Winkelhorst



Alles zum Schlagwort "Winkelhorst"


  • André Winkelhorst beim Ironman in Frankfurt

    Di., 02.07.2019

    Lange Aufholjagd auf dem Rad

    Bei tropischen Temperaturen lief André Winkelhorst auf Platz 46 unter 352 Teilnehmern in der Altersklasse M 45 und belegte Platz 312 unter 2.100 Finishern insgesamt beim Ironman in Frankfurt.

    Auch wenn der Traum von Hawaii nicht wahr wurde, lächeln konnte André Winkelhorst dennoch, als er das Ziel auf dem Römer beim Ironman in Frankfurt erreichte.

  • André Winkelhorst am Sonntag beim Ironman in Frankfurt

    Sa., 29.06.2019

    Der Traum vom Start auf Hawaii

    André Winkelhorst ist bereit für die nächsten Herausforderungen. Am Sonntag möchte er sich in Frankfurt für den Ironman auf Hawaii qualifizieren. Die Vorbereitungen hat der Eperaner schon mal gut und ohne Verletzungen gemeistert.

    Der Traum lebt. Triathlet André Winkelhorst hofft auf einen erneuten Start auf Hawaii. Im Idealfall qualifiziert er sich dafür am Sonntag in Frankfurt. Aber die Aufgabe ist sehr schwer, erst recht bei der Hitze.

  • Gronauer beim Triathlon in Bocholt

    Mo., 17.06.2019

    Winkelhorst fit für Frankfurt

    André Winkelhorst überprüfte in Bocholt seine Form für Frankfurt.

    Zufrieden kehrten die Gronauer Triathleten aus Bocholt zurück. Einen Sieger in der Altersklasse gab es auch.

  • Triathlon | Ironman-WM 70.3 in Port Elizabeth: André Winkelhorst

    Di., 04.09.2018

    „Das war einer meiner besten Wettkämpfe“

    Im Ziel: André Winkelhorst war mit seinem Abschneiden in Südafrika voll und ganz zufrieden.

    Der Wettkampf bei der Ironman-WM war für André Winkelhorst kein Triathlon wie jeder andere. Und das lag nicht nur an der Reise nach Südafrika. Auch sportlich war es für den Eperaner ein echtes Highlight.

  • Ironman-WM 70.3 in Südafrika

    Fr., 31.08.2018

    Die WM als Wiedergutmachung

    Konzentrierter Blick: Die Enttäuschung über das Abschneiden in Roth ist längst dem Trotz gewichen. In Südafrika hofft André Winkelhorst auf eine bessere Leistung.

    Den wirklich letzten Motivationskick holte sich André Winkelhorst bei seinem Lieblingstriathlon in Borken. Am Sonntag wartet allerdings eine ungleich größere Herausforderung auf Gronaus Sportler des Jahres 2017. Am Pröbstingsee, wo er in den letzten Jahren nur ganz selten gefehlt hat, kam der Eperaner vor knapp zwei Wochen nach 46:09 Minuten nach 300 Meter Schwimmen, 15 Kilometer Radfahren und 3,5 Kilometer Laufen als Zweiter ins Ziel. In Port Elizabeth stehen am kommenden Wochenende nicht nur 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer auf dem Programm. Nein, bei der Ironman-WM 70.3 ist die Konkurrenz natürlich deutlicher stärker als in Borken.

  • Triathlon | Challenge in Roth

    Di., 03.07.2018

    André Winkelhorst: „I have finished“

    André Winkelhorst finishte beim Challenge in Roth. Jedoch verlief dieser Triathlon für den Eperaner nicht so, wie er sich das vorgestellt hatte.

    „Am Ende habe ich einen Sonntagsspaziergang im Büchenbacher Wald gemacht“, kommentierte André Winkelhorst ironisch. Eigentlich hatte der Triathlet vom TV Westfalia Epe sich das Rennen über die klassische Ironmandistanz mit 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Laufen beim Challenge Roth ganz anders vorgestellt.

  • Challenge in Roth

    Do., 28.06.2018

    Schwimmtechnik nochmals verbessert

    André Winkelhorst

    3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km – zum vierten Mal steht für André Winkelhorst vom TV Westfalia Epe am Sonntag die Ironman-Distanz im Mekka des deutschen Triathlons, beim Challenge Roth, auf dem Programm.

  • Triathlon in Bocholt

    Mi., 13.06.2018

    Geglückte Generalprobe

    Die TVG-Starter Rolf Schweiger, Edgar und Silke Teuber, Ralf ter Beek und Tanja Topp (es fehlt Detlef Dornbusch) waren zufrieden mit ihrem Abschneiden in Bocholt.

    Schwimmen im Aasee, ein schneller Radkurs auf der B 67n, eine abwechslungsreiche Laufstrecke rund um den Aasee sowie die gewohnt gute Organisation und Atmosphäre zogen auch in diesem Jahr wieder die Triathleten aus Gronau und Epe zum Aasee-Triathlon nach Bocholt.

  • Triathlon | Andre Winkelhorst (TV Epe) hat große Ziele

    Mi., 14.02.2018

    Weltmeisterschaft in Südafrika fest im Visier

    André Winkelhorst arbeitet an der Grundlagenausdauer für seine großen sportlichen Ziele in diesem Jahr. Das Tempo beim Laufen ist zurzeit aber noch eher entspannt.

    Mit dem Feiern hat sich Gronaus „Sportler des Jahres 2017“ nicht lange aufgehalten. Am Tag nach der Ehrung beim „Ball des Sports“ saß André Winkelhorst bereits gegen Mittag wieder auf dem Rennrad, um rund 83 km herunterzuspulen. Denn die Highlights des Jahres werfen für den Triathleten vom TV Westfalia Epe schon jetzt ihren Schatten voraus.

  • Lunchkonzert in der „Brücke“

    Mi., 07.02.2018

    Zauberhafte Musik der Schwestern

    „Die Schwestern“ Charlotte Winkelhorst (klassischer Gesang) und Svetlana Huck (Klavier) holten sich als Gast Dagmar Dolleck (klassischer Gesang) in ihre Konzertrunde.

    „Die Schwestern“ war jetzt der Titel eines musikalischen Zusammentreffens von Charlotte Winkelhorst (klassischer Gesang) und Svetlana Huck (Klavier) während eines Lunchkonzertes im Studio der „Brücke“. Als Gast begrüßten sie Dagmar Dolleck (klassischer Gesang).