Wunschtermin



Alles zum Schlagwort "Wunschtermin"


  • Wird Aufschub gewährt?

    Mi., 23.10.2019

    EU prüft weitere Verschiebung des Brexits

    Boris Johnson hat eine wichtige Abstimmung zum Brexit-Zeitplan verloren.

    Premierminister Boris Johnson hat die Brexit-Gesetze auf Eis gelegt, denn sein Wunschtermin für den EU-Austritt zu Halloween ist wohl nicht mehr zu halten. Die EU dürfte noch einmal Aufschub gewähren. Aber wie lange?

  • Greven

    Do., 14.02.2019

    Greven:

    Stadtführungen können nach Wunschtermin gebucht werden. Die geführten Touren kosten bei eineinhalb Stunden für eine Zehnergruppe 40 Euro. Die einstündige Führung kostet 30 Euro. Eine offene Stadtführung (ohne Voranmeldung) ist für den 30. März (Samstag) geplant. Titel

  • Drei Fragen an Standesbeamtin Sandra Suppa

    Do., 23.08.2018

    Jedes Paar bekommt den Wunschtermin

    Sandra Suppa

    Sandra Suppa arbeitet als Standesbeamtin bei der Stadtverwaltung Lüdinghausen.

  • Pläne für die Alte Münsterstraße

    So., 18.06.2017

    Wunschtermin im Herbst

    Es wurde viel darüber berichtet, es wurden Pläne veröffentlicht, selbst das Fitnessstudio ist inzwischen umgezogen. Aber: In Sachen Umbau des Edeka-Marktes an der Schützenstraße hat sich nicht wirklich etwas getan. Was ist da los? Warum passiert nichts?

  • Gesundheit

    Mo., 03.04.2017

    Schneller zum Psychotherapeuten: Terminvermittlung startet

    Ein Schild einer Praxis für Psychotherapie.

    Dortmund/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Kassenärztlichen Vereinigungen vermitteln von Montag an in ihren Servicestellen auch Psychotherapie-Termine für Patienten. Damit ergänzt die Ärztevereinigung das seit einem Jahr geltende Angebot der Terminvermittlung bei Fachärzten, wenn es eine dringende Überweisung des Hausarztes gibt. Wunschtermine sind aber nicht möglich. Patienten können sich wie bisher auch selbst um ein Treffen beim Facharzt kümmern. Es wird mit einer großen Nachfrage nach Psychotherapie-Terminen gerechnet.

  • Prozesse

    Do., 20.10.2016

    Eltern ohne Kita-Platz können Verdienstausfall einklagen

    Karlsruhe (dpa) - Eltern, die zum Wunschtermin keinen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben prinzipiell Anspruch auf Schadenersatz. Das entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe. Die verantwortliche Kommune muss demnach aber nur dann zahlen, wenn sie den Mangel mitverschuldet hat. Geklagt haben drei Frauen aus Leipzig. Sie hatten jeweils kurz nach der Geburt ihrer Kinder bei der Stadt Bedarf an einem Kita-Platz nach einem Jahr Elternzeit angemeldet. Doch das klappte zunächst nicht. Deshalb konnten sie erst Monate später zurück in den Job.

  • Prozesse

    Do., 20.10.2016

    BGH: Anspruch auf Schadenersatz bei fehlendem Kita-Platz

    Karlsruhe (dpa) - Eltern, die zum Wunschtermin keinen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden. Die verantwortliche Kommune muss demnach aber nur dann zahlen, wenn sie den Mangel mitverschuldet hat. Geklagt hatten drei Frauen aus Leipzig. Sie hatten jeweils kurz nach der Geburt ihrer Kinder bei der Stadt Bedarf an einem Kita-Platz nach einem Jahr Elternzeit angemeldet. Sie gingen zunächst leer aus und konnten erst Monate später zurück in den Job.

  • Prozesse

    Do., 20.10.2016

    BGH: Schadenersatz für fehlenden Kita-Platz möglich

    Karlsruhe (dpa) - Eltern, die zum Wunschtermin keinen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe entschieden.

  • Prozesse

    Do., 20.10.2016

    BGH: Eltern kann Schadenersatz für fehlenden Kita-Platz zustehen

    Karlsruhe (dpa) - Eltern, die zum Wunschtermin keinen Betreuungsplatz für ihr Kleinkind bekommen und deshalb erst später arbeiten gehen können, haben grundsätzlich Anspruch auf Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Donnerstag entschieden.

  • Fußball

    Mo., 29.06.2015

    UEFA will FIFA-Neuwahlen weiterhin noch in diesem Jahr

    DFB-Präsident Wolfgang Niersbach spricht sich weiter für schnelle Wahlen bei der FIFA aus.

    Die UEFA bleibt dabei: Der neue FIFA-Präsident soll noch in diesem Jahr gewählt werden. Ansonsten will DFB-Präsident Wolfgang Niersbach die jüngsten Äußerungen von Noch-Amtsinhaber Joseph Blatter nicht mehr kommentieren.