Wunschzettel



Alles zum Schlagwort "Wunschzettel"


  • Umfrage zum Reckenfelder Marktplatz

    Mi., 22.01.2020

    Mehr Grün auf dem Wunschzettel

    Am Rand des Marktplatzes gibt es Spielgeräte und Sitzgelegenheiten, die Platzmitte wird im Alltag vor allem als Parkplatz genutzt.

    Die Reckenfelder wollen mehr Grün auf dem Marktplatz. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Netz.

  • Neujahrsempfang der SPD

    Di., 21.01.2020

    Ein Zettel mit guten Wünschen

    Geehrt wurden beim Neujahrsempfang der SPD (v.li) Günter Brüggemann, Helmut Grönig, Ursula Grönig, Johannes Wolf, Ralf Bröker, Helmut Paßlick, Als Gastreferent war am Sonntag Landespolitiker Frank Sundermann (r.) geladen.

    Sarah Lahrkamp kam mit einem Wunschzettel zum SPD-Neujahrsempfang in den Kapellenhof, wo sie Sonntag zahlreiche Genossen und ihre Gäste willkommen hieß. Die SPD- Ortsverbandsvorsitzende blickte von Ochtrup auf Deutschland, Europa und die Welt.

  • Ferienlager Sassenberg

    Mi., 08.01.2020

    Die große Tour durch Deutschland

    So manches Kind mit Ferienlagererfahrung hatte auf seinem Wunschzettel an das Christkind bereits die Anzahlung für das kommende Ferienlager im Sommer vermerkt, erfuhr das Betreuerteam rund um Ingrid „Irmi“ Lehringfeld.

  • Geschenke

    Sa., 14.12.2019

    Was Kinder sich zu Weihnachten wünschen

    Ein Wunschzettel mit dem Satz "Frieden auf der Welt - Papa kauft mir eh alles" hängt in der Christkind-Postfiliale an der Wand.

    Puppen, Rollschuhe, Malstifte: Auf den Wunschzetteln vieler Kinder stehen traditionelle Geschenke nach wie vor ganz oben. Häufig wünschen die Kleinen sich zu Weihnachten jedoch auch Dinge, die man nicht mit Geld kaufen kann.

  • Brauchtum

    Sa., 14.12.2019

    Briefe an das Christkind: Klassiker auf den Wunschzetteln

    Ein Wunschzettel hängt in der Christkind-Postfiliale an der Wand.

    Engelskirchen (dpa) - Die Mitarbeiter der Weihnachts-Postfilialen haben in diesen Tagen alle Hände voll zu tun. Beim Christkind-Postamt in Engelskirchen (Nordrhein-Westfalen) sind gut anderthalb Wochen vor Heiligabend schon rund 100 000 Briefe von Kindern aus aller Welt eingegangen. Das seien gut 10 000 mehr als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres, sagte eine Sprecherin der Deutschen Post. Sie versprach: «Jeder Brief wird beantwortet.»

  • Brauchtum

    Sa., 14.12.2019

    Briefe an Christkind - Viele Klassiker auf den Wunschzetteln

    Engelskirchen (dpa) - Die Mitarbeiter der Weihnachts-Postfilialen haben in diesen Tagen alle Hände voll zu tun. Beim Christkind-Postamt im nordrhein-westfälischen Engelskirchen sind gut anderthalb Wochen vor Heiligabend schon rund 100 000 Briefe von Kindern aus aller Welt eingegangen. Das seien gut 10 000 mehr als zum selben Zeitpunkt des Vorjahres, sagte eine Sprecherin der Deutschen Post. Sie versprach, jeder Brief werde beantwortet. Auf den Wunschzetteln der Kinder ständen dieses Mal vor allem Klassiker wie Puppen, Playmobil, Lego, Roller oder Malstifte.

  • „Münster schenkt“ auch in Kinderhaus

    Mi., 27.11.2019

    Wunschzettel für Senioren

    Sie bringen die Aktion „Münster schenkt!“ nach Kinderhaus (v.l.): Pfarrer Ulrich Messing, Pfarrerin Barbara Stoll-Großhans und Babette Lichtenstein van Lengerich.

    Die Aktion „Münster schenkt“ richtet sich an die Senioren im Stadtteil Kinderhaus. Die beiden Gemeinden stellen hierfür ihre Infrastruktur zur Verfügung. Bis zum 14. Dezember werden Wünsche gesammelt.

  • Aktion „Pakete mit Herz“ in Ostbevern

    Fr., 22.11.2019

    Alle 150 Wünsche können erfüllt werden

    In diesem Jahr waren die Geschenke besonders schnell vergriffen.

    Die Aktion „Pakete mit Herz“ ist wieder gestartet. Nach nicht einmal zwei Stunden war von den Wunschzetteln nichts mehr zu sehen. Alle 150 Wünsche, die die Verantwortlichen der Pfarrcaritas aufgenommen hatten, können somit erfüllt werden.

  • Wasser- und Bodenverband Emmerbach mit geringen Sorgen

    Di., 05.11.2019

    Wunschzettel ist fast ausgetrocknet

    Ein Wald in Arup, die Deipe Wiese in Davensberg (Foto) und der Byinckbach wurden besichtigt. Auf der Karten wurden nur wenige Aufträge notiert, was Verbandsvorsteher Dirk Schulze Pellengahr und Techniker Burkhard Leusmann freute.

    Bedrohliche Hochwasserlagen hat es schon länger nicht mehr gegeben. Den Wasser- und Bodenverband beschäftigt eher die Trockenheit.

  • 2. Werkstattgespräch zum Bremer Platz

    Fr., 06.09.2019

    Der Wunschzettel ist lang

    Beate Volkamp und Martin Seebauer leiteten als Moderatoren den Abend in der Halle Münsterland.

    Die „Szene“, Ordnungsbehörden, soziale Einrichtungen, Anwohner oder das Gewerbe – die Liste, derer, die Interesse an der zukünftigen Umgestaltung des Bremer Platzes haben, ist lang. Daraus entstand eine lange Wunschliste. Jetzt stellten drei Planungsbüros ihre Pläne vor.