Wirtschaftsforum



Alles zum Schlagwort "Wirtschaftsforum"


  • Unternehmerfrühstück der GFW und des Wirtschaftsforums

    Fr., 16.10.2020

    Gartengestalter mit neuem Sitz

    Stefan Deimann (GFW), Jens Korber (Münsterland Plus Garten- und Landschaftsgestaltung GmbH) und Roland Bendig (Wifo) begrüßten rund 40 Grevener Unternehmerinnen und Unternehmer zum Unternehmensfrühstück an der Mergenthaler Straße (von links).

    Stefan Deimann kündigte ein neues Gewerbegebiet mit 35000 Quadratmeter an der Gutenbergstraße an, das in den nächsten zwei bis drei Jahren erschlossen sein soll.

  • Wirtschaftsforum Greven lädt die Bürgermeisterkandidaten ein

    So., 30.08.2020

    Auf Distanz und nah beieinander

    Zahlreiche Zuschauer rund um den Niederort folgten der zweistündigen Diskussion. Nur für wenige durften wegen Corona vorne Stühle aufgestellt werden.

    Der Niederort wurde zum Forum. Grevens Bürgermeister-Kandidaten präsentierten sich dort am Samstag auf Einladung des Wifo.

  • Frederick Venschott – Vorsitzender des Wirtschaftsforums Greven

    So., 23.08.2020

    Corona zeigt auch neue Chancen

    Frederick Venschott ist wegen der Corona-Krise für zwei Jahre Vorsitzender des Wirtschaftsforums Greven.

    Corona – Fluch und Segen gleichzeitig. Frederick Venschott, Wifo-Vorsitzender spricht über die Folgen für die Grevener Wirtschaft.

  • Christoph Dammermann beim Wirtschaftsforum der FDP

    Fr., 07.08.2020

    Jetzt in Bildung investieren

    Informierten über die Notwendigkeiten, digitale Infrastrukturen im Lande auszubauen:

    Der Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie war am Freitag in Ahlen zu Gast und sprach beim Wirtschaftsforum der Ahlener Liberalen.

  • Verleihung des Ausbildungsförderpreises abgesagt

    Fr., 24.07.2020

    Wifo will 2021 einfach doppelt feiern

    Die Preisträger des Wifo Ausbildungsförderpreises aus dem Jahr 2019. Ihre Nachfolger werden erst in 2021 gekürt.

    Die Auszeichnung der besten Auszubildenen durch das Wirtschaftsforum Greven wird auf das kommende Jahr verlegt, die Auszubildenen aus 2020 und 2021 werden zusammen geehrt.

  • Wirtschaftsforum Greven reagiert auf die Corona-Krise

    Sa., 02.05.2020

    Frederik Venschott hängt noch ein Jahr dran

    Frederik Venschott (l.) und Roland Bendig verlängern ihre Amtszeit um ein Jahr.

    Das Wifo bleibt stabil. Zumindest, was den Vorstand angeht. Statt der geplanten Neuwahl, hängt er wegen Corona noch ein Jahr Amtszeit dran.

  • Weltwirtschaft

    Mo., 20.01.2020

    Wirtschaftsforum: Trump und 129 weitere Top-VIPs in Davos

    Zürich (dpa) - Zur Konferenz in Davos mit Topmanagern aus aller Welt haben sich in diesem Jahr 23 Premierminister, 22 Präsidenten und fünf Angehörige von Königshäusern angekündigt. Dazu kommen bei der 50. Ausgabe des Weltwirtschaftsforums (WEF) Spitzen von internationalen Organisationen und andere Würdenträger, wie die Polizei in Zürich berichtet. Besonders aufwendig seien die Vorbereitungen auf die Ankunft von US-Präsident Donald Trump, der am Dienstagmorgen erwartet wird. Die Gefährdungseinschätzung sei dieses Mal noch höher als bei Trumps Besuch in Davos vor zwei Jahren.

  • Wirtschaftsforum lädt die Politik zum Gespräch über die Stadtentwicklung ein

    Do., 21.11.2019

    Platz für eine Fachhochschule

    Blick auf den Rathausparkplatz aus dem Obergeschoss des Rathauses heraus.

    Hat Greven Platz für eine Fachhochschule. In jedem Fall, meint das Wifo. Und zwar zwischen Rathaus und Ems.

  • Titus Dittmann beim Wirtschaftsforum

    Do., 14.11.2019

    „Angst ist die größte Handbremse“

    Titus Dittmann war Hauptredner beim Wirtschaftsforum, das von Bürgermeisterin Sonja Schemmann und Ralf Nadicks­bernd moderiert wurde. Andreas Hummelt und sein Mitarbeiter Moritz Wellers stellten das Ingenieurbüro Sandhaus und Hummelt vor.

    Angst und Mut – das sind die zentralen Themen, mit denen sich Titus Dittmann bei seinem Vortrag beschäftigt. Der 70-Jährige ist als Gast des 18. Wirtschaftsforums nach Nordwalde gekommen. Dittmann sagt: „Es gibt eine Menge Sachen, wo wir Angst vor haben, und wo wir Mut brauchen.“

  • Skateboard-Pionier beim Wirtschaftsforum zu Gast

    So., 03.11.2019

    Titus Dittmann spricht über Mut

    Titus Dittmann hält beim Wirtschaftsforum einen Vortrag zum Thema „Mut ist, wenn man es trotzdem macht“.

    Er hat „Titus“ gegründet und unterstützt mit der Initiative „skate-aid“ Kinder und Jugendliche weltweit: Am 13. November (Mittwoch) kommt Titus Dittmann nach Nordwalde. Als Gast beim Wirtschaftsforum hält er einen Vortrag zum Thema „Mut ist, wenn man es trotzdem macht“.