Zoobesuch



Alles zum Schlagwort "Zoobesuch"


  • Bürgerstiftung organisiert Ausflug

    Do., 03.08.2017

    Zur Rushhour durch Wuppertal

    Mit einer großen Kindergruppe fuhr die Bürgerstiftung nach Wuppertal. Dort stand auch eine Fahrt mit der Schwebebahn auf dem Programm.

    53 Kinder und zehn Erwachsene reisten mit der Bürgerstiftung nach Wuppertal. Nach dem Zoobesuch ging es mit der Schwebebahn durch die Stadt.

  • Ferienprogramm

    Do., 16.03.2017

    Mit der OJA zu den chinesischen Lichtern

    Zu Ostern  wartet das OJA-Team mit Uta Kerckhoff, Wencke Lemcken, Dirk Hermann und Saskia Adriaans (v.l.n.r.) mit einem unterhaltsamen Ferienprogramm auf, Eiersuche und Hasendisco inklusive

    Zum Zoo bei Nacht geht es in den Osterferien nicht! Aber keine Angst: Der Zoobesuch findet sich trotzdem im kleinen Heftchen wieder.

  • Artenschutz und Gefangenschaft

    Fr., 07.10.2016

    Was Zoobesucher bedenken sollten

    Artenschutz und Gefangenschaft : Was Zoobesucher bedenken sollten

    Zoos geraten immer wieder in die Kritik. Die Haltung wilder Tiere in Gefangenschaft wird moniert, die Gehege seien oft zu klein und nicht artgerecht eingerichtet. Außerdem würden sich die Tiere langweilen. Soll man Zoobesuche also künftig streichen?

  • Ferienprogramm

    Do., 04.08.2016

    Zoobesuch statt Radtour

    Vom Regenwetter ließen sich die Radsportler nicht ausbremsen. Mit den Radsportfreunden „Kette links“ verbrachten die Kinder einen Nachmittag im Zoo.

    Die gute Laune ließen sich die Ferienkinder und die Radsportfreunde „Kette links“ vom Regenwetter nicht verderben. Anstelle der geplanten Fahrradtour wurde kurzerhand ein Ausflug in den Allwetterzoo Münster unternommen.

  • Sprachschule im Bürgerhaus radelt zum Naturagart-Park nach Dörenthe

    Di., 12.07.2016

    Taucher im Teutoburger Wald

    An den Feuchtwiesen entlang ging es zum Kanal, durch Dörenthe, dann direkt zu Naturagart.

    Alle acht Wochen unternehmen die Teilnehmer der Sprachschule im Bürgerhaus etwas Besonderes. Dazu gehörte ein Zoobesuch im Winter, ein Museumsbesuch im März, die Wanderung im April und nun eine Fahrradtour zum Naturagart- Gelände. Ermöglicht wird sie vor allem durch die monatlichen Beiträge der Schüler selbst, aber nicht zuletzt auch durch die Spenden der Flüchtlingshilfe „Willkommen“ in Saerbeck.

  • Besuch im Zoo mit einer ganz besonderen Note

    Fr., 01.04.2016

    Den Flüchtlingsalltag vergessen

    Eine Abwechslung von ihrem Leben in den Flüchtlingsunterkünften erlebten zahlreiche Familien bei ihrem Besuch im Allwetter-Zoo.

    Rund 60 Kinder und Erwachsene aus den Flüchtlingsunterkünften besuchten auf Einladung des Wolbecker Bürgerforums den Allwetter-Zoo.

  • Ferienprogramm der Jugendräume Exil: Angebote für Kinder und Jugendliche

    Fr., 10.07.2015

    Zoobesuch, Forschungsreise und Artistik

    Hoch zu Ross können sich die Ferienkinder beim Mitmachzirkus Casselly präsentieren.

    Fahrten zum Osnabrücker Zoo und zum Odysseum in Köln sowie der Mitmachzirkus Casselly in Lüdinghausen gehören zum Ferienangebot der Jugendräume Exil. Bei der Jugendkunstschule können Kinder und Jugendliche Stühle selbst herstellen oder bearbeiten.

  • Kolpingsfamilie Seppenrade zieht Bilanz

    Mo., 16.03.2015

    Jahr mit vielen Aktionen

    Der Vorstand der Kolpingsfamilie verabschiedete die „Ehemaligen“ mit Präsenten.

    Betriebsbesichtigungen, Zoobesuche, Wallfahrten, Tannenbaumschlagen, Golfturniere – am vergangenen Samstagabend fand die alljährliche Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Seppenrade statt. Der Vorsitzende Christian Hüser blickte dabei auf die vielen Aktivitäten in einem umfassenden Jahresrückblick zurück.

  • Riesenschlangen an der Kasse

    So., 08.03.2015

    Besucherrekord im Zoo: Der erfolgreichste Tag seit 1989

    Vor der Kasse ging zeitweilig nichts mehr: 13000 Besucher wurden bis 17 Uhr im Allwetterzoo gezählt.

    Er heißt zwar Allwetterzoo: Aber bei Sonnenschein macht der Zoobesuch offenbar doch am meisten Spaß. Seit 1989 wurden an einem einzigen Tag nicht mehr so viele Besucher gezählt wie am Sonntag.

  • Ascheberg 24 - 23 Uhr

    So., 01.09.2013

    Sogar Zoobesuche sind vorher tabu

    Der Blick ins  Labor ist nur durch eine Scheibe möglich – Hygiene-Sicherheit hat die oberste Priorität.

    Arbeiten im Hygiene-Hochsicherheitstrakt: Bei der GFS in Ascheberg sind die Standards für die Mitarbeiter hoch und die Arbeitszeiten ungewöhnlich. Am Sonntag wird schon um 23 Uhr gearbeitet.