Weltspitze



Alles zum Schlagwort "Weltspitze"


  • Tests gegen Weltmeister

    Mi., 30.09.2020

    Handball-Frauen haben wieder Spaß

    Kim Naidzinavicius ist die Kapitänin der deutschen Handballerinnen.

    Die deutschen Handballerinnen beenden mit zwei Länderspielen gegen Weltmeister Niederlande die Corona-Pause. Der Blick geht bereits nach vorn zur EM im Dezember, wo die DHB-Auswahl den nächsten Schritt in Richtung Weltspitze machen will.

  • Erstmals seit 1978

    Di., 07.04.2020

    China überholt die USA bei Zahl der Patentanmeldungen

    Unter den Ländern mit besonders vielen Anmeldungen sind Deutschland und die Niederlande laut Wipo die einzigen mit einem Rückgang.

    Wenn es um Patenanmeldungen geht, sind die Chinesen nun an der Weltspitze. Deutschland belegt Platz vier.

  • Szene

    Mi., 25.03.2020

    Top-100-Clubs: Kölner Bootshaus behauptet sich in Weltspitze

    Blick auf den Club «Bootshaus» in Köln.

    Köln (dpa/lnw) - Der Kölner Club Bootshaus behauptet sich in einer Rangliste der Top-100-Clubs weltweit in der Spitzengruppe. In der neuen Abstimmung des britischen Fachmagazins «DJ Mag» rangiert es nun auf Platz sechs - zwei Plätze besser als im vergangenen Jahr. Zudem entschied es erneut das innerdeutsche Duell für sich: Das Berliner Berghain landete auf Platz acht. Im vergangenen Jahr hatte das Bootshaus den legendären Berliner Club überholt. Auf Nummer eins schaffte es erneut Green Valley in der brasilianischen Küstenstadt Camboriú, hieß es in der Mitteilung vom Dienstag.

  • Trotz schlechter WM

    Mo., 23.03.2020

    Bundestrainerin: DFB-Frauen «immer noch in der Weltspitze»

    Martina Voss-Tecklenburg ist die Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft.

    Zürich (dpa) - Trotz der enttäuschenden Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr sieht Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg den deutschen Frauenfußball «immer noch in der Weltspitze». Das sagte die 52 Jahre alte Duisburgerin in einem Interview auf der Homepage des Weltverbandes FIFA.

  • Skispringen

    Mi., 26.02.2020

    Freund: «Wer oben war, darf nie abgeschrieben werden»

    Hat eine Rückkehr in die Weltspitze noch nicht abgeschrieben: Severin Freund.

    München (dpa) - Skispringer Severin Freund hat eine Rückkehr in die Weltspitze auch nach zwei Kreuzbandrissen, einer Meniskus-Operation und Rückenproblemen noch nicht abgehakt.

  • Top-Skispringer

    Do., 06.02.2020

    Vom «Tigerenten Club» in die Weltspitze: Leyhe immer stärker

    Hat sich zum Leistungsträger im deutschen Skispringen entwickelt: Stephan Leyhe.

    In der Skisprung-Hochburg Willingen ist Lokalmatador Stephan Leyhe der gefeierte Held. Dabei ist der Hesse sonst gerne zurückhaltend und ruhig. Mit der Schanze verband ihn einst eine bekannte Kindersendung.

  • Halfpipe-Weltcup

    Sa., 01.02.2020

    Snowboarder Höflich guter Sechster in Mammoth Mountain

    In der Halfpipe zeigte Snowboarder André Höflich eine gute Leistung.

    Mammoth Mountain (dpa) - Snowboarder André Höflich hat sich in der Weltspitze etabliert, muss aber weiter auf das erste Weltcup-Podest seiner Karriere warten.

  • Weltcup in Val di Fiemme

    Fr., 03.01.2020

    Tour de Ski: Katharina Hennig mit starkem dritten Platz

    Skilangläuferin Katharina Hennig (r) freut sich über ihren dritten Platz in Val di Fiemme.

    Val di Fiemme (dpa) - Mitten hinein in die Weltspitze: Skilangläuferin Katharina Hennig hat bei der Tour de Ski im italienischen Val di Fiemme mit Platz drei auf der drittletzten Etappe ihr bestes Resultat im Weltcup erzielt.

  • Weltcup-Rekordsieger

    Sa., 28.12.2019

    Skispringer Schlierenzauer: Golf-Star Woods ist «ein Idol»

    Will zurück in die Welt-Elite der Skispringer: Gregor Schlierenzauer.

    Oberstdorf (dpa) - Weltcup-Rekordsieger Gregor Schlierenzauer orientiert sich auf seinem schwierigen Weg zurück in Richtung Weltspitze an Golf-Superstar Tiger Woods.

  • Ex-Skispringer

    Sa., 21.12.2019

    Schmitt: Eisenbichler bisher «unter Wert geschlagen»

    Gehört inzwischen zum Trainerstab des Deutschen Skiverbandes: Martin Schmitt.

    Engelberg (dpa) - Der frühere Weltklasse-Skispringer Martin Schmitt sieht für Deutschlands Vorzeige-Springer Markus Eisenbichler einen steinigen Weg zurück in die Weltspitze.