Wiesenkraut



Alles zum Schlagwort "Wiesenkraut"


  • Duftende Blüten

    Do., 11.07.2019

    Wie Sie mit dem Wiesenkraut Mädesüß Milchspeisen verfeinern

    Das Wiesenkraut Mädesüß wächst auf feuchten Wiesen und an Gewässerrändern. Es duftet nach Vanille.

    Das Wiesenkraut Mädsüß hat duftende Blüten. In der Küche lässt sich das gut nutzen. Das bedarf allerdings etwas Zeit.

  • Unterwegs mit dem Kneipp-Verein

    Do., 30.03.2017

    Grüne Kraftpakete in der Natur erkundet

     

    Zum Frühlingsbeginn sehnen sich Körper und Geist nach frischer, vitalisierender Energie. Die Natur hält sie bereit. Eine 20-köpfige Wandergruppe folgte jetzt der Einladung des Kneippvereins Tecklenburger Land, um die ersten essbaren Feld-, Wald-und Wiesenkräuter zu entdecken.

  • Ernährung

    Fr., 23.05.2014

    Wald- und Wiesenkräuter sind wahre Aromabomben

    Für Genießer: Ringelblumen-Butter und Wildkräuter-Camembert machen nicht nur optisch etwas her, sie schmecken auch ausgezeichnet. Foto: Morgane Bannöhr

    Berlin (dpa/tmn) - Manchem Gartenbesitzer sind sie ein Dorn im Auge. Doch in der Küche können vermeintliche Unkräuter eine wahre Delikatesse sein. Wer sich auskennt, sammelt sie selbst, aber auch auf Wochenmärkten bieten Händler viele aromatische Wildkräuter an.

  • Kräuterküche für den Kindergarten nach Kneipp

    Di., 21.05.2013

    Von wegen Unkraut

    Die beteiligten Erzieherinnen mit Kursleiterin Petra Richter (5. v. li. hintere Reihe) und dem Kneipp-Vereinsvorsitzenden Bernd Ahlers.

    Spätestens seit Ringelnatz gilt der Sauerampfer als „arm Kräutchen“. Wer ihn im hausgärtlichen Rasen hat, wird ihn eher loswerden wollen. Dabei ist das bescheidene Kräutlein neben vielen anderen unscheinbaren und allzu oft als „Unkraut“ verschmähten Wald- und Wiesenkräutern eine Bereicherung für die gesunde Ernährung. Bei einer Fortbildung des Kneipp-Vereins Gronau lernten jetzt zwölf Erzieherinnen aus Gronauer Kindergärten und Kindertagesstätten die Vorzüge von Wiesenschaumkraut, Brennnessel, Löwenzahn und Co. kennen.

  • Ernährung

    Di., 22.05.2012

    Wiesenkraut Sauerampfer als Gemüsebeilage zu Geflügel

    Ernährung : Wiesenkraut Sauerampfer als Gemüsebeilage zu Geflügel

    Bonn (dpa/tmn) - Für die Landwirtschaft ist der Sauerampfer aufgrund seiner Widerstandsfähigkeit ein Problem. In der Küche kann das Knöterichgewächs als Gemüsebeilage jedoch Gaumen erfreuen. Und gesund ist das Wildkraut auch.