Wochenverlust



Alles zum Schlagwort "Wochenverlust"


  • Börsen

    Fr., 04.10.2019

    Aktien-Indes Dow steigt und dämmt Wochenverlust ein

    New York (dpa) - Die US-Aktienmärkte haben ihren Erholungskurs vom Vortag fortgesetzt und deutlich fester geschlossen. Der Dow Jones Industrial schloss knapp unter seinem Tageshoch mit einem Gewinn von 1,42 Prozent bei 26 573,72 Punkten. Wegen der heftigen Verluste am Dienstag und Mittwoch resultierte daraus aber ein Wochenminus von knapp einem Prozent. Der Kurs des Euro blieb im US-Handel stabil bei rund 1,0980 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs auf 1,0979 Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9108 Euro gekostet.

  • Börsen

    Fr., 16.08.2019

    Wall Street: Dow reduziert seinen Wochenverlust

    New York (dpa) - Am Ende einer verlustbringenden Woche ist die Wall Street auf Erholungskurs geblieben. Der vor allem am Montag und Mittwoch tief gefallene Dow Jones knüpfte mit einem Anstieg um 1,20 Prozent auf 25 886,01 Punkte an seine moderaten Gewinne vom Vortag an. Sein Wochenminus konnte er so letztlich noch auf 1,5 Prozent reduzieren. Der Eurokurs blieb unter Druck, konnte sich aber im US-Handel etwas von seinen zuvor erlittenen Verlusten erholen. Zuletzt wurde der Euro mit 1,1090 Dollar gehandelt.

  • Börsen

    Fr., 02.08.2019

    Dax mit größtem Wochenverlust seit zehn Monaten

    Frankfurt/Main (dpa) - Eine neue Eskalationsstufe im Handelskrieg zwischen den USA und China hat die Anleger eingeschüchtert. Der Dax rutschte unter die psychologisch wichtige Marke von 12 000 Zählern und schloss 3,11 Prozent tiefer bei 11 872,44 Punkten. Damit bewegt sich der deutsche Leitindex wieder auf dem Niveau von Anfang Juni. Der Wochenverlust von 4,4 Prozent ist der größte seit Oktober 2018. Der Euro legte etwas zu und kostete zuletzt 1,1109 US-Dollar.

  • Börse in Frankfurt

    Fr., 02.08.2019

    Dax mit größtem Wochenverlust seit zehn Monaten

    Die Börse in Frankfurt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eine neue Eskalationsstufe im Handelskrieg zwischen den USA und China hat die Anleger am Freitag eingeschüchtert. Der Dax rutschte unter die psychologisch wichtige Marke von 12.000 Zählern und schloss 3,11 Prozent tiefer bei 11.872,44 Punkten.

  • Börsen

    Fr., 07.12.2018

    Wall Street mit größtem Wochenverlust seit März

    New York (dpa) - Die Angst vor einer Verschärfung des Handelsstreits mit China hat die Wall Street fest im Griff. Die Anleger misstrauten Börsianern zufolge den Bemühungen der US-Regierung, für Entspannung zu sorgen. Die Investoren vermissten konkrete Hinweise darauf, wie die drohenden Zollerhöhungen vermieden werden sollen. Der Dow Jones Industrial weitete seine jüngsten Verluste aus und schloss 2,24 Prozent tiefer bei 24 388,95 Punkten. Damit beläuft sich sein Wochenminus auf 4,5 Prozent - der größte prozentuale Wochenverlust seit März. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1411 US-Dollar.

  • Börsen

    Fr., 18.08.2017

    Aktien New York: Dow bröckelt ab

    New York (dpa) - Die US-Aktienmärkte haben wegen anhaltender Turbulenzen um die US-Regierung die Handelswoche mit leichten Verlusten abgeschlossen. Der Dow Jones Industrial endete mit einem Minus von 0,35 Prozent bei 21 674 Punkten und verbuchte damit einen Wochenverlust von 0,8 Prozent. Der Euro verteidigte im US-Handel seinen Vorsprung aus dem europäischen Geschäft und kostete zuletzt 1,1764 US-Dollar.

  • Börsen

    Fr., 11.08.2017

    Dow erleidet größtes Wochenminus seit März

    New York (dpa) - Die Nordkorea-Krise hat dem Dow Jones den größten Wochenverlust seit März eingebrockt. Der US-Leitindex fiel im Wochenvergleich um 1,06 Prozent. Allerdings hatte das Börsenbarometer erst am Dienstag noch zum zehnten Mal in Folge ein Allzeithoch erklommen. Heute nun erholte sich der Dow nur minimal von seinen jüngsten Verlusten und legte um 0,07 Prozent auf 21 858,32 Punkte zu. Der Kurs des Euro stieg wieder über 1,18 US-Dollar. Die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1824 Dollar gehandelt.

  • Börsen

    Fr., 04.11.2016

    Dax erleidet vor US-Wahl herben Wochenverlust

    Frankfurt/Main (dpa) - Wegen der Unsicherheit vor der nahenden US-Wahl haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt heute einmal mehr zurückgehalten. Durchwachsene Unternehmensberichte taten ihr Übriges, so dass der Dax mit einem Minus von 0,65 Prozent bei 10 259,13 Punkten aus dem Handel ging. Der Eurokurs profitierte von den anhaltenden Wahlsorgen: Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,1121 US-Dollar.

  • Börsen

    Fr., 08.04.2016

    Versöhnliches Ende einer schwachen Börsenwoche

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Dax hat eine schwache Woche versöhnlich beendet. Der deutsche Leitindex behauptete nach zwischenzeitlich noch höheren Kursen ein Plus von 0,96 Prozent auf 9622,26 Punkte. Der Wochenverlust schmolz damit auf 1,76 Prozent zusammen - es war allerdings die dritte negative Woche in Folge. Der Euro kletterte zuletzt wieder über die Marke von 1,14 US-Dollar.

  • Börsen

    Fr., 12.12.2014

    Dax: Größtes Wochenminus seit drei Jahren

    Frankfurt/Main (dpa) - Die anhaltende Talfahrt des Ölpreises hat dem Dax den größten Wochenverlust seit mehr als drei Jahren eingebrockt. Er fiel um 4,88 Prozent.