Welttag



Alles zum Schlagwort "Welttag"


  • Heute ist der Welttag der Roma-Sprache

    Do., 05.11.2020

    „Wir brauchen ein Lexikon“

    Ramiza Berisa mit einer Ausgabe des roma-kroatischen Lexikons, an dem sie mitgearbeitet hat.

    Ramiza Berisa setzt sich für die Kultur der Roma ein. Die Grevenerin weist auf den Welttag der Roma-Sprache hin. Der ist am 5. November.

  • Welttag der Stotterer

    Do., 22.10.2020

    Raus aus dem Versteckspiel

    Bettina Graven und Berthold Wauligmann

    Der 22. Oktober ist seit 1998 der Welttag des Stotterns. Unsere Zeitung hat mit Betroffenen gesprochen, die erzählen, wie sie mit der Sprachbehinderung selbstbewusst umgehen können. Auch geben sie Tipps zu Hilfsangeboten und dazu, wie „Normalsprechende“ mit Stotterern umgehen sollten.

  • Welttag des Stotterns

    Do., 22.10.2020

    Schluss mit dem Versteckspiel

    Bettina Graven aus Lüdinghausen und Berthold Wauligmann sind Stotterer und gehen damit selbstbewusst um.

    Wer stottert, hat es nicht leicht. Doch es gibt Wege, mit dieser Beeinträchtigung umzugehen. Bettina Graven und Berthold Wauligmann geben Tipps.

  • Zum Welttag des Stotterns

    Do., 22.10.2020

    Etwas, für das niemand etwas kann

    Etwa ein Prozent der Erwachsenen in Deutschland stottert, bei Kindern im Alter zwischen zwei und fünf Jahren sind es etwa fünf Prozent.

    Im Kindesalter ist Stottern nichts Ungewöhnliches, wenn es sich jedoch manifestiert, kann die motorisch bedingte Sprechbehinderung zum Problem werden. Anlässlich des Welttages des Stotterns berichtet Logopädin Katrin Kauling aus Ochtrup im WN-Gespräch über Ursachen und den Zusammenhang mit Entwicklungsphasen von Kindern. Stottern sei etwas, das jeden treffen können – unabhängig von Status, Herkunft oder Kultur.

  • Aktion zum Welttag für menschenwürdige Arbeit

    Do., 08.10.2020

    KAB entfacht Feuer der Solidarität

    Die KAB Ascheberg beteiligte sich am jährlichen Welttag für menschenwürdige Arbeit und machte am Mittwochabend deutlich, warum das ein so wichtiges Thema ist.

    Mit Fürbitten und einer Info-Aktion vor der St. Lambertus-Kirche hat sich die KAB Ascheberg am Welttag für menschenwürdige Arbeit engagiert. Aktuell setzt sich der Verband unter anderem für einen Mindestlohn von 13,69 Euro ein, aber auch für das Recht auf Wahrung der Persönlichkeit am Arbeitsplatz.

  • Welttag der Suizid-Prävention

    Do., 10.09.2020

    Krisenhilfe Münster: „Wir gehen mit und halten aus“

    Licht am Ende des Tunnels sehen Menschen mit Suizid-Gedanken nicht mehr. Die Krisenhilfe Münster unterstützt Betroffene.

    Allein in Deutschland sterben jährlich mehr Menschen durch Suizid als durch Verkehrs­unfälle. Weltweit gehört Suizid zu den 20 häufigsten Todesursachen. Über das Thema zu reden, ist indes ein Tabu. Der Welttag der Suizid-Prävention am 10. September will das ändern.

  • UKM-Professor spricht zum Welttag

    Sa., 05.09.2020

    Suizidpräventation: Reden kann Leben retten

    UKM-Professor spricht zum Welttag: Suizidpräventation: Reden kann Leben retten

    Schicksalsschläge, existentielle Sorgen oder depressive Erkrankungen: Mit 9.396 Fällen sterben in Deutschland jährlich mehr Menschen infolge eines Suizids als durch Verkehrsunfälle, Drogen und HIV zusammen. Aber was muss sich in der Gesellschaft ändern? Und was kann ich in einer Akutsituation tun, egal ob als Betroffener oder Angehöriger?

  • Welttag Sexuelle Gesundheit

    Fr., 04.09.2020

    Corona-Lockdown: Kurze Pause für Syphilis und Co?

    Beobachtungen eines Mediziners zufolge sind sexuelle Erkrankungen während der Corona-Pandemie insgesamt weniger geworden, die Zahl der Syphilis-Infektionen stieg jedoch an.

    Die soziale Isolation und die Einschränkungen während der Corona-Pandemie haben auch das Sexualverhalten vieler Menschen verändert - mit Folgen für Infektionen mit Geschlechtskrankheiten.

  • Welttag der Orang-Utans

    Mi., 19.08.2020

    Intelligent, raffiniert – und bedroht

    In Münster leben derzeit fünf Orang-Utans und teilen sich das Gehege mit vier Zwergottern. Auch in der Natur haben sie denselben Lebensraum.

    Die Orang-Utans gehören zu den Superstars des Allwetterzoos. In ihren natürlichen Lebensräumen wächst jedoch die Sorge um den Fortbestand dieser Menschenaffen. Notizen über ein außergewöhnliches Tier am Welttag des Orang-Utans.

  • Welttag des Fahrrads

    Mi., 03.06.2020

    Die Münsteraner und ihre Leeze

    Welttag des Fahrrads: Die Münsteraner und ihre Leeze

    Münster und das Münsterland ohne Fahrräder? Das ist unvorstellbar. Zum Welttag des Fahrrads (3. Juni) haben wir eine Runde durch die Stadt gedreht - und so manche bunte oder kuriose Leeze entdeckt.