Windthorststraße



Alles zum Schlagwort "Windthorststraße"


  • 21-jähriger Mann verletzt

    Fr., 02.08.2019

    Erneut Messerstecherei im Bahnhofsviertel

    In einem Ladenlokal an der Windthorststraße kam es zu einer Messerstecherei.

    Bei einer Messerstecherei in einem Geschäft an der Windthorststraße ist ein 21-jähriger Mann am Rücken verletzt worden. Die Polizei teilte den Vorfall erst auf Nachfrage unserer Zeitung mit.

  • Straftaten in Serie

    Fr., 05.07.2019

    Polizisten nehmen Mann nach Raub und Diebstahl fest

    Straftaten in Serie: Polizisten nehmen Mann nach Raub und Diebstahl fest

    Polizisten nahmen Donnerstagnachmittag einen 31-jährigen Mann an der Windthorststraße fest. Er hatte gleich mehrere Straftaten begangen.

  • Windthorststraße

    Mo., 17.06.2019

    Stadt halbiert Betonbänke nach Unfall

    Die beiden Betonbänke in der Windthorststraße sind seit Montag nur noch halb so lang.

    Kommando zurück: Nach einem schweren Unfall hat die Stadt die beiden Betonbänke auf der Windthorststraße halbiert. Damit hat sie innerhalb weniger Wochen zum zweiten Mal korrigierend in die Umgestaltung der Straße eingegriffen.

  • Kaufleute von der Windthorststraße haben Pläne

    Do., 28.09.2017

    „Wir gehören auch zur Stadt“

    Es gibt viele Ideen für die „mittlere Windthorststraße“ zwischen Promenade und Stubengasse. Kaufleute wie Wolfgang Nietan (v.l.), Andrea Wommelsdorf, Gerlinde Harink-Salamon und Jürgen Salamon meinen, dass auch mit kleinen Dingen wie die Fotoausstellung einiges erreicht werden kann.

    Die „mittlere Windthorststraße“ zwischen Promenade und Stubengasse glänzt durch inhabergeführte Betriebe. Die Kaufleute haben viele Ideen.

  • Bürgerversammlung Wohnprojekt Windthorststraße: Ruf nach Spielplatzerhalt und eine beherzte Investorin

    Fr., 28.10.2016

    Neue Pläne und alte Liebe

    Auf dieser ehemaligen Spielplatzfläche an der Windthorststraße, die seit rund drei Jahren brach liegt, soll das Wohngebäude mit vier Sozialwohnungen entstehen. Einige Anwohner hätten lieber den Spielplatz zurück.

    Es ist schon bemerkenswert, wie stark die Liebe zum längst aufgegebenen und nun vor der Überplanung stehenden ehemaligen Spielplatz an der Windthorststraße noch einmal aufflammte. Jetzt, wo die Fläche in neue Hände geht und mit einem Vier-Familienhaus für Flüchtlinge bebaut werden soll. Die von drei Dutzend Bürgern besuchte Info-Veranstaltung der Gemeinde am Mittwochabend im Rathaus offenbarte, dass sich ein Teil der Nachbarschaft mit der neuen Situation erst noch anfreunden muss.

  • Geräumt

    Fr., 26.08.2016

    Die Windthorststraße am ersten Tag ohne Räder

    Geräumt : Die Windthorststraße am ersten Tag ohne Räder

    Rot umrandet hat die Stadt am Donnerstag die Flächen auf der Windthorststraße, auf denen Fahrräder künftig verbannt sind.

  • Neue Planung für den Stadtraum

    So., 08.03.2015

    Die Zukunft der Windthorststraße

    Was wird aus der Windthorststraße? Darüber soll öffentlich diskutiert werden.

    Die Windthorststraße hat eine Zukunft: Mit der öffentlichen Veranstaltung am Dienstag (10. März) um 19 Uhr im Festsaal des Rathauses geben die Immobilien- und Standortgemeinschaft Bahnhofsviertel (ISG), die Initiative starke Innenstadt (ISI) und die Stadt Münster den Startschuss für einen Planungsprozess. Mit Beteiligung der Öffentlichkeit soll ein zukunftsfähiges Konzept für den Stadtraum entstehen. Ab Mittwoch (11. März) bis Anfang Mai können sich Interessierte auch über das Internet in die weitere Arbeit einmischen.

  • Rehbergers „Baku“ zwischen Eurovision Song Contest und Henry Kissinger

    Do., 21.08.2014

    Der Wonnemond im Erdöl-Feld

    Natur vor Kultur: Der Lampen-Mond sollte über einen Ast des Baumes hängen. Der ist aber ein Naturdenkmal. Also musste der Künstler umplanen.

    „Baku“ ist unscheinbar, fast langweilig. Drei Rohre und eine Laterne. Kein Neon, kein Wulst, keine Ringelchen, nicht mal ein Knoten. Öde. Verdächtig! Zwei Spuren führen von der Rehberger-Skulptur an der Windthorststraße zum Schmierstoff von Macht und Geld und Politik: Erdöl.

  • Aktivisten-Forum wird nur wenig genutzt

    Do., 20.03.2014

    Schweigen in „Speakers‘ Corner“

    Soll bleiben: Speakers‘ Corner an der Windthorststraße.  

    Seit einem Jahr befindet sich die von Aktivisten der Occupy-Bewegung ins Leben gerufene „Speakers´Corner“ an der Windthorststraße. Anders als am ersten Standort Servatiiplatz ist hier nur wenig los. Dennoch will die Stadt die Rede-Ecke dort belassen.

  • Zahlreiche Geschäftsaufgaben, Umbauten und Neueröffnungen zum Jahresanfang

    Mi., 09.01.2013

    Geschäftiger Wandel in Münsters Innenstadt

    Zahlreiche Geschäftsaufgaben, Umbauten und Neueröffnungen zum Jahresanfang : Geschäftiger Wandel in Münsters Innenstadt

    Münster - Der Handel in der Innenstadt ist wieder einmal stark im Wandel. Zahlreiche Geschäftsaufgaben, Umbauten und Neueröffnungen begleiten den Jahresanfang.