Wolfsgebiet



Alles zum Schlagwort "Wolfsgebiet"


  • Ausbreitung von Wölfen

    So., 18.08.2019

    Experten rechnen mit Rudelbildung und Wolfsnachwuchs

    Ausbreitung von Wölfen: Experten rechnen mit Rudelbildung und Wolfsnachwuchs

    In Nordrhein-Westfalen sind drei Wölfe standorttreu, aber auch in den angrenzenden Ländern ist das Tier längst angekommen: In den Niederlanden gibt es Wolfsnachwuchs, in Belgien lebt ein Paar. In Rheinland-Pfalz hat sich nahe bei NRW ein Einzeltier angesiedelt.

  • Tiere

    Mi., 03.07.2019

    Neues Wolfsgebiet in der Eifel ausgewiesen

    Ein Wolf steht im Tierpark Hexentanzplatz in seinem Gehege.

    Ein Wolf hat sich in der Nordeifel niedergelassen. Damit bekommt Nordrhein-Westfalen sein drittes offizielles Wolfsgebiet. Etwa Schäfer bekommen nun leichter Förderung für Schutzmaßnahmen.

  • Milchschafzucht

    Mi., 27.03.2019

    Kleine Betriebe immer außen vor

    Sorgen um die Zukunft der Schafzucht machen sich die Mitglieder des Milchschafzuchtvereins Havixbeck. Tierseuchen und die Zuwanderung des Wolfes bewegen ihre Gemüter.

    Die Havixbecker Milchschafzüchter sorgen sich um ihre Zukunft. Während der Mitgliederversammlung waren die Blauzungenkrankheit und die Ausweisung von Wolfsgebieten zentrale Themen.

  • Tiere

    Sa., 12.01.2019

    Wolfsgebiete: 16 Anträge auf Hilfen für Zäune bewilligt

    Ein Wolf (Canis Lupus Lupus) steht in einem Gehege des Biotopwildpark Anholter Schweiz.

    Schermbeck (dpa/lnw) - Drei Monate nach der Ausweisung des ersten NRW-Wolfsgebietes am Niederrhein sind 16 Anträge auf finanzielle Hilfen für Präventionsmaßnahmen bewilligt worden. Mit den ausgezahlten Geldern können Schafzüchter etwa Zäune kaufen, um ihre Herden vor Angriffen eines Wolfes zu schützen. Nach Angaben einer Sprecherin der zuständigen Bezirksregierung Münster liegt die Summe der bewilligten Mittel bei 23 334 Euro. Insgesamt seien 45 Anträge gestellt worden. Bislang wurden die Finanzhilfen ausschließlich für Zäune beantragt und nicht für Schutzhunde, sagte die Sprecherin.

  • Wölfin in der Senne-Landschaft

    Do., 20.12.2018

    NRW weist zweites Wolfsgebiet in Ostwestfalen aus

    Ein Wolf ist zu sehen.

    In Nordrhein-Westfalen ist vermutlich eine zweite Wölfin heimisch geworden. Die Landesregierung hat ein 922 Quadratkilometer großes Gebiet zwischen Bielefeld, Paderborn und Detmold zum Wolfsgebiet erklärt. 

  • Natur

    Do., 04.10.2018

    Wolf reißt Schaf am Niederrhein

    Hünxe (dpa/lnw) - Im ersten offiziellen nordrhein-westfälischen Wolfsgebiet am Niederrhein hat erneut ein Wolf ein Schaf gerissen. Das zeige die Speichelprobe, die an einem toten Schaf in Hünxe (Kreis Wesel) sichergestellt worden war, teilte das Landesamt für Natur-, Umwelt und Verbraucherschutz (Lanuv) am Donnerstag mit. Ob es sich um die in der Region inzwischen heimisch gewordene Wölfin handelt, sei jedoch noch unklar. Der Schafhalter könne eine Entschädigung für das gerissene Tier erhalten.

  • Westfälisches Pferdemuseum

    Mo., 01.10.2018

    Ausstellung „Die Rückkehr des Wolfes“ wird verlängert bis zum 7. Oktober

    Westfälisches Pferdemuseum: Ausstellung „Die Rückkehr des Wolfes“ wird verlängert bis zum 7. Oktober

    Nordrhein-Westfalen hat erste Wolfsgebiete ausgewiesen. Der Wolf kommt also auch nach Nordrhein-Westfalen zurück. Mit "Die Rückkehr des Wolfes" ist auch eine Ausstellung im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo überschrieben. Gerade ist sie verlängert worden.

  • Heimische Wölfin

    Mo., 01.10.2018

    NRW weist das erste Wolfsgebiet aus

    Heimische Wölfin: NRW weist das erste Wolfsgebiet aus

    Die Spuren sind deutlich: Eine Wölfin ist im Kreis Wesel heimisch geworden. Seit Montag hat NRW das erste offiziell ausgewiesene „Wolfsgebiet“ - ein Teil davon liegt im Münsterland.

  • Tiere

    Mo., 01.10.2018

    Wölfin lässt sich in NRW nieder: Wolfsgebiet ausgewiesen

    Ein Wolf.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalen hat seit Montag das erste offiziell ausgewiesene «Wolfsgebiet». Genetische Befunde und Beobachtungen deuteten darauf hin, dass eine Wölfin im Kreis Wesel heimisch geworden sei, sagte Landesnaturschutzministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) in Düsseldorf.

  • Tiere

    Mo., 01.10.2018

    Wolfsland oder Wolfserwartungsland: Ministerin informiert

    Ein Wolf steht in einem Gehege.

    Die Rückkehr des Wolfes erfreut manche Naturschützer - Halter von Herdentieren sind dagegen alarmiert. Wird NRW nun offiziell als «Wolfsgebiet» ausgewiesen?