Wilhelmsuniversität



Alles zum Schlagwort "Wilhelmsuniversität"


  • Zum Thema: 41 Grevener „Alt“-Studenten

    Fr., 17.03.2017

    „Prima, dass die den Hintern hochkriegen“

     

    Der Philosophiestudent, der sich im H 1 den Sitzplatz mit einem energischen „Platz“ und seinem Stock erkämpft? „Gern von den Medien hochgespielt“, schmunzelt Dr. Veronika Jüttemann an der Westfälischen Wilhelmsuniversität für das Studium-im-Alter-Klientel verantwortlich. Im Gegenteil: Studenten und jene alten Semester, die zumeist nach Berufsende freiwillig und gern die Hörsaalbank drücken, hören, studieren und diskutieren friedlich Seit an Seit. Mehr noch: Die Jüngeren studieren gern´mit den Eltern. „Prima, dass die den Hintern vom Sofa hochkriegen“ – so kommentieren nach Erfahrung der Dozentin viele Jungspunde an der Uni die Seniorenaktivitäten.

  • Wirtschaft

    Mo., 09.05.2016

    Metelen rückt in den akademischen Fokus

    Einen ersten Eindruck von den Rahmenbedingungen für die lokale Wirtschaft am Standort metelen vermittelte Bürgermeister Gregor Krabbe (vorne l.) den Studierdenden.

    Wie kann sich die Gemeinde Metelen im Zuge des Wettbewerbs um die Ansiedlu ng von Wirtschaftsunternehmen positionieren? Dieser Frage gehen jetzt Studenten nach, die zu einem ersten Sondierungsgespräch im Rathaus waren.

  • Innig und voller Ausdruck

    Mo., 21.01.2013

    Michael Preiser leitete zum letzten Mal den Oratorienchor beim Konzert in der Mutterhauskirche

    Michael Preiser verabschiedete sich mit Bruckners erster Messe in der Mutterhauskirche vom Oratorienchor und Münster.

    Chorleiter Michael Preiser verabschiedete sich am Sonntag aus beruflichen Gründen mit Anton Bruckners Messe Nr.1 (d-Moll, WAB 26) vom Oratorienchor der Westfälischen Wilhelmsuniversität und dem Konzertchor Bielefeld – „schweren Herzens“, wie er in seinem Grußwort im Programmheft betonte.

  • Kultur Nachrichten

    Di., 29.09.2009

    Exzellenzcluster "Religion und Politik"