Wikingerstätte



Alles zum Schlagwort "Wikingerstätte"


  • Wikingerstätten

    Do., 20.06.2019

    Unesco-Urkunde für Haithabu und Danewerk erhalten

    Blick von oben auf das Gelände der Wikingerhäuser von Haithabu.

    Die Unesco hat die beiden Stätten schon vor einem Jahr als Welterbe anerkannt. In wenigen Tagen soll es eine offizielle Urkunde geben.

  • Denkmäler

    So., 01.07.2018

    Wikingerstätten und Naumburger Dom sind Weltkulturerbe

    Manama (dpa) - Deutschland hat zwei neue Welterbestätten: Der Naumburger Dom sowie die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk gehören nun zum Weltkulturerbe. Das entschied das Unesco-Welterbekomitee. Damit gibt es nun 44 Welterbestätten in Deutschland. Die Entscheidung für den Naumburger Dom fiel erst nach einer mehr als einstündigen spannungsgeladenen Diskussion. Bei den Wikingerstätten Haithabu und Danewerk ging es schnell: Ohne Diskussion nahm das Komitee die deutsche Bewerbung an. Die Stätte sei ein einzigartiges Zeugnis der Wikingerzeit und ihrer Traditionen.

  • Endlich auf der Liste

    So., 01.07.2018

    Naumburger Dom zum Unesco-Welterbe ernannt

    Der Naumburger Dom ist Weltkulturerbe,.

    Deutschland kann sich über neues Welterbe freuen. Die Entscheidung für die Wikingerstätten in Schleswig-Holstein fiel schnell. Dagegen hatte die zweite deutsche Bewerbung mächtig zu kämpfen.

  • Denkmäler

    Sa., 30.06.2018

    Deutsche Wikingerstätten sind Unesco-Weltkulturerbe

    Manama (dpa) - Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk in Schleswig-Holstein sind zum Weltkulturerbe der Unesco ernannt worden. Das Welterbekomitee nahm die deutsche Bewerbung am Samstag bei der Sitzung in der bahrainischen Hauptstadt Manama an. Die Stätte sei ein einzigartiges Zeugnis der Wikingerzeit und ihrer kulturellen Traditionen, hieß es zur Begründung. Damit gibt es in Deutschland nun 43 Unesco-Welterbestätten. Die Befestigungsanlage Danewerk und der Handelsplatz Haithabu gehören zu den bedeutendsten archäologischen Zeugnissen Nordeuropas.

  • Weltkulturerbe der Unesco

    Sa., 30.06.2018

    Wikingerstätten Haithabu und Danewerk zum Welterbe ernannt

    Blick auf das Gelände mit nachgebauten Wikingerhäusern von Haithabu.

    Die Stadt Haithabu war im Mittelalter ein bedeutender Handelsplatz der Wikinger. Das Danewerk sicherte die Grenze. Die Unesco sieht in den Stätten ein einzigartiges Zeugnis aus dieser Zeit.

  • Denkmäler

    Sa., 30.06.2018

    Unesco-Welterbe: Wikingerstätten Haithabu und Danewerk

    Manama (dpa) - Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk in Schleswig-Holstein sind zum Weltkulturerbe der Unesco ernannt worden. Das Welterbekomitee nahm die deutsche Bewerbung bei der Sitzung in Bahrain an.

  • Denkmäler

    Sa., 30.06.2018

    Wikingerstätten Haithabu und Danewerk zum Unesco-Welterbe ernannt

    Manama (dpa) - Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk in Schleswig-Holstein sind zum Weltkulturerbe der Unesco ernannt worden. Das Welterbekomitee nahm die deutsche Bewerbung am Samstag bei der Sitzung in Bahrain an.

  • Denkmäler

    Sa., 30.06.2018

    Welterbeliste: Entscheidung über Aufnahme der Wikingerstätten

    Manama (dpa) - In Bahrain soll heute über die Aufnahme der Wikingerstätten Haithabu und Danewerk auf die Welterbeliste entschieden werden. Die deutsche Unesco-Chefin Maria Böhmer hatte vor Beginn der Welterbekonferenz in der bahrainischen Hauptstadt Manama von guten Chancen für die Bewerbung aus Schleswig-Holstein gesprochen. Auch der Weltdenkmalrat Icomos stimmte der Aufnahme zu. Auch ein zweiter deutscher Antrag hofft auf eine Zustimmung. Voraussichtlich am Sonntag entscheidet die Welterbekonferenz über die Aufnahme des Naumburger Doms in Sachsen-Anhalt.

  • UN

    Sa., 04.07.2015

    Welterbe-Bewerbung: Wikinger müssen nachbessern

    «Sigyn» - der Nachbau eines Wikingerschiffes.

    Wermutstropfen für Deutschland: Die Wikingerstätten Haithabu und Danewerk kommen vorerst nicht auf die Welterbeliste. Spannend wird es bei den Debatten um die Hamburger Speicherstadt und den Naumburger Dom.