Wohnungsbrand



Alles zum Schlagwort "Wohnungsbrand"


  • Kriminalität

    Di., 15.10.2019

    Nach Streit mit Nachbar: Frau wurde wahrscheinlich erstickt

    Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz.

    Datteln (dpa/lnw) - Die bei einem Wohnungsbrand in Datteln gefundene tote Frau ist wohl gewaltsam erstickt worden. Als verdächtig gilt ein Nachbar.

  • Kriminalität

    Mo., 14.10.2019

    Feuer in Datteln: Ermittler finden tote Frau

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Datteln (dpa/lnw) - Nach dem Fund einer toten Frau bei einem Wohnungsbrand in Datteln gehen Polizei und Staatsanwaltschaft von einem Gewaltverbrechen aus. Eine Zeugin hatte am Mittag nach einem Streit unter Nachbarn in einem Mehrfamilienhaus die Polizei gerufen. Als die Beamten eintrafen, drang Rauch aus einer Dachgeschosswohnung, wie die Polizei in Recklinghausen und die Staatsanwaltschaft Bochum am Nachmittag gemeinsam mitteilten. Bei den Löscharbeiten nahm die Polizei einen verletzten Mann fest. Eine Mordkommission ermittelt. Die Hintergründe der Tat und des Brandes seien noch offen.

  • Brände

    Sa., 12.10.2019

    Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Bielefeld: Haus evakuiert

    Eine Frontansicht eines Einsatzwagens der Feuerwehr. .

    Bielefeld (dpa/lnw) - Ein 67-Jähriger ist bei einem Wohnungsbrand in der Nacht zu Samstag in Bielefeld ums Leben gekommen. Ein weiterer schwer verletzter Familienangehöriger kam ins Krankenhaus, wie ein Sprecher der Polizei am Morgen sagte. Man gehe davon aus, dass der 49-Jährige der Sohn des Toten sei. Zuvor hatte der WDR berichtet.

  • Brände

    So., 29.09.2019

    33-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand

    Hiddenhausen (dpa/lnw) - Bei einem Wohnungsbrand in Hiddenhausen ist ein 33 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Aus zunächst ungeklärter Ursache brach am Sonntagmorgen im ersten Obergeschoss eines Wohnhauses Feuer aus, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte das «Westfalen-Blatt» berichtet. Drei weitere Menschen, die sich im Haus aufgehalten hatten, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr konnte den Brand im Laufe des Tages löschen, danach nahm die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen auf.

  • Brände

    Do., 05.09.2019

    Feuerwehr findet Toten bei Brand in Wohnhaus

    Ein Rettungswagen mit der Aufschrift "Rettungsdienst".

    Detmold (dpa/lnw) - Rettungskräfte haben bei einem Wohnungsbrand in Detmold eine Männer-Leiche gefunden. Wie die Feuerwehr am Donnerstag mitteilte, befand sich der 51-Jährige im ersten Obergeschoss des Einfamilienhauses. Nachbarn hatten Rauch bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Weitere Personen waren nicht im Haus. Der Brand am Mittwochnachmittag war nach Angaben der Feuerwehr nach rund drei Stunden gelöscht. Nach Aussagen der Polizei, gab es keine Anzeichen für Brandstiftung. Die Todesursache blieb zunächst ungeklärt.

  • Brandstelle beschlagnahmt

    Mo., 12.08.2019

    Ursache für Wohnungsbrand am B&B-Hotel unklar

    Ein Feuer  hatte in der Nacht zu Sonntag in einer Wohnung am „B&B Hotel Münster-Hafen“ am Albersloher Weg/Ecke Bernhard-Ernst-Straße einen Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.

    Die Polizei hat die Brandstelle beschlagnahmt. Die Ursache für das Feuer in einer Wohnung am B&B-Hotel am Albersloher Weg ist noch unklar. Es gibt aber einen Verdacht.

  • Brände

    Sa., 13.07.2019

    Drei Verletzte bei Wohnungsbrand

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit).

    Beverungen (dpa/lnw) - Bei einem Wohnungsbrand in Beverungen (Kreis Höxter) sind zwei Mieter und ein Feuerwehrmann verletzt worden. Die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses brannte am frühen Samstagmorgen komplett aus. Die 56-jährige Mieterin der Wohnung sei von der Feuerwehr nicht im Haus angetroffen worden, sagte ein Polizeisprecher. Zwei Stunden später habe man sie jedoch mit schweren Brandverletzungen und in verwirrtem Zustand in der Nähe des Hauses gefunden. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

  • Brände

    Do., 11.07.2019

    Betrunkener Mann will brennende Wohnung nicht verlassen

    Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße.

    Bedburg (dpa/lnw) - Bei einem Wohnungsbrand in Bedburg ist ein 46-Jähriger leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte der stark alkoholisierte Mann seine brennende Wohnung nicht verlassen, so dass ein Feuerwehrmann ihn herauszerren musste. Der Bewohner habe dabei am Mittwochabend erheblichen Widerstand geleistet und den Feuerwehrmann leicht an der Hand verletzt. Der betrunkene Mann kam vorübergehend in ein Krankenhaus. Dort entnahm ihm ein Arzt eine Blutprobe und stellte einen Alkoholwert von 3,68 Promille fest. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

  • Einsatz für die Feuerwehr

    Fr., 05.07.2019

    Brand in der Elisabethstraße

    Einsatz für die Feuerwehr: Brand in der Elisabethstraße

    Zu einem Wohnungsbrand an der Elisabethstraße ist am späten Freitagnachmittag die Feuerwehr ausgerückt. Gegen 18.15 Uhr kam es in der Küche eines Wohnhauses aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Feuer. Die Wehr war binnen weniger Minuten mit einem Großaufgebot an Kräften und Fahrzeugen vor Ort. Der Brand wurde gelöscht anschließend lüftete die Wehr das stark verrauchte Gebäude. Nach Angaben der Polizei führten noch am Freitagabend Ermittler der Kriminalpolizei weitere Untersuchungen an der Brandstelle durch. Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben. Der Heerweg war vorübergehend im Bereich der Elisabethstraße gesperrt.

  • Brände

    Do., 04.07.2019

    Toter bei Wohnungsbrand in Mönchengladbach entdeckt

    Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße.

    Mönchengladbach (dpa/lnw) - Bei einem Zimmerbrand in Mönchengladbach ist ein 57 Jahre alter Bewohner um Leben gekommen. Die Feuerwehr drang am frühen Donnerstagmorgen in die Wohnung des Mannes im 2. Stockwerk vor. Die Kräfte hätten den Mann im Wohnzimmer gefunden, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Notarzt konnte demnach nur den Tod des Mannes feststellen. In der Wohnung seien massive Rauchschäden festgestellt worden. Die Polizei geht nach eigenen Angaben nicht von einem Fremdverschulden aus. Zu einer möglichen Brandursache machte sie vorerst keine Angaben.