Zoff



Alles zum Schlagwort "Zoff"


  • Vor Bayern-Gastspiel

    Di., 26.09.2017

    Alarm bei PSG: Elfer-Streit «nicht gelöst»

    Zankäpfel: Die PSG-Stars Edinson Cavani (l) und Neymar.

    Wie Schulkinder auf dem Pausenhof - so stritten die PSG-Stars Neymar und Cavani nach Meinung vieler über die Ausführung eines Elfmeters. Der Zoff ist nach eineinhalb Wochen noch nicht beigelegt. Was wird gegen die Bayern passieren, falls es wieder einen Strafstoß gibt?

  • Zoff vor Clásico

    Fr., 28.07.2017

    Neymar rastet aus und beendet Training vorzeitig

    Der brasilianische Superstar Neymar vom FC Barcelona ist im Training mit Nélson Semedo aneinander geraten.

    Miami (dpa) - Fußball-Superstar Neymar ist beim Training des FC Barcelona ausgerastet.

  • Wahl von Tagesordnung abgesetzt

    Sa., 08.07.2017

    Zoff um Bürgermeister-Vertretung

    Im Sommer 2014 wurde Christa Lenderich zur ehrenamtlichen Stellvertreterin von Bürgermeister Kai Hutzenlaub gewählt.

    Punkt fünf auf der Tagesordnung der jüngsten Ratssitzung hatte es in sich: Auf der Agenda stand die Wahl von ehrenamtlichen Stellvertretern des Bürgermeisters. Und das sorgte am Donnerstagabend für reichlich Ärger in der Politik.

  • Viel auf dem Spiel

    Do., 22.06.2017

    EU-Gipfel in Brüssel: Um diese Themen geht es

    Im Mittelpunkt des zweitägigen EU-Gipfels in Brüssel stehen die Themen Sicherheit und Verteidigung.

    Wird es das erhoffte Signal der Einigkeit geben? Oder doch wieder Zoff? Das ist die große Frage vor dem EU-Gipfel in Brüssel. Wieder einmal steht viel auf dem Spiel. Für einzelne Länder, aber auch für die Union als Ganzes.

  • Kein Klimaschutzbekenntnis

    Fr., 02.06.2017

    EU-China-Gipfel: Zoff über Handelspolitik

    «Wir brauchen noch etwas Zeit, um in einigen Aspekten präziser zu werden»: EU-Ratspräsident Donald Tusk, Chinas Ministerpräsident Li Keqiang und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker (v.l.n.r). Foto Virginia Mayo

    Eigentlich wollten die Europäische Union und China gemeinsam ein Signal gegen die Abkehr der USA vom Klimaschutz setzen. Doch dann kam eine ganz andere Frage in die Quere.

  • Zoff um Incirlik

    Do., 25.05.2017

    Krisengespräch mit Merkel: Erdogan schaltet weiter auf stur

    Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in Brüssel.

    Der Zoff um den Besuch von Bundestagsabgeordneten in der Türkei zwischen Berlin und Ankara hat das Zeug zur handfesten politischen Krise. Merkel droht nun selbst mit einem Abzug der Soldaten aus der Türkei. Doch sie beißt beim Präsidenten Erdogan auf Granit.

  • Gabriel sieht «Einreiseverbot»

    Mi., 24.05.2017

    Zoff zwischen Deutschland und Türkei verschärft sich weiter

    Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) und Nils Annen (SPD) nach einer Pressekonferenz zur Absage ihrer Türkei-Reise.

    Geld für die Rüstung, Kampf gegen den Terror: US-Präsident Trump und seine Nato-Partner haben in Brüssel einige kontroverse Themen zu diskutieren. Beim Bündnis-Treffen dürfte aber noch ein ganz anderer Konflikt Schlagzeilen machen - und der hat nichts mit Trump zu tun.

  • Urteilsverkündung

    Do., 11.05.2017

    Zoff um Werbevertrag - Sascha Hehn muss nicht zahlen

    Der Schauspieler Sascha gewann den Prozess um eine Provision für die Vermittlung eines Werbespots.

    Es ging um 25 000 Euro. So viel sollte der Schauspieler Sascha Hehn seiner Ex-Agentin für die angebliche Vermittlung eines Werbevertrages mit einem Elektronikmarkt zahlen. Doch der 62-Jährige weigerte sich. Jetzt hat das Gericht gesprochen.

  • Echter Zoff beim BVB

    Mo., 08.05.2017

    Präsident Rauball widerspricht Trainer Tuchel

    BVB-Präsident Reinhard Rauball (l) stellt sich hinter seinen Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

    Wie lange noch? Nach der jüngsten Auseinandersetzung zwischen Coach Tuchel und Geschäftsführer Watzke scheinen die Tage des vertraglich bis 2018 gebundenen Trainers beim BVB gezählt. Kaum vorstellbar, dass die Meinungsverschiedenheiten ausgeräumt werden können.

  • Prozesse

    Mo., 08.05.2017

    Blutiger Zoff um richtige Bräune: Prozess

    Ein Richterhammer aus Holz.

    Bonn (dpa/lnw) - Nach einem blutigen Streit um angeblich falsch aufgetragene Bräunungsfarbe bei einer Bodybuilder-Meisterschaft hat in Bonn der Prozess gegen einen 35-Jährigen begonnen. Der Hausmeister aus Wuppertal ist vor dem Landgericht wegen versuchten Totschlags angeklagt, weil er dem Mitarbeiter eines Bräunungsstudios im November 2016 mit einer Pistole in den Bauch geschossen haben soll.