Wirtschaftswachstum



Alles zum Schlagwort "Wirtschaftswachstum"


  • Wirtschaftswachstum 2019

    Mo., 30.09.2019

    Wirtschaftsforschungsinstitute senken Konjunkturprognose

    Die Silhouetten von Hafenkränen in Hamburg.

    Berlin (dpa) - Führende Wirtschaftsforschungsinstitute senken ihre Prognose für das Wachstum der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr.

  • Absage an Konjunkturprogramme

    Do., 05.09.2019

    Altmaier erwartet für 2019 «moderates Wirtschaftswachstum»

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat Konjunkturprogrammen eine Absage erteilt.

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich verhalten optimistisch zur weiteren Entwicklung der deutschen Wirtschaft geäußert.

  • Konjunktur

    Do., 05.09.2019

    Altmaier erwartet für 2019 «moderates Wirtschaftswachstum»

    Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich verhalten optimistisch zur weiteren Entwicklung der deutschen Wirtschaft geäußert. «Wir sind nach Jahren starken Wachstums aktuell in einer Konjunkturschwäche, aber nicht in einer Rezession», sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Man müsse jetzt abwarten, wie sich das dritte und vierte Quartal entwickele. Altmaier geht aber davon aus, dass es für das Gesamtjahr 2019 ein moderates Wirtschaftswachstum geben wird.

  • Bundesbank

    Fr., 07.06.2019

    Bundesbank rechnet mit deutlich weniger Wirtschaftswachstum

    Frankfurt/Main (dpa) - Das Wachstum der deutschen Wirtschaft wird in diesem Jahr nach Einschätzung der Bundesbank deutlich schwächer ausfallen als noch im Dezember erwartet. Die Ökonomen der Deutschen Bundesbank gehen nun von 0,6 Prozent Zuwachs beim Bruttoinlandsprodukt 2019 aus. Vor einem halben Jahr hatten die Volkswirte noch ein Wirtschaftswachstum von 1,6 Prozent für möglich gehalten. Zuletzt hatten auch die Bundesregierung und zahlreiche Ökonomen ihre Konjunkturprognosen für das laufende Jahr gesenkt.

  • Schwaches Wirtschaftswachstum

    Di., 28.05.2019

    Pessimismus in der deutschen Wirtschaft wächst und wächst

    Container stapeln sich in Hamburg auf dem Deck eines Frachters. Die exportorientierte Industrie operiert angesichts globaler Handelskonflikte in schwierigem Fahrwasser.

    Noch bleibt die deutsche Wirtschaft nach mehreren Boomjahren auf Wachstumskurs - aber die Aussichten werden zusehends trüber. Selbst über dem von Rekord zu Rekord eilenden Arbeitsmarkt ziehen erste Wolken auf.

  • Rekordtief

    Do., 07.03.2019

    Zinserhöhung im Euroraum in diesem Jahr vorerst vom Tisch

    Kein Herz für Sparer: Die EZB belässt den Leitzins erneut bei null Prozent.

    Das Wirtschaftswachstum schwächt sich ab. Die Aussichten für die Konjunktur trüben sich ein. Jetzt steuert die Europäische Zentralbank gegen - und überrascht durchaus mit mancher Nachricht.

  • «Beste Zeiten vorbei»

    Do., 17.01.2019

    Industrie rechnet 2019 mit 1,5 Prozent Wirtschaftswachstum

    BDI-Präsident Dieter Kempf bei der Jahresauftakt-Pk des Bundesverbandes.

    Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie blickt mit deutlich mehr Skepsis in die Zukunft. «Wirtschaftlich sind die besten Zeiten vorbei», sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, in Berlin.

  • Konjunktur

    Do., 17.01.2019

    Industrie rechnet mit 1,5 Prozent Wirtschaftswachstum

    Berlin (dpa) - Die deutsche Industrie blickt mit deutlich mehr Skepsis in die Zukunft. «Wirtschaftlich sind die besten Zeiten vorbei», sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie, Dieter Kempf. Der BDI traut der größten Volkswirtschaft Europas 2019 ein Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent zu. Im abgelaufenen Jahr hatte die deutsche Wirtschaftsleistung nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes ebenfalls um 1,5 Prozent zugelegt, nach jeweils 2,2 Prozent in den beiden Vorjahren.

  • Konjunktur

    Di., 15.01.2019

    Deutsches Wirtschaftswachstum schwächt sich 2018 ab

    Berlin (dpa) - Die deutsche Wirtschaft ist 2018 um 1,5 Prozent gewachsen, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Berlin mitteilte. Das ist deutlich weniger als 2016 und 2017 mit einem Wirtschaftswachstum von jeweils 2,2 Prozent.

  • EU

    Do., 12.07.2018

    EU erwartet wegen Trump schwächeres Wirtschaftswachstum

    Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission rechnet wegen der zunehmenden Spannungen mit US-Präsident Donald Trump mit einem schwächeren Wirtschaftswachstum in Europa als ursprünglich angenommen. Das Bruttoinlandsprodukt werde 2018 in den 19 Ländern der Eurozone und auch in der gesamten EU lediglich um 2,1 Prozent zunehmen, teilte die Brüsseler Behörde mit. Im Frühjahr war sie noch von 2,3 Prozent ausgegangen. Die Änderung spiegele die Auswirkungen der Spannungen in den Handelsbeziehungen wider, erklärte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici.