Werkstätte



Alles zum Schlagwort "Werkstätte"


  • Auto

    Sa., 20.07.2019

    Volvo ruft 500 000 Autos zurück - 54 000 in Deutschland

    Göteborg (dpa) - Volvo ruft weltweit rund eine halbe Million Fahrzeuge in die Werkstätten zurück. Grund dafür sei eine Komponente im Motorraum, die schmelzen könne, sagte ein Volvo-Sprecher. Im schlimmsten Fall könne dies dazu führen, dass der Motor zu brennen beginne. Berichte über Verletzte oder Unfälle habe Volvo Cars bislang nicht erhalten. In Deutschland sind 54 000 Volvo-Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen. Nach Angaben des schwedischen Fernsehsenders SVT geht es um Modelle mit vierzylindrigen Dieselmotoren, die in den Jahren 2014 bis 2019 gebaut wurden.

  • Abschluss der Papst-Johannes-Schule

    Di., 02.07.2019

    Geweint und gefeiert

    Moderator Christoph Böcker kündigte an, dass die Schülerinnen und Schüler „total heiß aufs Tanzen“ sind. Das haben sie wenig später bewiesen.

    14 jungen Menschen hat die einzige Förderschule für geistige Entwicklung in Münster jetzt entlassen. Die meisten von ihnen werden demnächst in den Werkstätten von Westfalenfleiß oder den Alexianern arbeiten.

  • Sportwagenbauer

    Mi., 26.06.2019

    Porsche-Rückruf betrifft weltweit rund 337.000 Autos

    Porsche ruft 337.000 Autos in die Werkstätten.

    Zwei Porsche-Modelle verursachen derzeit Probleme. Der Hersteller befürchtet eine Wegrollgefahr und ruft die Autos in die Werkstätten. Betroffen sind mehrere Tausend Fahrzeuge.

  • „Tag der Begegnung“ der Ledder Werkstätten

    Mo., 17.06.2019

    Das große „Wir“-Gefühl

    Als der 70-köpfige Projektchor auftrat, waren alle 600 Sitzplätze unterm Fallschirmdach besetzt (großes Foto). So wird´s gemacht: Menschen mit Behinderung erklärten an vielen Stellen ihre tägliche Arbeit. Das Publikum hörte gespannt zu (kleines Foto).

    „Mensch, wir zeigen‘s euch – Gemeinschaft leben“, unter diesem Motto hat am Sonntag der „Tag der Begegnung“ der Ledder Werkstätten gestanden. Den Besuchern wurden unter einem riesigen Baldachin stündlich Präsentationen zum Thema geboten, Beschäftigte stellten ihre Arbeitsinhalte vor, auf dem „Marktplatz“ wurden Produkte vorgestellt und natürlich gab es auch musikalische Unterhaltung.

  • „Tag der Begegnung“ in den Ledder Werkstätten

    Do., 06.06.2019

    Gemeinschaft leben

    Auch die Herstellung eigener Werkstattprodukte (im Bild der Anzünder LUKEO®) kann man am 16. Juni in Tecklenburg live erleben.

    „Mensch, wir zeigen’s euch – Gemeinschaft leben“ ist der „Tag der Begegnung“ überschrieben, zu dem die Ledder Werkstätten einladen.

  • Stift Tilbeck

    Di., 04.06.2019

    Kleinste Teile in besten Händen

    Oleg Groß, der seit seiner Kindheit erblindet ist, arbeitet in den Tilbecker Werkstätten. Besondere Freude machen ihm Arbeitsschritte, bei denen er seine Hände nutzen kann.

    Schätzungsweise 150 000 blinde und 500 000 sehbehinderte Menschen leben in Deutschland. Der 6. Juni (Donnerstag) ist der Aktionstag der Sehbehinderungen, der von dem deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband ins Leben gerufen wurde. Oleg Groß arbeitet in den Tilbecker Werkstätten in Havixbeck und lebt selbst mit einer Sehbehinderung.

  • Tag der Begegnung der Ledder Werkstätten

    Mo., 03.06.2019

    Etwas von dieser Gemeinschaft erleben

    Eigene Produkte wie der Lukeo oder der K-Lumet werden immer wichtiger. Ihre Herstellung kann man beim Tag der Begegnung am 16. Juni live erleben.

    Mit mehreren 1000 Besuchern rechnen die Ledder Werkstätten (LeWe), die auch in Saerbeck aktiv sind, am Sonntag, 16. Juni (11 bis 18 Uhr), beim „Tag der Begegnung“ in Ledde. Das Motto lautet: „Mensch, wir zeigen’s euch – Gemeinschaft leben“.

  • Spende für die Ledder Werkstätten

    Do., 23.05.2019

    Nachbarn bedanken sich

    Spende für die Ledder Werkstätten: Nachbarn bedanken sich

    Seit Jahrzehnten begegnen die Anlieger der Fröbelstraße und der Wichernstraße Menschen mit Behinderung im Alltag, weil die LeWe-Wohnbereiche Wichernstraße 6 und 16 mit ihren 24 Bewohnern in unmittelbarer Nachbarschaft liegen. Ebenfalls seit Jahrzehnten bringen diese Anlieger ihren Strauch- und Rasenschnitt zur Kompostsammelstelle der Werkstätten und haben seit vier Jahren sogar einen Schlüssel fürs Nebentor, sodass sie mit der Schubkarre auch außerhalb der Werkstattzeiten aufs Firmengelände können.

  • Abgeordnete stärken Werkstätten den Rücken

    So., 05.05.2019

    Praktische Probleme bei der Teilhabe

    Zu einem lebhaften Austausch trafen sich Reinhold Sendker (5.v.r.) und Uwe Schummer, Vorsitzender der Arbeitnehmergruppe der CDU/CSU (4.v.r.) mit Vertretern der Freckenhorster Werkstätten.

    Menschen mit Behinderung sollen soweit wie möglich selbstbestimmt am Arbeitsleben teilnehmen können. Das gehört zu den Zielen des Bundesteilhabegesetzes, das seit 2017 schrittweise in Kraft tritt. Doch was in Berliner Ministerien als Vorteil erdacht wird, kann in der Praxis gelegentlich mehr schaden als nutzen.

  • Café Samocca: Nach Kündigung der Ledder Werkstätten

    Sa., 27.04.2019

    Sorge um sozialen Treffpunkt

    Das Café Samocca ist beliebt im Dorf.

    Klönen, Kaffee trinken, Leute treffen, ohne sich direkt miteinander zu verabreden. All das ging bisher im Café Samocca ganz optimal. Doch soll es damit schon bald vorbei sein?