Wolfgang Borchert Theater



Alles zum Schlagwort "Wolfgang Borchert Theater"


  • Das Wolfgang-Borchert-Theater im Lockdown

    Mo., 25.01.2021

    Warten auf Geld – Proben auf Vorrat

    Markus Hennes und Rosana Cleve proben E.T.A. Hoffmanns „Der Sandmann“ – Premierentermin: nach dem Lockdown . . .

    Wie sieht es eigentlich während des Lockdowns im Theater aus? Alles dicht, keiner da? Mitnichten! Das Wolfgang-Borchert-Theater gewährt einen Einblick hinter die Kulissen und Meinhard Zanger einen Ausblick auf eine Zeit nach Corona.

  • Wolfgang-Borchert-Theater fährt „auf Sicht“

    Fr., 18.12.2020

    Spielbetrieb weiterhin ausgesetzt

    Daniel Kehlmanns „Heilig Abend“ mit Ivana Langmajer ist aufführungsreif geprobt. Wann die Premiere sein wird, ist ungewiss.

    Das Wolfgang-Borchert-Theater schließt vom 19. Dezember bis 3. Januar seine Pforten. Trotz des pandemischen Jahres 2020 blickt der WBT-Chef zuversichtlich ins neue Jahr.

  • Das Wolfgang-Borchert-Theater im Lockdown: Gespräch mit Intendant Meinhard Zanger

    So., 29.11.2020

    Generalprobe für bessere Zeiten

    Im Wolfgang-Borchert-Theater spielen Ivana Langmajer und Markus Hennes das Stück „Heilig Abend“. Die Szene aus der Generalprobe zeigt, dass es auch hier emotionaler zugehen wird als in der Fernsehfassung, die heute um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen ist.

    Die Theater dürfen im Lockdown proben, aber nicht spielen. Intendant Meinhard Zanger erzählt, wie das Wolfgang-Borchert-Theater mit dieser Situation umgeht.

  • Spielplan

    Fr., 13.11.2020

    WBT probt für zusätzliche Premiere

    Florian Bender (hier als „König Ödipus“) wird Bodo Wartkes „Antigone“ inszenieren.

    Das Borchert-Theater ergänzt seinen Spielplan um eine zusätzliche siebte Premiere. Die Proben laufen.

  • Das Borchert-Theater lässt in Schirachs „Gott“ über Sterbehilfe abstimmen

    Fr., 30.10.2020

    Schlagabtausch auf hohem Niveau

    Auf der Bühne des Wolfgang-Borchert-Theaters tagt der Ethikrat. Für den plädiert

    Auf der Bühne tagt der Ethikrat, am Ende stimmt das Publikum ab: Ferdinand von Schirachs „Gott“ kam wenige Tage vor der neuerlichen Schließung der Theater in Münster heraus.

  • Wolfgang-Borchert-Theater zeigt „Gott“ von Ferdinand von Schirach

    Mi., 28.10.2020

    An der Grenze der Selbstbestimmung

    Bilden im Stück „Gott“ einen Ethikrat, der die Frage der Beihilfe zur Selbsttötung erörtern muss (v.l.): Jürgen Lorenzen, Florian Bender und Markus Hennes sowie Johannes Langer, Marion Mainka und Andreas Weißert.

    An den Grenzen schärfen sich die Werte, bilden sich Haltungen. Und die absolute Grenze für irdisches Leben ist der Tod. An diese Grenze führt Ferdinand von Schirach die Zuschauer in seinem Schauspiel „Gott“ – laut Bibel Herr über Leben und Tod (1. Buch Samuel Kapitel 2, Vers 6). Das Wolfgang-Borchert-Theater präsentiert den Zuschauern das höchst aktuelle Stück ab Donnerstag auf der Bühne.

  • WBT reduziert Zuschauerkapazität wieder

    Do., 08.10.2020

    Ab sofort ein Platz Abstand

    Theater auf Abstand: Am Freitag und Samstag sind Ivana Langmajer und Markus Hennes in „Alles, was sie wollen“ zu sehen.
  • Claus Peymann im Borchert-Theater

    Fr., 02.10.2020

    Herr Bernhard kauft sich einen Anzug

    Claus Peymann im Borchert-Theater

    Claus Peymann ist schon für sich gesehen ein Erlebnis. Das wollten sich viele Theaterfreunde im Borchert-Theater nicht entgehen lassen. Peymanns zweistündige Lesung aus Thomas Bernhards autobiografischem Text „Meine Preise“ gestaltete sich wie erwartet höchst amüsant.

  • Interview mit Claus Peymann

    Fr., 25.09.2020

    Der Kultdirektor des Burgtheaters

    Wenn Claus Peymann liest, wird es im Wolfgang Borchert-Theater

    In Bochum, Wien und Berlin hat Claus Peymann Theatergeschichte geschrieben, unter anderem mit Stücken von Thomas Bernhard. Jetzt kommt er zu einer Bernhard-Lesung nach Münster.

  • Lesung im Borchert-Theater

    Mo., 21.09.2020

    Claus Peymann liest Bernhard-Text

    Claus Peymann

    Lange erwartet: Regie-Legende Claus Peymann kommt wieder nach Münster. Ins Wolfgang-Borchert-Theater.