Zeugenhinweis



Alles zum Schlagwort "Zeugenhinweis"


  • Notfälle

    Mo., 29.04.2019

    Polizei findet vermisste Kinder in Ratingen

    Ratingen (dpa) - Zwei seit gestern Abend in Ratingen vermisste Kinder sind wohlbehalten wieder aufgetaucht. Sie wurden nach Zeugenhinweisen bei einer Suchaktion entdeckt. Die Ermittler gehen von einem freiwilligen Verschwinden des 14-jährigen Jungen und des 6-jährigen Mädchens aus. Über die genauen Hintergründe wisse man noch nichts, sagte ein Polizeisprecher. Die Kinder hatten gestern an einer Kleingartenanlage gespielt, ihre Eltern hatten sie gegen 20.00 Uhr nicht mehr gefunden und die Polizei alarmiert. Die hatte noch in der Nacht eine große Suchaktion gestartet.

  • Kriminalität

    Di., 16.04.2019

    Gullydeckel-Attacke: Ermittler hoffen auf Zeugenhinweise

    Ein Zug der Hessischen Landesbahn steht mit zerstörter Frontscheibe in der Werkstatthalle in Siegen.

    Bad Berleburg (dpa) - Bei ihren Ermittlungen zu einer Attacke mit Gullydeckeln auf einen Regionalzug in der Nähe von Siegen ist die Polizei nach wie vor auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Es gebe noch immer nur spärliche Resonanz, sagte Polizeisprecher Meik Scholz am Dienstag. Am Montag sei die Mordkommission in dem Fall noch einmal personell aufgestockt worden. Außerdem seien Spezialisten des Landeskriminalamts (LKA) für eine erweiterte Spurensuche am Tatort gewesen. Dennoch gebe es zunächst keine neuen Ermittlungsergebnisse.

  • Zeugenhinweise gesucht

    Mo., 18.03.2019

    Streit eskaliert: Autofahrer droht mit Schusswaffe

    Zeugenhinweise gesucht: Streit eskaliert: Autofahrer droht mit Schusswaffe

    Ein Streit zwischen zwei Autofahrern ist am Sonntagabend eskaliert. Ein Unbekannter soll dicht aufgefahren sein und mehrfach die Lichthupe betätigt haben. Mitten im Streit hat er dann eine Pistole gezogen.

  • Kriminalität

    Do., 07.03.2019

    Hinweise nach Überfall an Airport: Täter weiterhin flüchtig

    Polizisten und Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma stehen an einem Geldtransporter.

    Wo stecken die flüchtigen Räuber des Geldtransporter-Überfalls am Flughafen Köln/Bonn? Die Ermittler gehen nach der brutalen Tat mit einem angeschossenen Wachmann zahlreichen Zeugenhinweisen nach. Sie untersuchen auch Parallelen zu einem ähnlichen Überfall in Köln.

  • Wachmann schwer verletzt

    Do., 07.03.2019

    Nach Geldtransporter-Überfall - Täter weiter auf der Flucht

    Spurensicherung an dem ausgeraubten Geldtransporter am Köln/Bonner Flughafen.

    Wo stecken die flüchtigen Täter des Geldtransporter-Überfalls am Flughafen Köln/Bonn? Die Ermittler gehen nach dem brutalen Raub mit einem angeschossenen Wachmann zahlreichen Zeugenhinweisen nach.

  • Großeinsatz nach Zeugenhinweis

    So., 17.02.2019

    Polizei und Feuerwehr stellen Suche nach „unbekanntem Flugobjekt“ ein

    Großeinsatz nach Zeugenhinweis: Polizei und Feuerwehr stellen Suche nach „unbekanntem Flugobjekt“ ein

    Großeinsatz beendet: Die Suche nach einer möglichen Absturzstelle in Heek wurde am Sonntag ergebnislos abgebrochen. Zeugen hatten ein besorgniserregendes Flugmanöver gemeldet.

  • Polizei sucht Zeugenhinweise

    So., 10.02.2019

    Jeep war weg – und ist wieder da

    Symbolbild 

    Ein gestohlenes Auto, zwei Verkehrsunfallfluchten: Die Polizei ermittelt seit dem Wochenende in den Fällen.

  • Fußgängerin von Auto erfasst

    Di., 27.11.2018

    Polizei bittet um Hinweise zu tödlichem Unfall

    Fußgängerin von Auto erfasst: Polizei bittet um Hinweise zu tödlichem Unfall

    Beim Überqueren einer Straße in Coesfeld wurde eine 92-jährige Fußgängerin von einem Auto erfasst. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise.

  • Vandalismus

    Di., 20.11.2018

    30 Bushaltestellen im Kreis Steinfurt beschädigt

    Vandalismus: 30 Bushaltestellen im Kreis Steinfurt beschädigt

    Die Serie von Sachbeschädigungen an Bushaltestellen im Kreis Steinfurt nimmt derzeit kein Ende. An rund 30 Haltehäuschen wurden unter anderem Glasscheiben zerstört. Nach einem Zeugenhinweis geht die Polizei jetzt einer Spur nach.

  • Kriminalität

    Di., 23.10.2018

    Frau stirbt nach Sturz: Polizei hofft auf Zeugenhinweise

    Krefeld (dpa/lnw) - Im Fall einer 84-Jährigen, die rund zwei Wochen nach einem Handtaschenraub in Krefeld gestorben ist, suchen die Ermittler weiter nach Zeugen. Die Täter seien noch nicht gefasst, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen. Die mit einem Rollator gehende Frau war bei dem Überfall gestürzt. Zwei Männer waren an ihr vorbeigeradelt und hatten versucht, ihre Handtasche wegzureißen. Dies war zunächst misslungen. Während die Seniorin schwer verletzt und bewusstlos am Boden lag, stahl das Duo die Tasche und floh.