Wohnhausbrand



Alles zum Schlagwort "Wohnhausbrand"


  • Brand am Nachtigallenweg

    Fr., 19.07.2019

    Haus vorläufig unbewohnbar

    Das Feuer fraß sich von der Terrasse aus in den Dachstuhl und drang nach Angaben der Feuerwehr bis in den Spitzboden vor.

    Zu einem Wohnhausbrand ist die Feuerwehr am Freitag gegen 13 Uhr gerufen worden. „Da die Lage unklar war, haben wir Vollalarm für die Löschzüge Kattenvenne und Lienen gegeben“, berichtet Einsatzleiter Tom Pabst. Einsatzort war ein Einfamilienhaus am Nachtigallenweg.

  • Kriminalität

    Do., 18.07.2019

    Elf Jahre alte Gafferin beschimpft Polizisten bei Brand

    Essen (dpa/lnw) - Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei in Essen: Bei einem Wohnhausbrand weigerte sich eine elf Jahre alte Schaulustige hartnäckig, den Einsatzort zu verlassen, Sie beschimpfte sogar die Beamten. Am Ende verfrachteten Polizisten das Mädchen bis zum Ende der Löscharbeiten in einen Streifenwagen.

  • Brände

    Do., 18.07.2019

    Suchaktion bei Wohnhausbrand: Mann lebensgefährlich verletzt

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei einem Wohnhausbrand in Düsseldorf ist ein Mann durch Verbrennungen lebensgefährlich verletzt worden. Im Stadtteil Flingern-Süd brannte in der Nacht zum Donnerstag eine Wohnung im zweiten Stock in vollem Ausmaß, wie die Feuerwehr mitteilte.

  • Notfälle

    Sa., 13.07.2019

    Kind rettet sich bei Brand in Köln auf Garagendach

    Köln (dpa/lnw) - Bei einem Wohnhausbrand in Köln in der Nacht zu Samstag hat sich ein Kind über das Fenster auf eine angrenzende Garage gerettet. Die Feuerwehr holte es mit einer Leiter von dem Garagendach. Das Kind erlitt wie sein Vater eine Rauchvergiftung. Über das Alter des Kindes konnte die Feuerwehr am Samstag keine Angaben machen. Das Feuer sei kurz nach Mitternacht im Erdgeschoss des Einfamilienhauses ausgebrochen. Der Vater schlief und wurde laut Feuerwehr nur durch Zufall wach. Rauchmelder habe es in dem Haus nicht gegeben. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

  • Notfälle

    Sa., 22.06.2019

    Mindestens drei Menschen sterben bei Wohnhausbrand in Paris

    Paris (dpa) - Bei einem Brand im Osten von Paris sind mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Rund 30 Menschen erlitten Verletzungen, berichtete die Feuerwehr via Twitter. Laut Polizei waren bei dem Brand im elften Stadtbezirk rund 200 Feuerwehrleute im Einsatz. Das Feuer sei in den frühen Morgenstunden aus bisher ungeklärter Ursache im Treppenhaus des Wohnhauses ausgebrochen, berichtete der Nachrichtensender Franceinfo. Brände dieser Art sind in der Millionenmetropole Paris keine Seltenheit. Erst im Februar war ein großes Miethaus in Flammen aufgegangen, zehn Menschen starben.

  • Brände

    Mo., 13.05.2019

    Familie nach Wohnhausbrand vermisst - Einsturzgefahr?

    Neunkirchen (dpa) - Fast 24 Stunden nach dem Ausbruch eines Feuers in einem Wohnhaus im saarländischen Neunkirchen hat eine Spezialfirma die Stromversorgung des Hauses unterbrochen. Bei dem Wohnhausbrand mit mindestens einem Toten hatte die Feuerwehr das Gebäude zunächst nicht betreten können, weil die Befürchtung bestand, das Haus stehe unter Strom. Im Laufe des Tages sollte ein Statiker das Haus auf Einsturzgefahr prüfen. Eine dreiköpfige Familie wurde am Morgen noch vermisst. 13 Personen wurden laut Feuerwehr gerettet.

  • Brände

    Mo., 13.05.2019

    Löscharbeiten bei Wohnhausbrand im Saarland ziehen sich hin

    Neunkirchen (dpa) - Das Feuer in einem Wohnhaus im saarländischen Neunkirchen, bei dem mindestens ein Mensch getötet wurde, konnte auch fast einen Tag nach dem Ausbruch noch nicht gelöscht werden. Von der dreiköpfigen Familie, die im Dachgeschoss des Hauses wohnt, fehlt weiterhin jede Spur. Grund für die langwierigen Löscharbeiten ist, dass die Stromversorgung des Hauses noch nicht gekappt werden konnte. Erst danach können die Einsatzkräfte das Haus durch Gerüste notdürftig stützen, letzte Glutnester löschen und die Suche nach möglichen weiteren Opfern fortsetzen.

  • Gebäude komplett zerstört

    So., 12.05.2019

    Wohnhausbrand im Saarland: Familie vermisst, Leiche gefunden

    Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen den Brand in dem Mehrfamilienhaus in Neunkirchen.

    Am frühen Sonntagmorgen bricht ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus aus. Einige Bewohner springen aus den Fenstern. Die Einsatzkräfte finden eine Leiche.

  • Brände

    Mi., 08.05.2019

    Toter Mann bei Wohnhausbrand in Lengerich gefunden

    Ein Feuerwehr-Warnschild.

    Lengerich (dpa/lnw) - Bei dem Brand eines Wohnhauses in Lengerich ist ein Toter gefunden worden. Nach ersten Ermittlungen soll es sich um einen 55 Jahre alten Bewohner handeln, wie die Polizei Steinfurt am Mittwoch mitteilte. Ein weiterer 31-jähriger Bewohner wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Ein anderer 37 Jahre alter Bewohner erlitt leichte Verletzungen. Die Brandursache wurde laut Polizei noch ermittelt. Es gab demnach bislang keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

  • Brände

    Mi., 08.05.2019

    Tote Person bei Wohnhausbrand in Lengerich gefunden

    Lengerich (dpa/lnw) - Bei dem Brand eines Wohnhauses in Lengerich ist eine tote Person gefunden worden. Eine zweite Person wurde bei dem Feuer am Mittwochmorgen schwer und eine dritte leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei Steinfurt mitteilte. Nähere Details seien noch nicht bekannt. Der Brand sei inzwischen gelöscht und die Ermittlungen würden aufgenommen.