Wiedersehensfeier



Alles zum Schlagwort "Wiedersehensfeier"


  • Städtisches Gymnasium

    Sa., 04.05.2019

    „Runde“ Jahrgänge schauen in ihre Abiturarbeiten

     Die AVA lädt zur Wiedersehensfeier ein.

    Am kommenden Samstag, 11. Mai, findet um 11 Uhr in der Aula des Städtischen Gymnasiums die alljährliche Mitgliederversammlung und Wiedersehensfeier der Abiturientenvereinigung (AVA) statt. Der Vorsitzende Frank Schniederjürgen lädt die Mitglieder des Vereins ein und freut sich auf viele Teilnehmer. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Neuwahl des gesamten Vorstands, zur Wiederwahl stellen sich Frank Schniederjürgen als Vorsitzender, Dr. Ansgar Hörster als stellvertretender Vorsitzender, Uwe Zimmermann als Schatzmeister und Steffi Dudek als Schriftführerin. Parallel zu der Versammlung kommen die Ehemaligen zu ihrer Wiedersehensfeier zusammen. Besonders freut sich die AVA über das Erscheinen der Jubilare (60, 40, 30 und zehn Jahre Abitur) der Jahrgänge 1959, 1979,1989 und 2009. Bürgermeister Dr. Alexander Berger, der zu den Abiturienten gehört, die ihr 30-Jähriges feiern, hält ein Grußwort. Zudem hat Dr. Werner Klawonn, der ehemalige Schuldirektor, seine Teilnahme angekündigt.

  • Feier bei Bügener

    Mo., 30.10.2017

    Wiedersehen 51 Jahre nach der Entlassung aus der Hauptschule

    Feier bei Bügener: Wiedersehen 51 Jahre nach der Entlassung aus der Hauptschule

    51 Jahre nach ihrer Entlassung aus der Hauptschule Epe trafen sich am Samstag 22 von 44 Entlassschülern zur Wiedersehensfeier bei Bügener.

  • Stammhaus Heinrich Ahler

    Di., 17.10.2017

    Cousins und Cousinen treffen sich in der Haarmühle

    Stammhaus Heinrich Ahler: Cousins und Cousinen treffen sich in der Haarmühle

    Zu einer Wiedersehensfeier haben sich am Wochenende Cousins und Cousinen des Stammhauses Heinrich Ahler aus Lünten in der Haarmühle getroffen.

  • Erinnerung an Vertreibung

    So., 27.08.2017

    Religiöses Treffen in Telgte

    Nicht nur zahlreiche Priester und Ordensleute, sondern auch viele Glatzer (kl. Bild) kommen zur Wallfahrt nach Telgte.

    Rund 900 Pilger trafen sich am Wochenende zur Glatzer Wallfahrt, die gleichzeitig eine große Wiedersehensfeier war.

  • Fußball: 111 Jahre SC Preußen Lengerich

    Mo., 26.06.2017

    „Wiedersehensfeier hat viel Spaß gemacht“

    Die Ü50-Altherren trugen im Rahmen der Feierlichkeiten zum 111-jährigen Bestehens des SC Preußen Lengerich ein Blitzturnier aus. Hier pariert SCP-Keeper Uwe von Busch einen Schuss im Spiel gegen Arminia Bielefeld. Die Preußen wurden hinter Hagener SV Zweiter.

    Bei der Wiedersehensfeier der Meistermannschaft des SC Preußen Lengerich von 1966/67 am Freitagabend im Clubheim an der Münsterstraße drehte sich alles um die guten alten Zeiten. Vor 50 Jahren sicherte sich die ausschließlich aus Lengericher Jungs bestehende Mannschaft den Titel.

  • Fußball: Wiedersehensfeier der Meistermannschaft von 1967

    So., 25.06.2017

    Oldies von Preußen Lengerich schwelgen in Erinnerungen

    Die Meistermannschaft der Saison 1966/67: Ein bisschen in die Jahre gekommen sind sie, die alten Haudegen von einst, aber noch immer gut bei der Sache.

    Vor 50 Jahren wurde eine der besten Mannschaften der Vereinsgeschichte von Preußen Lengerich Meister der Bezirksklasse und stieg in die Landesliga auf. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 111-jährigen Bestehens traf sich die Meistermannschaft der Saison 1966/67 zur Wiedersehensfeier im Clubheim.

  • Fußball: 111 Jahre SC Preußen Lengerich

    Do., 22.06.2017

    Wiedersehensfeier und Altherren-Turnier am Freitag im Stadion

    Kulttrainer Hennes Weißweiler (rechts): 1966 trug er mit Borussia Mönchengladbach ein Freundschaftsspiel in Lengerich aus, als die Trainerbank unter ihm zusammenkrachte. Viele Akteure der SCP-Meistermannschaft waren damals dabei. Klar, dass diese Szene heute Abend Gesprächsthema ist.

    Am Freitagabend werden Erinnerungen wach. Ab 17 Uhr trifft sich die Meistermannschaft des SC Preußen Lengerich der Saison 1966/67 im Clubheim. Vor exakt 50 Jahren schaffte das Team als Bezirksliga-Meister den Aufstieg in die Landesliga. Zeitgleich steigt ein Ü50-Altherren-Turnier.

  • Fußball: Wiedersehen nach 50 Jahren

    Mi., 14.06.2017

    111 Jahre Preußen Lengerich

    Zwei Spieler von damals: Wilhelm Peters (links) und Klaus Mühl haben in alten Zeitungsausschnitten gekramt. Beide freuen sich sehr auf die Wiedersehensfeier der Meistermannschaft von vor 50 Jahren.

    Der SC Preußen Lengerich feiert in diesen Tagen seinen 111. Geburtstag. Einer der Höhepunkte der Sportwoche ist die Wiedersehensfeier am 23. Juni der Meistermannschaft von 1966/67 sein. Die sicherte sich vor 50 Jahren den Titel in der Bezirksliga und stieg in die Landesliga auf.

  • Wiedersehensfeier

    Mo., 16.05.2016

    „Schoten“ von früher und Grüße aus Kanada

    Wer war das noch mal? Verschiedene Jahrgänge der alten Volksschule Aldenhövel trafen sich am Sonntagmorgen zur Wiedersehensfeier im Festzelt der Aldenhöveler Schützen. Dabei wurden auch alte Aufnahmen und Klassenfotos inspiziert.

    Mehr als 100 Ehemalige der früheren Volksschule Aldenhövel trafen sich am Sonntag zur Wiedersehensfeier. In gemütlicher Runde wurden alte Anekdoten ausgetauscht und historische Aufnahmen inspiziert.

  • Wiedersehensfeier der Aldenhöveler Schüler am Pfingstsonntag

    So., 24.04.2016

    Fotos für die große Bilderwand

    Die Aldenhöveler Schule steht im Mittelpunkt des Schülertreffens an Pfingstsonntag.

    Das Foto der Aldenhöveler Schule aus den 50-er und 60-er Jahren weckt viele Erinnerungen. Da sind sich die Organisatoren der Wiedersehensfeier aller ehemaligen Schülerinnen und Schüler der Volksschule Aldenhövel sicher. Erwartungsvoll schauen sie auf den kommenden Pfingstsonntag (15. Mai), wenn ab 11 Uhr Ehemalige zum Schülertreffen in das Festzelt des Schützenvereins Aldenhövel bei Mevenkamp strömen. Aus den Erfahrungen der vergangenen Treffen wissen die Organisatoren, dass viele ehemalige Aldenhöveler, die in Lüdinghausen oder nächster Nähe geblieben sind, die Anmeldung zu dem Schülertreffen versäumen, daher noch einmal die Bitte um telefonische oder schriftliche Anmeldung. Das Vorbereitungsteam weist ausdrücklich darauf hin, dass auch die Bekannten und Freunde der Ehemaligen, die die Gelegenheit nutzen möchten, bestehende Kontakte aufzufrischen oder verloren gegangene neu zu knüpfen, gerne gesehen sind. „Je mehr sich auf den Weg nach Aldenhövel machen, um so schöner und interessanter das Wiedersehen 2016“, heißt es in einer Mitteilung der Organisatoren.