusammen. Mehr als 6000 Delegierte aus zahlreichen Ländern beraten sich bis zum 18. März.

  • Gronau

    Di., 11.08.2009

    Gronauer waren in Asunción

    Gronau - Über die mennonitische Weltkonferenz, die im Juli in Asunción in Paraguay stattfand, hatte Stefan van Delden bereits vor Mitgliedern seiner Gemeinde und Gästen berichtet. Des großes Interesses wegen wird der Reisebericht nochmals am...