Wortkreation



Alles zum Schlagwort "Wortkreation"


  • 30 Jahre Städtepartnerschaft

    Mo., 18.09.2017

    „Taverhauser“ singen die Marseillaise

    Für die Nationalhymnen Frankreichs und Deutschlands erhoben sich die Gäste, darunter 40 aus Taverny, von ihren Plätzen.

    „Taverhausen“ – so die Wortkreation, mit der Vincent Muller am Samstag für einen Lacher bei seinen Zuhörern sorgte. Der französische Generalkonsul sprach anlässlich der Feier zu 30 Jahren Städtepartnerschaft mit Taverny. 40 Gäste aus dem Nachbarland reisten dazu an.

  • Neuer Raum in Kita Abenteuerland

    Do., 09.01.2014

    Ein Ort zum Träumen

    Lara und Nike (im Vordergrund) freuen sich über den neuen Snoozle-Raum der Kita. Auch die Sponsoren Winfried Münsterkötter (Stadtwerke ETO), Olaf Hartmann (Sparkasse) und Verena Höpfner (Förderverein) nahmen den Raum gestern unter die Lupe.

    „Snoozlen“ (gesprochen snuseln), das klingt verdächtig englisch. Zumindest der Ursprung des Wortes ist es aber nicht. Laut Internet geht das snoozlen auf das Wort „snoezelen“ zurück. Eine Wortkreation von zwei Niederländern, die die Wörter snuffelen (schnüffeln) und doezelen (dösen) verbinden wollten. Was damals klein anfing, ist heute auch in vielen deutschen Einrichtungen in Form von Snoozle-Räumen Standard.

  • Gronau

    Do., 29.07.2010

    Gäste sogar aus Island