Wirtschaftsfaktor



Alles zum Schlagwort "Wirtschaftsfaktor"


  • Leinen- und Handwerkermarkt

    Mo., 11.09.2017

    Altes und Neues Hand in Hand

    Das persönliche Gespräch mit den Aktiven gehört beim Leinen- und Handwerkermarkt einfach dazu. Karsten Springmann fühlte sich von den Polster-Vorführungen von Dirk Wenselowski in seine Kindheit zurückversetzt.

    Die Leinenverarbeitung war vor langer Zeit ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für das Burgstädtchen. Daran erinnerte am Wochenende zum 29. Mal der Leinen- und Handwerkermarkt, zu dem die Tecklenburg Touristik in die Altstadt einlud. Die Vielfalt dessen, was die Aussteller und Händler zeigten, machte einmal mehr den Einfallsreichtum und das Können im Handwerk deutlich. Vor allem dadurch, dass einige der Teilnehmer ihre Fertigkeiten im Rahmen von Vorführungen präsentierten.

  • Dienstleistungen

    So., 10.09.2017

    Haushaltshilfen werden Wirtschaftsfaktor

    Bochum (dpa) - Private Haushaltshilfen werden nach einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft zunehmend zum Wirtschaftsfaktor. Die Wertschöpfung der als Minijobber angemeldeten Kräfte aus Löhnen, Steuern und Sozialabgaben habe sich von 2006 bis 2016 auf rund 760 Millionen Euro mehr als verdoppelt, heißt es in der Untersuchung im Auftrag der Minijob-Zentrale. Aktuell sind mehr als 300 000 Haushaltshilfen angemeldet, 2006 waren es noch rund 130 000. Die Schwarzarbeitsquote sei aber immer noch hoch; sie liege bei rund 80 Prozent, heißt es in der Studie.

  • Unverzichtbarer Begleiter

    Mi., 30.08.2017

    Studie: Smartphone treibt Innovationen voran

    Ob zum Telefonieren, Chatten, Spielen oder Fotografieren - bei vielen Menschen ist das Smartphone immer dabei.

    Auf der IFA in Berlin dreht sich wieder alles um neue Entwicklungen in der Unterhaltungselektronik und um Vernetzung. Das Smartphone nimmt dabei eine zentrale Rolle ein. Eine Studie stellt es als Treiber von Innovationen und zentralen Wirtschaftsfaktor heraus.

  • Telekommunikation

    Mi., 30.08.2017

    Trendstudie: Smartphone ist zum wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden

    Berlin (dpa) - Das Smartphone steht im Mittelpunkt zahlreicher Innovationen in der Unterhaltungsindustrie. Zehn Jahre nach seiner ersten Präsentation hat es sich aber auch zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor entwickelt. Nach Angaben des Bitkom stehen rund 1,4 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Deutschland in Zusammenhang mit dem Smartphone - der Umsatz beläuft sich in diesem Jahr voraussichtlich auf 45 Milliarden Euro. Acht von zehn Menschen in Deutschland nutzen inzwischen ein Smartphone. So schnell habe bisher keine andere Technologie den Alltag so vieler Menschen verändert.

  • Wirtschaftsfaktor

    Di., 22.08.2017

    Gamescom: Merkel würdigt innovative Kraft der Spielebranche

    Wirtschaftsfaktor : Gamescom: Merkel würdigt innovative Kraft der Spielebranche

    Nicht immer wurden digitale Spiele von Politikern so wohlwollend bedacht worden wie in diesen Tagen. Der Gamescom in Köln erweist in diesem Jahr sogar Bundeskanzlerin Merkel ihre Reverenz und hebt die Bedeutung der Branche hervor.

  • Industrie

    Do., 03.08.2017

    Umweltschutz wichtiger Wirtschaftsfaktor mit 260 000 Jobs

    Wiesbaden (dpa) - Der Umweltschutz hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor in Deutschland entwickelt. An ihm hängen der Statistik zufolge knapp 260 000 Jobs. Insgesamt wurden im Jahr 2015 umweltschutzbezogene Umsätze von 66 Milliarden Euro erwirtschaftet, berichtet das Statistische Bundesamt. Wichtigster Teilsektor war der Klimaschutz, zu dem unter anderem die Nutzung erneuerbarer Energien und Energiesparmaßnahmen zählen. Nahezu zwei Drittel der Umsätze wurden im Inland erzielt.

  • CDU-Aktion „Bürger unterwegs“ am Samstag

    Mo., 19.06.2017

    Der Drilandsee als Wirtschaftsfaktor

    Viel Wasser und Grün: Der Drilandsee aus der Vogelperspektive ist ein attraktiver Anziehungspunkt.

    Touristen kommen extra seinetwegen nach Gronau, und für Einheimische ist er ein attraktives Naherholungsgebiet. Gemeint ist der Drilandsee. Dort befinden sich die Camping- und Freizeitanlagen der Familie Hewing. Dieser mittelständische Betrieb ist am Samstag (24. Juni) Ziel der CDU-Aktion „Bürger unterwegs“. Um 11 Uhr treffen sich interessierte Bürgerinnen und Bürger, um einmal hinter die Kulissen von Minigolf, Tretbootfahren, Campingplatz oder Wohnmobilstellplätzen zu werfen.

  • Tourismus im Aufwind

    Sa., 06.05.2017

    Rekord bei Übernachtungen

    Befassten sich beim TAG-Aktionstag mit dem Tourismus im Kreis Warendorf: Landrat Dr. Olaf Gericke, die Bürgermeister im Kreis sowie Vertreter weiterer Institutionen.

    Dass die Touristik im Kreis ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist, darüber sind sich die Teilnehmer des Aktionstages der TAG (Touristische Arbeitsgemeinschaft) „Parklandschaft Kreis Warendorf“ einig.

  • Umweltschutzverbände klagen

    Mo., 19.12.2016

    Elbvertiefung erneut vor Gericht

    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig verhandelt erneut über die Elbvertiefung.

    Naturschützer sehen im Elbeausbau Verstöße gegen Arten- und Naturschutz. Die Stadt Hamburg hingegen sieht ihn als wichtigen Wirtschaftsfaktor. Seit heute verhandelt das oberste deutsche Verwaltungsgericht wieder über den Streit.

  • Studie der IHK: 109 Millionen Euro Umsatz in 2015

    Di., 25.10.2016

    Tagungen sind wichtiger Wirtschaftsfaktor

    Tagungen, hier eine von Steuerberatern im vergangenen Jahr, sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt Münster, ergab eine Studie im Auftrag der IHK.

    Kongresse und Tagungen sind für Münster ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Wie wichtig, das hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen untersuchen lassen.