Weltladen



Alles zum Schlagwort "Weltladen"


  • Weltladen

    Fr., 27.11.2020

    Auch Weihnachten darf‘s fair sein

    Werben für faire Weihnachtsdeko und Geschenke: Burkhardt Engelke und Karla Grawinkel.

    Fairer Handel unterstützt Länder, die von der Coronapandemie noch schlimmer getroffen sind. Warum also nicht mal im Weltladen nach Geschenken schauen?

  • „Weltladen“ auf dem Wochenmarkt

    Mo., 21.09.2020

    Plädoyer für faire Lieferketten

    Christine und Felix Schütte nutzten die Chance, am „Weltladen“-Stand fairgehandelte Schalen zu kaufen. Burkhardt Engelke und Dana Ziegler (v. l.) setzen sich für Nachhaltigkeit ein.

    Passend zur „Fairen Woche“ machte die Steuerungsgruppe der Fairtradestadt Ahlen mit einem Stand auf dem Marktplatz auf sich aufmerksam.

  • Neues Angebot des Weltladens

    Fr., 07.08.2020

    „Fair-nähen“ mit Stoffen aus Nepal

    Mechthild Harnischmacher

    An Lepra erkrankt zu sein, galt und gilt in Nepal als Stigma. Wie bei hierzulande im Mittelalter, werden die Kranken ausgestoßen. Lepra ist zwar vollständig heilbar, doch hinterlässt die Krankheit bleibende sichtbare Behinderungen. Die als geheilt entlassenen Patienten finden keinen Rückweg in ihre Familien und die Gesellschaft und sind zu einem Leben auf der Straße und zum Betteln verdammt“, weiß Inge Seelige.

  • Neues Angebot des Weltladens

    Fr., 07.08.2020

    „Fair-nähen“ mit Stoffen aus Nepal

    Mechthild Harnischmacher

    An Lepra erkrankt zu sein, galt und gilt in Nepal als Stigma. Wie bei hierzulande im Mittelalter, werden die Kranken ausgestoßen. Lepra ist zwar vollständig heilbar, doch hinterlässt die Krankheit bleibende sichtbare Behinderungen. Die als geheilt entlassenen Patienten finden keinen Rückweg in ihre Familien und die Gesellschaft und sind zu einem Leben auf der Straße und zum Betteln verdammt“, weiß Inge Seelige.

  • „Bündnis Plastikfrei“ stellt sich vor

    Do., 13.02.2020

    Jeder Einzelne kann etwas tun

    Wollen das Bewusstsein gegen Plastik stärken: Judith Spittler (VZ), Burkhard Engelke (Fairtrade), Pfarrerin Martina Grebe, Nadine Köttendorf (VHS), Lars König (fbs) und Klaudia Froede (Stadt).

    Das neue „Bündnis Plastikfrei“ hat sich am Donnerstag im „Weltladen“ vorgestellt. Mehrere Kooperationspartner sind mit im Boot, um nachhaltig Müll zu vermeiden.

  • Fair produzierte und gehandelte Lebensmittel

    Mi., 15.01.2020

    Warendorfer Straße: Weltladen öffnet am 1. Februar

    An der Warendorfer Straße 41 eröffnet am 1. Februar ein neuer Laden des Vereins „Weltladen Weltwinkel Münster“. Auf die Eröffnung freuen sich (v.l.) Ute Kocks, Georg Knipping und Mareike Schmelz.

    Zwei Häuser weiter war schon einmal jahrelang eine Filiale des gemeinnützigen Weltladens. Nun kehrt das Angebot mit fair gehandelten Produkten in den Dunstkreis des Cinema an der Warendorfer Straße zurück.

  • 40 Jahre Weltladen Ahlen

    So., 15.12.2019

    Für mehr Gerechtigkeit im Welthandel

    Das Team des Weltladens feierte am Samstag gemeinsam mit Gästen den 40. Geburtstag. Natürlich durfte eine leckere Geburtstagstorte nicht fehlen.

    Fast auf den Punkt genau feierte der Weltladen am Samstag sein 40-jähriges Bestehen. Der Laden für fairen Handel war am 15. Dezember 1979 eröffnet worden – damals in der Hellstraße noch als „Dritte-Welt-Laden“.

  • Steinbilder nach „Shona Art“

    Mi., 24.07.2019

    Ein Stück Afrika in Warendorf

    Cemet Chakawa zeigt interessierten Bürgern die Bearbeitung eines grünen Opals, der seinen Namen seiner lebhaften Zeichnung verdankt.

    Cemet Chakawa lässt mit gleichmäßigen Schlägen den Hammer auf den Beitel nieder, der grüne Opal zeigt tiefe Kerbungen. Der Künstler aus Zimbabwe ist ein Vertreter der Shona Art und stellt im Weltladen wie auch bei Ebbers aus.

  • Weltladen

    Do., 17.01.2019

    Geburtstagsfeier mit Gratis-Kaffee

    Feierten den ersten Jahrestag „Fairtrade-Town“: Josef Rehbaum, Samija Badi, Renate Krause, Helga Michalski, Karla Grawinkel, Irmgard Supplie und Hety Rehbaum.

    Ein Jahr Fairtrade-Town Ahlen – aus diesem Anlass gab‘s im Weltladen Kaffee gratis. Natürlich fair gehandelten.

  • Konfirmanden-Aktionen

    Fr., 07.12.2018

    500 Euro gehen an Kinder in Venezuela

    Auch den Überschuss ihres „Weltladens der Konfirmanden“ mit Fair-Trade-Produkten während des Krippenmarktes spenden die Konfirmanden für ein Kinderheim in Venezuela

    Am Toten- und Ewigkeitssonntag sowie auf dem Krippenmarkt haben die Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde zur Cafeteria und zum Weltladen eingeladen. Den Erlös daraus spenden sie einem Kinderheim in Venezuela.