Wohnprojekt



Alles zum Schlagwort "Wohnprojekt"


  • Erschließung an der Holtruper Straße abgeschlossen

    Do., 27.06.2019

    Wohnprojekt wächst aus dem Boden

    Die Baustraßen sind fertig, die Versorgungsleitungen verlegt. In der nächste Woche sollen die Fundamente für das integrative Wohnprojekt gegründet werden.

    Anfang Juli werden die Fundamente für das Projekt „Integratives Wohnen an der Holtruper Straße“ gelegt. Die Baustraßen sind fertig. Und die Versorgungsleitungen sowie die Kanäle liegen bereits im Boden. Die Rohbauarbeiten für drei benachbarte Mehrfamilienhäuser sollen im Oktober beginnen.

  • Lebenshilfe lädt ein

    Do., 04.04.2019

    Infos zum Wohnprojekt

    Die Tandem-Berater bei den Vorbereitungen des Infoabends. Am 5. April werden Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam durch das Programm führen.

    Noch sind keine Bagger angerollt an der Nordwalder Straße. Aber der Entschluss steht: Hier soll barrierefreier Wohnraum für zwölf Menschen mit Behinderung entstehen.

  • Lebenshilfe informiert über neues Wohnprojekt in Versmold

    Mo., 18.03.2019

    Auch im Alter so selbstständig wie möglich

    Selbstständig in der eigenen Wohnung leben ist für viele Menschen selbstverständlich. Für Menschen mit Behinderung stellt dies allerdings eine große Herausforderung dar. Trotzdem haben auch sie den Wunsch in ihren eigenen vier Wänden zu leben und hier nach eigenen Vorstellungen und Wünschen ihr Leben zu gestalten. „Mit Unterstützung einer ambulanten Wohnbetreuung ist dies kein Wunschdenken, sondern durchaus umsetzbar“, meint die Lebenshilfe Gütersloh.

  • „Integratives Wohnprojekt“: Senioren Union lädt zu Infonachmittag ein

    Fr., 08.02.2019

    Erschließung am alten Sportplatz schreitet voran

    Die Erschließungsarbeiten für das Wohnprojekt auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes Holtruper Straße schreiten zügig voran.

    Auf Einladung der Senioren Union berichten Vertreter der Heilig-Geist-Stiftung am Mittwoch (13. Februar) über den Fortschritt und die Planung des Projektes „Integratives Wohnen an der Holtruper Straße“.

  • Wohnprojekt

    Di., 08.01.2019

    Vorzeige-Wohnprojekt soll Schule machen

    Wohnprojekt: Vorzeige-Wohnprojekt soll Schule machen

    Die Stadt will gemeinschaftsorientiertes Wohnen fördern. Das Vorzeige-Projekt wird gerade im Südviertel geplant. Die Bürgerinitiative „Liebenswertes Uppenberg“ würde das Konzept am liebsten kopieren. Doch das ist nicht so einfach.

  • Wohnprojekt

    Fr., 07.12.2018

    Es läuft richtig gut mit den neuen Nachbarn

    In den ehemaligen Flüchtlingsunterkünften am Hohen Heckenweg leben seit Anfang August wohnungslose Familien.

    Die Aufregung war groß als die Nachbarschaft vom Hohen Heckenweg erfuhr, dass in den ehemaligen Flüchtlingsunterkünften wohnungslose Familien untergebracht werden sollen. Nun wohnen diese Familien dort. Und siehe da: Der Ärger ist verraucht, wie eine Bürgerversammlung jetzt zeigte.

  • Ambulant betreutes Wohnprojekt Haus Margaretha feiert Richtfest

    Mi., 19.09.2018

    Wieder mitten im Leben

    Alexianer, Kirchengemeinde und Handwerk vereint um den Richtkranz für Haus Margaretha: Bernhard Sandbothe, Arnd Kratzenberg, Stephan Dransfeld, Ralf Trottenberg, Noah Thieben, Melanie Haverkamp, Anke Flender, Dr. Ansgar Felden und Bernd Lenkeit.

    Richtfest feierte am Mittwochnachmittag „Haus Margaretha“, ein ambulant betreutes Wohnprojekt der Alexianer in Sankt Mauritz am Hegerskamp 5. Im Schatten der Kirche St. Margaretha steht der zweigeschossige Neubau, noch sind die Fenster leer, im April 2019 sollen die ersten Mieter einziehen. Es geht um junge pflegebedürftige erwachsene Menschen und junge Menschen mit erworbenen Hirnschäden, ob durch Unfall oder Schlaganfall. Für 24 ist Platz.

  • Stift-Tilbeck-Wohnprojekt

    Di., 04.09.2018

    Guter Hoffnung nach holperigem Start

    Das Baufeld ist leergeräumt, aber das Gras und Gestrüpp sprießt. Noch können die Arbeiten für das Wohnheimprojekt der Stift Tilbeck GmbH in Appelhülsen nicht begonnen werden.

    Planungsrechtlich sind die Weichen für das Wohnprojekt des Stifts Tilbeck in Appelhülsen gestellt. Unklar ist aber dennoch momentan, ob ein Baubeginn in 2018 noch zu realisieren ist.

  • Abrissarbeiten neben der Kirche stehen an

    Mo., 25.06.2018

    Leben in „Ludgeri-Höfen“

    Vertreter von Caritas und Kirchengemeinde stellten das Gemeinschaftsprojekt „Ludgeri-Höfe“ vor,

    6,4 Millionen Euro fließen in das Wohnprojekt „Ludgeri-Höfe“, das barrierefreies Wohnen im Schatten von St. Ludgeri an der Gemmericher Straße ermöglicht.

  • Dorfentwicklung

    Di., 03.04.2018

    Neues Leben in der Alten Diele

    Die Alte Diele ist ein Schmuckstück im Schatten der Daruper Kirche. Dr. Jürgen Kämper und seine Frau Jana wollen sie wieder zu einem Anziehungspunkt im Dorf machen.

    Dr. Jürgen Kämper und seine Frau Jana möchten in der Alten Diele in Darup ein neues Wohnprojekt verwirklichen.