Wirtschaftlichkeit



Alles zum Schlagwort "Wirtschaftlichkeit"


  • Machbarkeitsstudie zur Rathaussanierung

    Mi., 05.06.2019

    Wirtschaftlichkeit im Vordergrund

    Das Altenberger Rathaus aus dem Jahr 1967 ist ein Sanierungsfall. Auch ein Neubau auf dem jetzigen Standort der Johannesschule wird in Erwägung gezogen.

    Soll das über 50 Jahre alte Rathaus kernsaniert und erweitert werden? Oder ist es sinnvoller und kostengünstiger, einen Ersatzbau am bisherigen Standort zu favorisieren? Oder sollte die Gemeinde doch einen Neubau am heutigen Standort der Johannischule ins Auge zu fassen?

  • Anliegerprotest am Walgernweg

    Di., 15.01.2019

    „Wirtschaftlichkeit ist verfehlt“

    Paulo da Silva (kleines Foto, Mitte) freute sich über die vielen Nachbarn, die zum Treffen zum Thema Anliegerbeiträge ins Gasthaus Leve gekommen waren.

    Die Stadt hatte eine Zahlungsfrist gesetzt – das rief die Anwohner des Walgernwegs auf den Plan. Beim Treffen bei Porten Leve wurde allerdings schnell klar: Alles ist rechtmäßig, auch wenn einige Bürger teils fünfstellige Kostenbeteiligungen als ungerecht empfinden.

  • Gutachter attestiert Wirtschaftlichkeit

    Do., 06.12.2018

    Grünes Licht für die WLE

    Die Chancen auf die Reaktivierung der WLE steigen.

    Der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe hat grünes Licht für die Reaktivierung der WLE-Bahnstrecke zwischen Münster und Sendenhorst gegeben.

  • Wirtschaftlichkeit

    Fr., 02.11.2018

    Batteriespeicher an Leistung der Solarstromanlage ausrichten

    Wirtschaftlichkeit: Batteriespeicher an Leistung der Solarstromanlage ausrichten

    Die Solarstromanlage mit einem Batteriespeicher zu kombinieren bringt Vorteile. Der Verbrauch des Solarstroms lässt sich so besser steuern. Doch nicht immer ist die Verwendung von Speichern auch rentabel.

  • Streit um Betriebskosten

    Mo., 06.08.2018

    Vermieter muss Gebot der Wirtschaftlichkeit beachten

    Bei den Betriebskosten gilt für den Vermieter das Gebot der Wirtschaftlichkeit. Das bekräftigt ein Urteil aus Berlin.

    Vermieter können die Hauswartkosten auf die Mieter umlegen. Die Ausgaben für entsprechende Dienstleistungen müssen jedoch wirtschaftlich sein. Zur Orientierung können die Betriebskostenspiegel der Städten und Gemeinden dienen.

  • Pflegenotstand Thema bei der Diakonie

    Do., 28.06.2018

    Antworten der Politik reichen nicht

    Stefan Zimmermann sieht in einer höheren Vergütung einen Anreiz, eine Ausbildung im Pflegebereich zu absolvieren.

    „Unser Problem ist derzeit nicht die Wirtschaftlichkeit unseres Werkes. Gott sei Dank“, betonte Stefan Zimmermann, geschäftsführender Vorstand des Diakonischen Werks im Kirchenkreis Tecklenburg. In seinem Jahresbericht, den er im Rahmen der Mitgliederversammlung in der Jugendbildungsstätte Tecklenburg hielt, sagte er, das eigentliche Problem sei der Fachkräftemangel.

  • Sandstein-Museum

    Mi., 31.01.2018

    Wirtschaftlichkeit untersucht

    Unter der Prämisse der Wirtschaftlichkeit wird die Umgestaltung des Sandsteinmuseums derzeit untersucht.

    Das neue Kompetenzzentrum für Naturstein und Baukultur soll Kultur- und Veranstaltungszen­trum für Bürger und überregionale Besucher werden, aber unter der Prämisse der Wirtschaftlichkeit.

  • Finanzen

    Di., 12.09.2017

    Rechnungshof vermisst Konzept bei der Kunstsammlung NRW

    Die Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz in Düsseldorf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Landesrechnungshof hat ein fehlendes Konzept und mangelnde Wirtschaftlichkeit bei der landeseigenen Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen gerügt. Die Kunstsammlung verfüge «über kein umfassendes Museums­ und kein Sammlungskonzept», kritisieren die Rechnungshüter in ihrem am Dienstag vorgelegten Jahresbericht 2017. Das bisherige Konzept des Hauses entspreche «nicht vollständig den Empfehlungen des Deutschen Museumsbundes».

  • Herbstliches Wetter

    Do., 31.08.2017

    Kälte beendet Badesaison: Coburg-Öffnung eine Frage der Wirtschaftlichkeit

    Der Sprung ins warme Wasser der Coburg soll noch bis mindestens 15. September möglich sein. Ob es, wie zu Beginn der Saison angekündigt, womöglich bis 30. September geöffnet sein wird, ist noch unklar.

    Die Ansage der Verwaltung war zu Beginn der Freibad-Saison klar: Das über Fernwärme beheizbare Freibad Coburg bleibt bis zum 30. September offen. Jetzt verbreitete das Sportamt die Mitteilung, das Bad bleibe bis „mindestens“ zum 15. September geöffnet. Rudert die Stadt zurück?

  • Unter der Lupe

    Do., 27.10.2016

    Sondermüll in Eigenregie

    Die Stadtverwaltung hat die Wirtschaftlichkeit der Sondermüllannahme am Wertstoffhof unter die Lupe genommen.