Zettel



Alles zum Schlagwort "Zettel"


  • Sternsingeraktion 2021

    Mo., 04.01.2021

    Kontaktlos den Segen verteilt

    52 Sternsinger waren im Dorf Ascheberg unterwegs.

    Kontaktlose Kommunikation: Mit liebevoll gestalteten Zetteln, Grüßen und kleinen Aufmerksamkeiten haben viele Menschen in der Gemeinde Ascheberg den Sternsingern gedankt.

  • Graffiti und „Botschaften“ in Bösensell

    Di., 21.04.2020

    Provokation wirft nur Fragen auf

    Graffiti und „Botschaften“ in Bösensell: Provokation wirft nur Fragen auf

    Eine Spur von Zetteln, Graffiti und Schmierereien sorgte in Bösensell für Gesprächsstoff. Hinweise auf den oder die Täter gibt es aber nicht, so die Auskunft der Polizei, die eingeschaltet wurde.

  • Übungsabende mit viel Spaß

    Di., 23.10.2018

    KFD probt für Angriff auf die Lachmuskeln

    Bestens gelaunt bei der Arbeit: Die KFD-Frauen bereiten sich auf ihren Bunten Nachmittag beziehungsweise Bunten Abend vor, bei dem sie mit unterhaltsamen Theaterstücken aufwarten.

    Der Tisch vor der großen Bühne im Pfarrheim wird von vielen Zetteln übersät. Diese beinhalten eine geballte Ladung unterschiedlichster Geschichten.

  • «Zeitkapsel»

    Do., 07.12.2017

    240 Jahre alte Zettel in Po von Jesus-Statue

    Die Zettel im Hohlraum der Jesus-Skulptur in Sotillo de la Ribera, Burgos.

    1777 hat ein Kaplan in Spanien auf Papier festgehalten, was damals in Wirtschaft, Religion, Politik und Kultur geschah. Diese Informationen sind dann aber nicht in einem Archiv gelandet. Bei Restaurierungsarbeiten wurden sie jetzt gefunden.

  • Jugendfeuerwehr Lotte bietet Abholservice für Weihnachtsbäume an

    Mo., 04.12.2017

    Mit Zetteln von Haus zu Haus

     

    Es ist schon zur beliebten Vorweihnachtstradition geworden, dass die Jugendfeuerwehr Lotte Sammelzettel-Zettel für ausgediente Weihnachtsbäume anbietet und damit einen Service zur Abholung im Januar.

  • Eine Stunde im Arbeitsalltag von Beda Lassernig, Rektorin der Katharinenschule

    Sa., 02.12.2017

    Ein Zettel für Ablage 17

    Eine Arbeitsstunde von Beda Lassernig,  Leiterin der Katharinenschule, ist proppenvoll .

    Beda Lassernig, Rektorin der Katharinenschule, kommt gerade aus dem Unterricht. Kaum hat sie in ihrem Büro Platz genommen, tritt Konrektorin Christiane Wildenhues ein.

  • Tod des Stadt-Café-Betreibers

    Mo., 21.08.2017

    Ahlener zeigen große Anteilnahme

    Kerzen und andere Beileidsbekundungen sammeln sich seit dem Wochenende vor dem Stadt-Café „Sol Mar“. Betreiber Nedzad Kasumovic hatte am frühen Samstagmorgen einen schweren Autounfall auf der A2 nicht überlebt.

    Ein Zettel in der Tür des Stadt-Cafés „Sol Mar“ bringt traurige Gewissheit: Bei dem 42-jährigen Ahlener, der am frühen Samstagmorgen auf der Autobahn 2 bei Auetal tödlich verunglückte, handelt es sich um Nedzad Kasumovic. Viele Menschen zeigen nun ihre Anteilnahme.

  • Dritter Teil des Sommerkrimis

    Sa., 29.07.2017

    Bei Anruf – Gänsehaut

    Schreck am Abend: Ausgerechnet ein Klassiker der Filmgeschichte führt Thomas Große Dorfmeyer auf eine Spur. Aber was genau kann er damit anfangen und wer ist der geheimnisvolle Anrufer, der sich bei ihm meldet.

    Ausgerechnet aus dem Fernsehen bekommt Thomas Große Dorfmeyer einen entscheidenden Tipp, in welchem Zusammenhang der mysteriöse Zettel steht.

  • Zweiter Teil des Sommerkrimis

    Sa., 22.07.2017

    Schwitzen für die Wahrheit

    Thomas Große Dorfmeyer lässt sich, hat er erstmal Witterung für eine mögliche Geschichte aufgenommen, nicht so leicht abschütteln. Aber was ist schon leicht, wenn man plötzlich beim Yoga seinen eigenen Körper ganz neu entdecken muss.

    Thomas Große Dorfmeyer geht der Zettel nicht aus dem Kopf. Um dem Rätsel auf die Spur zu kommen, muss er über seine (körperlichen) Grenzen gehen.

  • Erbrechts-Tipp

    Mi., 19.07.2017

    Zettelwirtschaft: Entwurf oder neues Testament?

    Wer sein Testament verfasst, sollte die Seiten nummerieren.

    Einem Testament gehen ein paar Aufzeichnungen voraus. Bewahrt der Erblasser diese Zettel auf, verwirrt das die Angehörigen. Eine Familie stritt sich sogar. Ein Gericht klärte schließlich, ob die Aufzeichnungen wirklich als letzter Wille anzuerkennen sind.