Windrad



Alles zum Schlagwort "Windrad"


  • Energie

    Mo., 18.05.2020

    Koalition legt Streit über Mindestabstand für Windräder bei

    Berlin (dpa) - Nach langen Verhandlungen ist in der schwarz-roten Koalition eine Einigung über Mindestabstände für Windräder an Land erzielt worden. Wie die Vize-Fraktionschefs Carsten Linnemann (CDU) und Matthias Miersch (SPD) am Montag der Deutschen Presse-Agentur sagten, soll im Baugesetzbuch eine Länderöffnungsklausel eingeführt werden - diese soll es Ländern ermöglichen, einen Mindestabstand von bis zu 1000 Metern zwischen Windrädern und Wohngebäuden aufzunehmen.

  • Offshore-Windräder

    So., 17.05.2020

    Rückbau von Windkraft-Anlagen auf See als Chance für Häfen?

    Ein Offshore-Windpark in der Nordsee.

    Die Windenergie auf See ist kaum den Kinderschuhen entwachsen und in Deutschland noch stark im Aufbau. Dennoch wird auch der Rückbau von alten Windrädern schon ein Problem - und ein neuer Markt.

  • Ökostrom-Ausbau

    Di., 12.05.2020

    Altmaiers Windprämien: Bürger sollen belohnt werden

    Kommunen sollen mehr vom Windkraft-Ausbau profitieren.

    Für den Klimaschutz sollen mehr Windräder gebaut werden, doch Anwohner haben oft etwas dagegen. Günstiger Strom und Geld für die Gemeinden sollen das ändern - schlägt die Bundesregierung vor. Windkraft-Kritiker winken ab.

  • Anlage muss nach 25 Jahren abgebaut werden

    Fr., 24.04.2020

    Abschied von der „Windmarie“

    Eines der ersten Windräder aus Nordwalde in Suttorf ist jetzt abgebaut worden.

    Eine der ersten Windkraftanlagen aus Nordwalde musste jetzt abgebaut werden – weil ihr Strom nicht mehr für einen garantierten Preis abgenommen wird. Eine ärgerliche Entscheidung nicht nur für den Besitzer, auch die Nachbarschaft trauert ...

  • Unfälle

    Mo., 20.04.2020

    Windrad in Haltern verliert bei heftigem Wind Rotorblatt

    Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt".

    Haltern (dpa/lnw) - Bei starkem Wind hat ein über 140 Meter hohes Windrad in Haltern am Montagnachmittag ein Rotorblatt verloren. Das teilte die Stadt mit. Die Teile des Rotors seien in ein Feld gestürzt. Die Bundesstraße 58 in der Nähe der Unfallstelle müsse bis mindestens Mittwoch gesperrt werden, teilte die Stadt mit. Nach einem Bericht der «Halterner Zeitung» vermutet einer der Eigentümer einen nicht entdeckten Materialfehler. Der Wind sei zwar kräftig gewesen und die Anlage sei unter Volllast gelaufen. Im Februar habe es aber auch Tage mit noch höheren Windgeschwindigkeiten gegeben.

  • Branche drängt zur Eile

    Sa., 11.04.2020

    Bund-Länder-AG zur Windkraft liegt auf Eis

    Windräder stehen auf einem Feld bei Salzgitter.

    Vor einem Monat sollte er beigelegt werden, der Dauerzoff um den Ökostrom-Ausbau und Abstandsregeln für Windräder. Es kam anders: Erst zerstritten sich Fachpolitiker von Union und SPD, dann kam das Coronavirus. Die Branche verliert die Geduld.

  • Energiebranche

    Do., 09.04.2020

    Wieder mehr neue Windräder gebaut

    Blick über einen Windenergiepark in Brandenburg.

    Der Ausbau der erneuerbaren Energien für mehr Klimaschutz war ins Stocken geraten, vor allem bei der Windkraft. Seit Jahresbeginn geht es leicht bergauf. Die Branche aber sagt: Wir sind weit weg von dem, was wir leisten könnten.

  • Streit um Windräder ungelöst

    Do., 12.03.2020

    Die Hängepartie für den Ökostrom-Ausbau geht weiter

    Protest gegen Stromerzeugung: Plakat von Windkraft-Gegnern im Bayerischen Wald.

    Neuer Streit um Abstandsregeln für Windräder und dann auch noch das Coronavirus: Der große Befreiungsschlag für den Ausbau der Windkraft ist erst mal vertagt. Nun soll eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe ran. Erhöht das die Chancen?

  • Ausgang offen

    Mi., 11.03.2020

    Ökostrom-Ausbau: Druck ist riesig, Verhandlungen hart

    Hunderte Einwohner aus Gemeinden Mecklenburg-Vorpommerns protestieren gegen den weiteren Ausbau der Windkraft.

    Windräder und Solaranlagen sollen Atomkraft und Kohle ersetzen. Seit eineinhalb Jahren streiten Union und SPD darüber, wie das am besten geht. Am Donnerstag soll der Durchbruch gelingen. Es geht um Strom, Klimaschutz und Jobs - und um 1000 Meter.

  • Neues Logo

    Mi., 26.02.2020

    Löwenzahnsamen in der Luft

    Frisch, grün, sachlich – so präsentiert sich das überarbeitete Logo der Gemeinde Saerbeck.

    Völlig ungefährlich für Allergiker sind die Pflanzensamen, die das Windrad auf dem neuen Logo der Klimakommune Saerbeck durch die Luft bläst. Die Grafik in frischem Grün ist der Auftakt für einen überarbeiteten visuellen Gesamtauftritt.