Wohnungsnot



Alles zum Schlagwort "Wohnungsnot"


  • Erschöpfte Reserven

    Di., 22.12.2020

    Kaum noch freie Wohnungen in Städten

    Der Leerstand in Deutschland stagniert. In Metropolen gibt es quasi keine freien Wohnungen mehr.

    Die Wohnungsnot in deutschen Metropolen hält an. In vielen Großstädten gibt es kaum noch leerstehende Wohnungen. Auf dem Land sieht das ganz anders aus.

  • Diskussionsveranstaltung zur Kommunalwahl

    Di., 01.09.2020

    Wohnen offenbart Differenzen

    Mehrere Rats- und Oberbürgermeisterkandidaten haben an der Diskussion der Initiative „Wir wollen wohnen“ teilgenommen.

    Wie soll die Wohnungsnot in Münster gelöst werden? Die Parteien, die zur Kommunalwahl am 13. September antreten, haben allesamt Ideen. Aber die gehen teilweise weit auseinander.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Münster

    Sa., 29.08.2020

    Im Gespräch: Oberbürgermeisterkandidat Michael Jung (SPD)

    Dass Michael Jung (l.), hier im Gespräch mit WN-Redakteur Klaus Baumeister, sein rotes Sofa vor dem grünen Stein-Gymnasium platziert, will er nicht als Koalitionsangebot verstanden wissen. Ihm geht es um Gievenbeck und das Vermächtnis der SPD-Oberbürgermeisterin Marion Tüns.

    Die Lösung der Wohnungsnot – das ist ein zentrales Wahlthema der SPD in Münster. Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Michael Jung hat viele Ideen – und hält sich auch mit Kritik an Amtsinhaber Markus Lewe nicht zurück.

  • Bahnhofstraße: CDU und FDP wollen Leerstand und Wohnungsnot bekämpfen

    Fr., 28.08.2020

    „Urbanes Gebiet“ als Problemlöser?

    Manch ein Ladenlokal in der Bahnhofstraße steht leer

    Leerstand ist in Lengerichs Innenstadt schon lange ein Problem. Einen Teilbereich der Bahnhofstraße haben nun CDU und FDP in den Fokus genommen. Ihr Vorschlag: Umwandlung in ein „Urbanes Gebiet“.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW

    Mo., 17.08.2020

    Münsters Wahlbezirke: Uppenberg lindert die Wohnungsnot

    Ausgerechnet im Zentrum Nord, einem bekannten Gewerbegebiet, werden aktuell gleich 500 Wohnungen gebaut.

    In Münsters 33 Wahlbezirken gehen bei der Kommunalwahl im September mehr als 300 Kandidaten ins Rennen um die Ratsposten. In unserer Serie blicken wir auf die drängenden Themen in den einzelnen Bezirken. In vielen ist Wohnungsnot und -neubau ein großes Thema.

  • Neues Quartier Toppheide

    Do., 06.02.2020

    Wohnen vis-à-vis der Bundesfinanzschule

    Das neue Wohnquartier setzt auch auf viele Bäume.

    Gegen die vorherrschende Wohnungsnot: Die Stadt Münster erschließt ein neues Wohnquartier. Im Grünen und in einem Stadtteil, der nah der City liegt.

  • 100 Jahre „Mieterverein Münster und Umgebung e.V.“

    Sa., 05.10.2019

    Wohnungsnot: „Ohne aktive Mieter geht nichts“

    Der Mieterverein Münster und Umgebung im Deutschen Mieterbund (DMB) besteht seit 100 Jahren – das wurde in der Rüstkammer des Rathauses gefeiert (v.l.): Bürgermeisterin Beate Vilhjalmsson, DMB-Präsident Lukas Siebenkotten, Hans-Jochem Witzke (DMB NRW), Bundesumweltministerin Svenja Schulze (als Mitglied des Mietervereins) sowie Jutta Pollmann und Hurbert Berning (Mieterverein Münster).

    Innerhalb weniger Jahre ist Münster zu einem der teuersten Wohnungsmärkte des Landes geworden. Der „Mieterverein Münster und Umgebung e.V.“ gibt sich anlässlich der Feier seines 100-jährigen Bestehens kämpferisch.

  • Mietertag NRW in Münster

    Fr., 04.10.2019

    „Mieter lassen sich viel zu viel gefallen“

    Mietertag NRW in Münster: „Mieter lassen sich viel zu viel gefallen“

    Die Wohnungsnot wird immer bedrohlicher – vor allem in Metropolen wie Münster. Doch allmählich sind auch andere Städte und Gemeinden im Münsterland betroffen.

  • Kampf gegen Wohnungsnot

    Fr., 04.10.2019

    Grüne: Enteignungen von Bauland als letztes Mittel forcieren

    Geht es nach den Grünen, so sollte Länder durch eine erhöhte Grundsteuer für unbebaute Grundstücke einen Anreiz zum Bauen schaffen können.

    In Deutschlands Metropolen herrscht eklatante Wohnungsknappheit - gegen Spekulationen mit Grund und Boden wollen die Grünen auch Enteignungen erleichtern. Die politische Konkurrenz reagiert empört.

  • Wohnungsnot unter Studierenden

    Mo., 23.09.2019

    „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“

    Wohnungsnot unter Studierenden: „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“

    Das neue Semester fängt bald an und viele Studierende strömen auf den münsterischen Wohnungsmarkt, verzweifelt auf der Suche nach einer Bleibe. Doch was schon Jahre schwierig war, könnte in diesem Jahr noch aussichtsloser werden. Denn dem Studierendenwerk fehlen rund 1000 Wohnheimplätze. Das macht die Suche nach einer Bleibe für die Studierenden noch nervenaufreibender.