Wiederbelebung



Alles zum Schlagwort "Wiederbelebung"


  • Aktionstag zur Woche der Wiederbelebung

    Sa., 21.09.2019

    „Leben retten kostet nichts, außer Mut zu handeln“

    Aktionstag zur Woche der Wiederbelebung: „Leben retten kostet nichts, außer Mut zu handeln“

    Otto Kerkhoff trifft es wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Der 66-jährige Rentner sitzt in einem Hörsaal der Uni beim „Studium im Alter“, als er plötzlich bewusstlos zusammensackt. Herzstillstand. Studenten eilen herbei, beginnen sofort mit der Herzdruckmassage und retten ihm so das Leben.

  • Kostenlose Schnuppertage in Westerkappeln

    Mi., 04.09.2019

    VHS beteiligt sich an Wiederbelebung des Ortskerns

     Das VHS-Haus in Westerkappeln

    Die Volkshochschule Lengerich will einen Beitrag zur Wiederbelebung des Westerkappelner Ortskerns leisten. In der kommenden Woche bietet die Bildungseinrichtung aus ihren Fachbereichen Angebote im Rahmen von Schnuppertagen an, zu denen sich Bürgerinnen und Bürger aus Westerkappeln, Lotte und Umgebung kostenlos anmelden können.

  • Fußball: Kreisliga Frauen

    Fr., 19.07.2019

    SC Preußen Borghorst schließt Damen-Abteilung

    Zu Saisonbeginn 2017/18 herrschte noch Aufbruchstimmung bei den Fußballerinnen des SC Preußen, als Co-Trainer Uwe Winkelhues (links) und Abteilungsleiter Matthias Lembeck zahlreiche Spielerinnen aus Emsdetten zum Probetraining begrüßten.

    Nach der Wiederbelebung der Frauenfußball-Abteilung ging es beim SC Preußen Borghorst drei Jahre langsam, aber kontinuierlich bergauf. Doch diese Entwicklung, die gerade erst begonnen hat, endet abrupt. Der SCP meldet seine Frauenfußballmannschaft vom Spielbetrieb ab. Die Gründe für diese Maßnahme sind vielschichtig.

  • Ostwallschüler lernen Wiederbelebung

    Mi., 10.07.2019

    Ran an die Puppen

    Sie wissen jetzt, was im Ernstfall zu tun ist: Notarzt Marco Hoffmann erläuterte den Schülern der Klasse 4a der Ostwallschule, wie sie einen Menschen wiederbeleben.

    Im Ernstfall ist schnelles Handeln gefragt. Was sie tun müssen, um einen Menschen wiederzubeleben beziehungsweise einen Defibrillator einzusetzen, lernten die Schüler der Klasse 4a der Ostwallschule von Notarzt Marco Hoffmann. Das Pilotprojekt soll nun fester Bestandteil des Unterrichtsprogramms werden.

  • Land entscheidet über Bahnstrecken

    Fr., 28.06.2019

    Neues Leben auf alten Linien

    Symbolbild

    Die Wiederbelebung zweier Bahnstrecken in Westfalen kann in dieser Woche die letzte politische Hürde nehmen. Sowohl für die Westfälische Landeseisenbahn (WLE) zwischen Münster und Sendenhorst als auch für die Teutoburger Wald Eisenbahn (TWE) von Harsewinkel über Gütersloh nach Verl befürwortet Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) die Aufnahme in den ÖPNV-Bedarfsplan sowie den ÖPNV-Finanzierungsplan des Landes.

  • Bahn

    Mo., 20.05.2019

    Verband: In Bahntrassen-Radwegen Potenzial für Bahnstrecken

    Neue Schienen werden auf einer alten Bahntrasse in Hahnenfurt verlegt.

    Die Wiederbelebung stillgelegter Bahnstrecken ist eine gute Möglichkeit, mehr Menschen mit dem Zug zu befördern. Auch auf Trassen, die längst als Radwege genutzt werden, meint ein Verkehrsverband.

  • Wiederbelebung

    Do., 04.04.2019

    Bei Erster Hilfe aufs Alter der Person achten

    Bei einem Atemstillstand zählt jede Sekunde: Ersthelfer sollten daher schnell mit einer Herzdruckmassage und Mund-zu-Mund-Beatmung beginnen, bis die Rettungskräfte eintreffen und übernehmen.

    Niemand rechnet damit, doch passieren kann es jedem: Ein Notfall tritt ein, und man muss Erste Hilfe leisten. Was ist dann zu unternehmen? Bei Erwachsenen hilft eine Faustregel, bei Kindern Feingefühl.

  • Versammlung der kfd St. Clemens

    Mi., 27.02.2019

    Vieles ist wieder in Bewegung

    Das Führungsteam der Frauengemeinschaft St. Clemens mit Gaby Peters und Anne Bussmann (vorne, v.l.) sowie Sibylle Kortenbrede, Petra-Maria Lemmen, Andrea Telaar und Irmgard Hunkemöller.

    Die Wiederbelebung des ehrenamtlichen Engagements innerhalb der Frauengemeinschaft St. Clemens ist gelungen.

  • Wiederbelebung wird teuer

    Fr., 07.12.2018

    Tiefgarage: Umbauen und sanieren – oder zuschütten

    Der Plan zeigt, wie das Gebäude Drio III (gelb) in die Struktur der Tiefgarage eingreifen würde. Rechts die Einfahrt zur Garage, links unten die Kante von Drio II, die auch in die Garage ragt.

    Die städtische Tiefgarage ist "nach 45 Jahren am Ende ihrer Lebenszeit". Umbau- und Sanierung kosten rund 6,7 Millionen Euro. Und dabei würden sogar 82 Parkplätze wegfallen.

  • Viele Veränderungen auf der Emsstraße

    Di., 20.11.2018

    Wiederbelebung dringend gewünscht

    Die Geschäfts- und Gastronomiewelt in der Emsstraße ist aktuell im Umbruch.

    Räumungsverkauf, Vermietungs-Angebote dort – auf der Emsstraße tut sich einiges. Emsstraßen-Sprecherin Christiane Markfort warnt davor, schlechte Stimmung zu verbreiten. „Leben bedeutet auch Veränderung. Wir müssen der Entwicklung der Straße ein wenig Zeit geben.“