Windenergieanlage



Alles zum Schlagwort "Windenergieanlage"


  • Bezirksregierung Münster hat Stilllegung aufgehoben

    Mi., 25.09.2019

    Windenergieanlage Loevelingloh darf in Betrieb gehen

    Die Windenergieanlage Loevelingloh kann wieder in Betrieb gehen.

    Die seit einem Jahr stillstehende Windenergieanlage Loevelingloh der Stadtwerke Münster am Kappenberger Damm in Münster kann wieder in Betrieb gehen. Die Bezirksregierung Münster hat die Ordnungsverfügung zur vorläufigen Stilllegung der Anlage aufgehoben.

  • Neue Regeln für Propellertürme

    Do., 29.08.2019

    Wohin mit Windparks in Warendorf?

    Bisher stehen erst wenige Windkraftanlagen im Stadtgebiet. Aber es gibt mehrere Anfragen für neue Parks.

    Die bisherigen Regelungen für Windenergieanlagen in Warendorf sind nicht mehr zeitgemäß. Weil es mehrere Anfragen zur Errichtung von Propellerparks gibt, will die Stadt planerisch darauf reagieren.

  • Vortrag von Dr. Stephan Kaula über Windenergieanlagen

    Fr., 23.08.2019

    Bürgerinitiative „Gegenwind“ sieht Sorgen um Gesundheit bestätigt

    Dr. Stephan Kaula bei seinem Vortrag.

    Erhebliche Gesundheitsgefährdungen durch Windenergieanlagen sieht der Mediziner Dr. Stephan Kaula. Bei einem Vortrag in Havixbeck unterstrich er seine Warnungen durch Videos mit den Schilderungen von Betroffenen. Dabei hätte er es dann belassen sollen.

  • Glandorf will zwei Windenergieanlagen bauen

    Mi., 05.06.2019

    Füchtorfer befürchten optische Bedrängung

    Auf Glandorfer Gebiet sollen an der Bever zwei große Windenergieanlagen errichtet werden, die auch Füchtorf tangieren.

    Es hat lange gedauert, aber am Montagabend konnte Hans-Dieter Albert endlich das abschließende Gutachten zur Artenschutzprüfung I im Ortsausschuss vorstellen.

  • Erörterungstermin

    Mi., 30.01.2019

    Windkraft von allen Seiten

    Die Gegner der geplanten Anlagen Barbara Schwemmer (r.) und Bernd Schöler (2.v.r.) vor dem Modell. In der Mitte CDU-Kommunalpolitikerin Rita Pöppinhaus-Voss.

    Pro und kontra Windenergieanlagen in Gemmerich: Beim Erörterungstermin des Kreises kamen noch mal alle zu Wort.

  • Windenergieanlagen Thema im Planungsausschuss

    Sa., 15.12.2018

    Juristisch unsicheres Terrain

    Das Thema Windenergieanlagen war Thema der Sitzung des Planungsausschusses am Donnerstag. Dort wurde von den Politikern intensiv diskutiert.

    Intensiv diskutierten die Politiker in der Sitzung des Planungsausschusses das Thema Windenergieanlagen. Der Bürgermeister hatte darauf verwiesen, dass man sich in Fragen der Genehmigung derzeit juristisch auf „unsicherem Terrain“ bewege.

  • WHO-Empfehlungen

    Mi., 10.10.2018

    Lärm von Windenergieanlagen kann krank machen

    Lärm kann krank machen: Für Windenergieanlagen empfiehlt die WHO, dass die Lärmbelastung tagsüber nicht über 45 Dezibel liegen sollte.

    Wie laut ist laut? Was kann der Mensch aushalten, ohne Schlafstörungen oder Herz-Kreislauf-Probleme zu bekommen? Die WHO empfiehlt erstmals Richtwerte für Windenergieanlagen und Freizeitlärm.

  • Nicht mehr als 45 Dezibel

    Mi., 10.10.2018

    WHO: Lärm von Windenergieanlagen kann krank machen

    Windräder drehen sich nahe Mallnow hinter Einfamilienhäusern im Wind. Die WHO empfiehlt erstmals Richtwerte für Windturbinen und Freizeitlärm.

    Wie laut ist laut? Was kann der Mensch aushalten, ohne Schlafstörungen oder Herz-Kreislauf-Probleme zu bekommen? Die WHO empfiehlt erstmals Richtwerte für Windenergieanlagen und Freizeitlärm.

  • Gesundheit

    Mi., 10.10.2018

    WHO: Lärm von Windenergieanlagen kann krank machen

    Genf (dpa) - Windenergieanlagen machen Lärm, und der sollte nach einer neuen Richtlinie der Weltgesundheitsorganisation durchschnittlich 45 Dezibel tagsüber nicht überschreiten. «Lärm von Windenergieanlagen oberhalb dieses Wertes ist mit schädlichen gesundheitlichen Auswirkungen verbunden», heißt es in dem Bericht. Für die nächtliche Höchstbelastung spricht die WHO keine Empfehlung aus. Dafür gebe es noch nicht genügend aussagefähige Studien. Für genehmigungspflichtige Anlagen in allgemeinen Wohngebieten gilt laut deutschem Umweltbundesamt bei der Lärmbelastung zur Zeit ein Immissionsrichtwert von 55 Dezibel tagsüber und 40 Dezibel nachts.

  • Windenergie in Natrup

    Sa., 24.02.2018

    Bürger sorgen sich um Gesundheit

    Von der Bruder-Klaus-Kapelle auf dem Baumberg sieht man sehr viele Windräder, die die Landschaft verändern.

    Seit über 15 Jahren ist das Thema Windenergieanlagen für etliche Bürger in der Bauerschaft Natrup ein Schreckgespenst. Rund 130 Bürger wohnen in der Region und sind besorgt über die derzeitigen Planungen für drei Windkraftanlagen mit einer Höhe von 200, 185 und 175 Metern.