Wertschätzung



Alles zum Schlagwort "Wertschätzung"


  • Drostenhof-Eigentümer kritisiert SPD

    Do., 28.01.2021

    „Park wird definitiv geschlossen“

    Benedikt Graf von Merveldt ärgert sich über die SPD-Mitteilung und Aussagen in Leserbriefen zur Drostenhofparkschließung.

    Vandalismus und Vermüllung, fehlende Wertschätzung von Besitz und historischen Werten – über Jahre. Gleichzeitig stockende Gespräche mit städtischen Entscheidern und der Politik: Benedikt Graf von Merveldt hat genug. Er wird den Drostenhofpark, wie am 11. Dezember angekündigt, endgültig am 31. März schließen. An Merveldts Entschluss ändern auch Leserbriefe und eine SPD-Pressemitteilung nichts.

  • 15 Jahre „Kunterbuntes Kinderzentrum“

    Mo., 28.12.2020

    Wertschätzung in Zeiten von Corona erfahren

    Trotz vieler Einschränkungen durch die Corona-Auflagen konnten Bettina Langenfeld und ihr Team den Kindern auch in diesem Jahr abwechslungsreiche Angebote machen. Der Regenbogen auf der Fensterscheibe des „Kunterbunten Kinderzentrums“ ist für sie ein Zeichen, dass man auch in schwierigen Situationen zuversichtlich in die Zukunft schauen sollte.

    Das „Kunterbunte Kinderzentrum“ blickt in diesem Jahr auf sein 15-jähriges Bestehen zurück. Coronabedingt konnte der Geburtstag nicht gebührend gefeiert werden. Trotzdem sei es gelungen, Angebote zu organisieren, berichtet Kubuz-Leiterin Bettina Langenfeld, die sich über die erfahrene Wertschätzung freut.

  • Ann-Christin Droege über den Polizei-Dienst an Heiligabend

    Do., 24.12.2020

    „Die Wertschätzung für unsere Arbeit ist da“

    Ann-Christin Droege arbeitet seit 2016 auf der Wache in Greven. Die Schicht an Heiligabend hat sie jedes Jahr mitgenommen. Sie hat lieber Silvester und Neujahr frei.

    Ann-Christin Droege ist Polizistin. „Eigentlich habe ich immer an Heiligabend gearbeitet.“ So auch heute. Von 13 bis 21 Uhr in der Spätschicht.

  • St.-Josef-Stift und Pflegenetzwerk danken ihren ehrenamtlich Engagierten

    Mi., 23.12.2020

    Eine Tüte voller Wertschätzung

    Auch die Hausleitungen des St.-Elisabeth-Stifts und des St.-Josefs-Hauses Albersloh übermittelten den Dank an die Ehrenamtlichen Helfer persönlich.

    Der direkteste Weg für ein Dankeschön und Wertschätzung geht immer noch von Mensch zu Mensch. Das St.-Josef-Stift und das Pflege- und Betreuungsnetzwerk der St.-Elisabeth-Stift gGmbH suchten somit nach einem guten Weg, um zahlreichen ehrenamtlich Engagierten einen von Herzen kommenden Dank zu übermitteln.

  • Veterinäramt genehmigt mobile Teilschlachtung auf Hof Holtermann

    Di., 08.12.2020

    Wertschätzung der Tiere bis zuletzt

    Familie Holtermann

    Auf dem Hof Holtermann dürfen als erstem Betrieb im Kreis Coesfeld Rinder „teilgeschlachtet“ werden. Die Tötung vor Ort erspart den Tieren die Transportangst. Weil sie weniger Stress-Hormone ausstoßen, kann den Verbrauchern eine bessere Fleischqualität angeboten werden.

  • Henrichmann im Haus ARCA

    Di., 08.12.2020

    Mehr Wertschätzung für Pflegekräfte

    Über Pflege in der Corona-Pandemie sprach Marc Henrichmann (2.v.r.) mit Jürgen Eberhardt, Martina Bosse (Mitte) und den stellvertretenden Einrichtungsleiterinnen Tanja Rehberg und Annika Fleige.

    Die Verantwortlichen von Haus ARCA hatten sich in unserer Zeitung über die Schwierigkeiten in der Corona-Situation beklagt. MdB Marc Henrichmann wollte genauer wissen, wo der Schuh drückt.

  • Alexander Mehring zur Situation der Geflügelzüchter

    Fr., 04.12.2020

    Die Wertschätzung wächst

    So sieht sie aus, die Geflügelrasse „Rheinländer Blau Grauhalsig“. Die Rheinländer sind auf der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen als „gefährdet“ eingestuft. Alexander Mehrung wollte das Anerkennungsverfahren für die „Blau Grauhalsigen“ in diesem Jahr abschließen. Doch Vogelgrippe und Corona ließen das nicht zu.

    „Es ist wichtig, dass wir uns austauschen, dass wir unsere Tiere zeigen können und Anregungen bekommen“, sagt Alexander Mehring. Doch das geht seit Monaten nicht. Und Corona ist längst nicht der einzige Grund für diese Misere.

  • Hygienekonzept an der Kreuzschule

    Mi., 04.11.2020

    Gegenseitige Wertschätzung

    Auch an der Kreuzschule gibt es seit Beginn der Corona-Pandemie ein Hygienekonzept. Schüler und Lehrer haben sich daran gewöhnt.

    Die Corona-Infektionszahlen schnellen in die Höhe. Jetzt sind auch noch die Herbstferien vorbei und der Schulalltag steht wieder an. Damit Schüler und Lehrkräfte gut geschützt sind, gilt es, viele Corona-Regeln zu beachten. Auch in der Kreuzschule.

  • «Brauchen mehr Wertschätzung»

    Mo., 02.11.2020

    Gewerkschaft: Immer mehr Anfeindungen belasten Polizei

    «Anfeindungen, Angriffe, pauschale Verdächtigungen und purer Hass»: Gewerkschaftschef Rainer Wendt beklagt fehlende Wertschätzung für die Polizei (Symbol).

    Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft will mehr Rückhalt für Beamtinnen und Beamte - und nennt Rassismus-Vorwürfe «üble Hetze».

  • Ex-Fußballerin

    Sa., 31.10.2020

    Grings: Wertschätzung für Frauen-Fußball fehlt oft

    Beklagt die zu geringe Wertschätzung für Frauen-Fußball: Inka Grings.

    Berlin (dpa) - Die frühere Nationalspielerin Inka Grings sieht den deutschen Frauen-Fußball vor schwierigen Zeiten.