Wirtschaftspreis



Alles zum Schlagwort "Wirtschaftspreis"


  • Stadt verleiht Wirtschaftspreis

    Do., 19.09.2019

    Pioniere der Rösterszene geehrt

    Sandra Götting und ihr Mann Mario Joka (2.v.r.) freuen sich über die Auszeichnung der Stadt Münster, die ihnen am Donnerstagabend von Oberbürgermeister Markus Lewe (M.), Wirtschaftsförderer Dr. Thomas Robbers (r.) und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderung, Mathias Kersting (l.), verliehen wurde.

    Mario Joka und Sandra Götting gelten als Pioniere der Rösterszene. Am Donnerstagabend wurde dem Ehepaar der Wirtschaftspreis der Stadt Münster verliehen. Laudator Hermann Brück lobte die neue Kaffeekultur der Preisträger.

  • Pioniere der Rösterszene

    Di., 18.06.2019

    Stadt verleiht Wirtschaftspreis an Sandra Götting und Mario Joka

    Setzen konsequent auf den fairen Handel und haben die Kultur des Kaffeegenusses in Münster verändert: Sandra Götting und Mario Joka – hier mit Labradordame Hedda – werden mit dem Wirtschaftspreis ausgezeichnet.

    Die besten Rohkaffees finden, den Bohnen ihr individuelles Aroma entlocken und das Getränk dem Gast perfekt zubereitet anbieten: Das war 2003 die Idee von Sandra Götting und Mario Joka. Also gründeten die Optikerin und der Tischler ihre eigene Rösterei – und damit begann eine Erfolgsgeschichte, die jetzt mit dem Wirtschaftspreis 2019 der Stadt Münster gewürdigt wird.

  • Ahlener Wirtschaftspreis 2018

    Fr., 09.11.2018

    Glückwünsche vom „Lieblingsdesigner“

    Prof. Dr. Guido Quelle

    Von der Körperstatur her ist er eher schmächtig, gehört in seiner Zunft aber schon zu den ganz Großen: 2017 wurde Marco Weissenberg immerhin Deutscher Vizemeister der Zauberkunst. Womit der junge Magier aus Unna die Jury beeindruckt haben muss, davon gab er am Donnerstagabend in der Stadthalle bei der Verleihung des Ahlener Wirtschaftspreises 2018 einige Kostproben. Und versetzte die 240 Gäste buchstäblich im Handumdrehen ins Staunen, als er aus ei­nem vermeintlich leeren braunen Umschlag ein Glas Sekt hervorzauberte und die dazugehörige Flasche anschließend aus dem Ärmel schüttelte. Auch LR-PR-Frau Pia Hovestadt konnte sich nicht erklären, wie ihr Ehering, den sie Weissenberg mit bangem Blick ausgehändigt hatte, sich zunächst vermeintlich in Luft auflöste, um dann – zu ihrer sichtlichen Erleichterung – in einer fest verschweißten Gummibärchentüte doch wieder aufzutauchen.

  • LR Health & Beauty mit Ahlener Wirtschaftspreis 2018 ausgezeichnet

    Do., 08.11.2018

    „Aushängeschild für den Standort“

    Aus den Händen von Bürgermeister Dr. Alexander Berger nahm der neue LR-Chef Andreas Friesch den Ahlener Wirtschaftspreis 2018 in Form einer bronzenen Mammut-Skulptur entgegen. Jörg Hakenesch, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen (WFG), und Peter Schmidt, Vorsitzender von „Pro Ahlen“, waren die ersten Gratulanten (v.l.).

    Die LR Health & Beauty GmbH ist am Donnerstagabend in der Stadthalle mit dem Ahlener Wirtschaftspreis 2018 ausgezeichnet worden. Andreas Friesch, erst seit August Chef des Direktvertriebsunternehmens für Schönheits- und Gesundheitsprodukte, nahm die Mammut-Skulptur aus den Händen von Bürgermeister Dr. Alexander Berger entgegen.

  • „Ahlener Mammut“: Jury hat entschieden

    Mi., 23.05.2018

    Wirtschaftspreis an LR Health & Beauty

    Die Firmenzentrale von LR Health & Beauty an der Kruppstraße.

    Die Entscheidung ist getroffen: Der zwölfte „Wirtschaftspreis der Stadt Ahlen“ geht in diesem Jahr an das Unternehmen LR Health & Beauty. Am 8. November werden die Stadt, der Verein „Pro Ahlen“ und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Ahlen (WFG) das „Ahlener Mammut“ stellvertretend an Dr. Thomas Stoffmehl, CEO des Unternehmens, überreichen. Die Übergabe findet im Rahmen einer Gala in der Stadthalle statt.

  • Hermann Brück erhält Wirtschaftspreis der Stadt

    Do., 21.09.2017

    Unternehmer mit Herz und Weitblick

    Bewegender Moment: Hermann Brück (2.v.r.), der sich gerade bei seiner Frau Grit für die Unterstützung bedankt hat, erhält von Oberbürgermeister Markus Lewe im Beisein von Wirtschaftsförderungschef Dr. Thomas Robbers den Wirtschaftspreis.

    Als herausragende Unternehmerpersönlichkeit mit ausgeprägtem sozialen Engagement hat Oberbürgermeister Markus Lewe den Unternehmer Hermann Brück gewürdigt. Brück erhielt bei einem Festakt den Wirtschaftspreis der Stadt Münster.

  • Erfolgreicher Unternehmer

    Di., 11.07.2017

    Wirtschaftspreis für Hermann Brück

    Hermann Brück wird von der Stadt mit dem Wirtschaftspreis geehrt.

    Er gilt als erfolgreicher Unternehmer mit Herz und Verstand. Nun verleiht die Stadt Münster dem Geschäftsführenden Gesellschafter der Firmengruppe Brück, Hermann Brück, den Wirtschaftspreis 2017.

  • Oktoberfest bei Ostendorf

    Fr., 28.10.2016

    Um 19 Uhr wird „o‘zapft“

    Seit Dienstag laufen im Autohaus Ostendorf die Vorbereitungen für das größte Oktoberfest der Saison. Dazu werden heute Abend rund 1000 Besucher erwartet. Stargast ist Tim Toupet, der „singende Friseur“ aus Köln.

    Noch mal hinein in Lederhose und Dirndl: Am Samstagabend heißt es „O‘zapft is“ im Autohaus Ostendorf. Stargast ist Tim Toupet.

  • Elfter Wirtschaftspreis verliehen

    Do., 27.10.2016

    Mammut für Timm Ostendorf

    Timm Ostendorf nimmt den Ahlener Wirtschaftspreis in Gestalt des Mammuts aus den Händen von Bürgermeister Alexander Berger entgegen. Links Peter Schmidt („Pro Ahlen“), rechts Jörg Hakenesch (WFG).

    Der Preisträger freute sich sichtlich, zeigte sich aber auch etwas wehmütig: Am Donnerstagabend nahm Timm Ostendorf den Wirtschaftspreis aus den Händen von Bürgermeister Dr. Alexander Berger entgegen.

  • Träger des Wirtschaftspreises 2016 steht fest

    Fr., 24.06.2016

    „Mammut“ für Ostendorf

    Seit 1993 Hauptsitz der Firma Ostendorf: Der Gebäudekomplex Am Vatheuershof. Die Firma wurde 1937 an der Hammer Straße von Hans Ostendorf gegründet.

    Die Ostendorf GnbH ist 2016 Träger des Wirtschaftspreises der Stadt Ahlen. Das haben Stadt, „Pro Ahlen“ und WFG bekanntgegeben. Mit der Preisverleihung werde ein Familienunternehmen gewürdigt, das „in mittlerweile dritter Generation aus der Wersestadt heraus operiert“, so die Jury.