Weltliteratur



Alles zum Schlagwort "Weltliteratur"


  • Meisterwerk «Moonfire»

    Fr., 19.07.2019

    Norman Mailer: Mondlandung als Weltliteratur

    «Moonfire» von Norman Mailer mit unveröffentlichten Fotos der Mondlandung.

    Im Auftrag eines Magazins schildert der preisgekrönte US-Autor Norman Mailer vor 50 Jahren die Mondlandung. Es ist ein Stück großer Erzählkunst.

  • Auszeichnungen

    Fr., 22.06.2018

    Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen

    Köln (dpa) - Weltliteratur mit Playmobil-Figuren, leicht verständliche Wissenschaft auf YouTube, eine digitale Reise zurück in der Zeit: Herausragende Netz-Angebote mit Sinn für schlaue Unterhaltung sind mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet worden. Zu den Preisträgern in Köln gehörte zum Beispiel der YouTube-Kanal «maiLab» der Chemikerin Mai Thi Nguyen-Kim, die sich spielerisch mit Wissenschaftsthemen beschäftigt. Ebenfalls prämiert wurde «Sommers Weltliteratur to go». Auf dem YouTube-Kanal werden Klassiker der Literaturgeschichte mit Playmobil-Figuren nachgespielt.

  • Lesung im Kölner Dom

    Do., 08.03.2018

    Mit Klaus Maria Brandauer ins finstere Verlies

    Der Schauspieler Klaus Maria Brandauer liest im Kölner Dom.

    Eine reizvolle Kombination: Für einen der größten kirchenkritischen Texte der Weltliteratur öffnet der Kölner Dom seine Pforten. Klaus Maria Brandauer nimmt das Publikum mit in die dunkle Zeit der Inquisition. Die Akustik macht es ihm schwer.

  • Klassiker der Weltliteratur

    Do., 22.02.2018

    Faust für alle: München widmet Goethes Drama ein Festival

    Die Unterschrift von Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832).

    Vor 210 Jahren erschien Goethes «Faust». Der Klassiker der Weltliteratur hat seitdem nichts von seiner Faszination verloren. Seit Mittwochabend ist München im «Faust»-Fieber.

  • Ensemble Artig im Pumpenhaus: „Fatum“

    Do., 11.01.2018

    Wer lenkt das Leben?

    Wer drückt die Knöpfe, die über das Leben jedes Einzelnen entscheidet? Das fragt das Ensemble Artig.

    Das junge Ensemble Artig hat ein Faible für Klassiker der Weltliteratur und die großen Themen – erzählt sie aus eigener, frischer und überraschender Perspektive.

  • Klassiker der Weltliteratur

    Di., 12.12.2017

    Zum 200. Geburtstag: Die Urfassung von «Frankenstein»

    Mary Shelley war erst 19, als ihr berühmter Schauerroman in der Urfassung herauskam. Das war 1818. Alexander Pechman hat die Geschichte neu übersetzt und überarbeitet.

  • Ausstellung in Berlin

    Mi., 28.06.2017

    Kafka über die Schulter geschaut

    Franz Kafkas «Prozess» im Martin-Gropius-Bau in Berlin.

    Seine Romane sind Fragment - und gehören doch zum Kanon der Weltliteratur. In Berlin ist jetzt Kafkas «Prozess» in der Originalhandschrift zu sehen.

  • Reise durch die Weltliteratur

    Sa., 20.05.2017

    Promi-Geburtstag vom 20. Mai 2017: Peter von Matt

    Küsse, Intrigen, missratene Kinder: Peter von Matt wird 80.

    Peter von Matt ist als Germanist ein «Fachmann der Wörter», der auf Spurensuche in der Weltliteratur Bestseller generiert und Preise einheimst. Als überzeugten Europäer lässt den Schweizer die Aktualität aber nicht kalt. Der Populismus etwa, und die EU-Schelte.

  • Auf den Spuren der weltberühmten Nibelungensaga

    Fr., 06.01.2017

    Siegfried von Xanten

    Auf den Spuren der weltberühmten Nibelungensaga : Siegfried von Xanten

    24. Januar 2017 (Dienstag) - Tagestour - Xanten. Die Nibelungensaga – ein faszinierendes Stück Weltliteratur hat seinen Ursprung im beschaulichen Xanten, wo Siegfried als Kind von König Siegmund aufwächst. Siegfried sucht das Abenteuer und zieht in die weite Welt, doch in seinem Geburtsort erinnert ein spannendes Museum an seine Geschichte.

  • KIM-Lesung

    Do., 15.12.2016

    Weihnachtliche Rituale im Hause Buddenbrook

    Everhard J. Drees rezitierte nicht nur aus den Buddenbrooks, sondern vermittelte auch Einblicke in das Leben des Literatur-Nobelpreisträgers Thomas Mann.

    Thomas Manns „Die Buddenbrooks“, Klassiker der Weltliteratur, nahm sich der Metelener Rezitator Everhard J. Drees vor, um daraus die weihnachtlichen Passagen vorzutragen. Daneben verband er das Werk mit Einblicken in das Leben des Autors und mit Zitaten Manns.