Wildschweinjagd



Alles zum Schlagwort "Wildschweinjagd"


  • Bogenjagd

    So., 17.02.2019

    Brandenburger planen Wildschweinjagd mit Pfeil und Bogen

    Ein Wildschwein sucht nach Fressen.

    Wildschweine in Brandenburg wühlen Gärten und Grünflächen um. Jetzt überlegt eine Gemeinde, die Tiere mit Pfeil und Bogen zu jagen. Eine Genehmigung steht allerdings noch aus.

  • Wildschweinjagd in Albersloh

    Di., 08.01.2019

    Jäger trafen keine Schwarzkittel an

    Bei der kurzfristig durch den Hegering Albersloh-Alverskirchen organisierten revierübergreifenden Jagd trafen die Teilnehmer nicht auf Wildschweine. Diese beiden Exemplare sind in einem Wildpark zu Hause.

    Am Samstag wurde in den Revieren des Hegerings Albersloh-Alverskirchen zur revierübergreifenden Wildschweinjagd geblasen.

  • Reportage

    Sa., 15.12.2018

    Auf Wildschweinjagd im Naturschutzgebiet

    „Hopphopp, hopphoppophopp“ rufen die Treiber unentwegt in den Wald, um das Wild zu beunruhigen. Die Tier sollen aber nicht in Panik versetzt werden.„Schießen sie nicht zu weit und zu gewagt !“ Vor der Jagd weisen Revierförster Rainer Schmidt (links) und sein Chef Jürgen Rost die Jäger ein.Für die Treiber geht es durchs Unterholz und dorniges Gestrüpp – ein anstrengender Marsch. Geschossen werden darf ausschließlich mit bleifreier Munition. Geduldig wartet Ulrich Kröner, dass ihm ein Wildschwein vor die Büchse läuft. Er bekommt aber nicht einmal eine Sau zu sehen.Zur Strecke gebracht: Neun Wildschweine und 14 Rege wurden bei der Drückjagd erlegt, darunter sogar ein seltenes schwarzes Reh.Folklore: Zum Abschluss der Jagd wird das Halali geblasen.Einer muss es machen: Zum Abschluss werden die Schweine aufgebrochen, wie der Jäger sagt. Diese können das Fleisch entweder selbst kaufen oder es wird an die Gastronomie verkauft. Wie ihre Herrchen müssen auch die Hunde Schutzwesten tragen.

    Die Hunde können es kaum abwarten. Sie winseln, sie jaulen und sie bellen. Das Jagdfieber hat sie gepackt. Noch bevor sie von der Leine gelassen werden, ist aus der Ferne ein erster Schuss zu hören. Mitten im Naturschutzgebiet „Wersener Heide“. Dort werden Wildschweine gejagt.

  • Krankheiten

    Do., 20.09.2018

    Wildschweinjagd soll Schweinepest fernhalten

    Ein Schild mit der Aufschrift «Afrikanische Schweinepest -Sperrbezirk- ».

    In Belgien sind erste Fälle der Afrikanischen Schweinepest gemeldet worden. Das NRW-Umweltministerium ruft deshalb zu verstärkter Wildschweinjagd auf. Der Landtag diskutiert die Maßnahmen.

  • „Bolle 2017“

    Mo., 29.05.2017

    Mit Obelix auf Wildschweinjagd

    53 Mädchen und Jungen sowie zwölf „Teamer“ nahmen an der 20. Auflage von „Bolle“ teil.Beim „ägyptischen Abend“ durfte natürlich die passende Kleidung nicht fehlen.

    Die Kurzfreizeit „Bolle“ feierte in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen. 95 Tage und 76 Nächte haben die Teilnehmer seit 1997 bei den Fahrten verbracht. „Bolle 2017“ führte unter dem Motto „Beim Teutates! Die spinnen die Teamer...“ in die CAJ-Werkstatt Bildungsstätte Saerbeck.

  • Film

    Sa., 21.02.2015

    Asterix und Wildschweinjagd in der dritten Dimension

    Trotz der durchtriebenen Pläne des Julius Cäsar gibt Asterix den Widerstand gegen die Römer nicht auf.

    Paris (dpa) - Stur wie immer kämpfen die Gallier gegen die Römer. Nur: In «Asterix im Land der Götter» kommen die legendären Comic-Helden erstmals in 3D auf die Leinwand.

  • Erster Jägertag in Horstmar

    Mo., 22.09.2014

    Wildschweinjagd im Kino

    Hunde durften beim ersten Jägertag in Horstmar selbstverständlich nicht fehlen. Außerdem gab es Vorträge, Präsentationen und einiges zum Ausprobieren.

    Beim Horstmarer Jägertag konnten sowohl Jagd-Neulinge als auch erfahrene Jäger sich über das Jagdwesen informieren und austauschen. Der Jägertag wurde zum ersten Mal in Gemeinschaftsarbeit vom Hegering Horstmar-Leer, der Schützenbruderschaft St. Katharina und dem Stadtmarketingverein „Horstmar erleben“ organisiert. Mit der Sonne kamen auch die Besucherscharen am frühen Nachmittag.

  • Münsterland

    Mi., 03.11.2010

    Wildschweinjagd

    Wildschweine dürfen vom 1. August bis zum 31. Januar gejagt werden. Ausgenommen hiervon sind „führende Bachen“, Muttertiere, die sich noch um ihren Nachwuchs kümmern. Frischlinge dürfen das ganze Jahr gejagt werden. Im Münsterland beginnen die großen Drückjagden in den kommenden Wochen, wenn der Mais geerntet und die Blätter gefallen sind.

  • Steinfurt

    Fr., 23.10.2009

    Wildschwein ist Delikatesse

    Steinfurt - Obelix würde es freuen, die Naturschützer und Landwirte weniger: Die Wildschweine kommen nach Steinfurt. Fünf bekamen die Jäger in diesem Jahr in Dumte schon vor die Flinte. Sie wollen mit der Wildschweinjagd in erster Linie größere Schäden in Wald und Flur vermeiden. Aber, auch das geben die Weidmänner gerne zu, das Fleisch der Schwarzkittel ist eine echte...