Zugvogel



Alles zum Schlagwort "Zugvogel"


  • Tiere

    Mo., 20.01.2020

    Bundesinstitut: Vogelgrippe wohl durch Zugvögel eingeschleppt

    Potsdam (dpa) - Der erste Fall von Vogelgrippe mit dem Erreger H5N8 in dieser Saison in Deutschland wurde wahrscheinlich durch Zugvögel eingeschleppt. Davon sei auszugehen, da der Erreger bei einem Wildvogel nachgewiesen wurde, sagte eine Sprecherin des Friedrich-Loeffler-Instituts. Derzeit gebe es viele Zugvogelbewegungen. Übergänge von H5N8 auf den Menschen sind bislang nicht bekannt. Der Geflügelpest-Erreger wurde dem Verbraucherschutzministerium in Brandenburg zufolge bei einer Blessgans nahe der polnischen Grenze nachgewiesen.

  • Füttern im Winter

    Mo., 02.12.2019

    Futterplätze für Vögel von Unkraut befreien

    Vögel freuen sich im Winter über angebotene Körner an einem festen Futterplatz.

    «Alle Vögel sind noch da», könnte man den Kinderliedklassiker umdichten. Denn immer mehr Zugvögel bleiben im Winter in Deutschland - und brauchen Futter. Tierfreunde können helfen.

  • Ornithologie-Experten

    Mo., 04.11.2019

    Zug von Vögeln kann mit Klimawandel zum Nachteil werden

    Kraniche auf ihrem Weg Richtung Süden. Der Klimawandel erschwert Zugvögeln das Überwintern.

    Der richtige Ort zur richtigen Zeit - Zugvögel, die über weite Strecken ziehen, finden immer schwerer die besten Bedingungen für Brut, Rast und das Überwintern. Ein Grund sind die Veränderungen im Zuge des Klimawandels.

  • Natur

    Di., 06.08.2019

    Mauersegler machen den Abflug: Störche fliegen später

    Natur: Mauersegler machen den Abflug: Störche fliegen später

    Der Herbst kündigt sich an: Die ersten Zugvögel fliegen fort. Den Anfang machen die Mauersegler. Ursprünglich sind sie Felsenbrüter, sind aber heute in den Städten zu Hause.

  • Träger gefährlicher Erreger

    Di., 11.06.2019

    Tropische Riesenzecke überwintert erstmals in Deutschland

    Hyalomma-Zecken können Träger des für Menschen unter Umständen sogar tödlichen Krim-Kongo-Virus sein.

    Normalerweise wird die große Zecke mit Zugvögeln nach Europa transportiert. Nun scheint sich die sogenannte Hyalomma-Zecke allerdings so wohl zu fühlen, dass sie in Deutschland überwintert. Erstmals. Und vielleicht nicht zum letzten Mal.

  • Bayer-Werk in Leverkusen

    Sa., 13.04.2019

    Schutz für Zugvögel: Das Bayer-Kreuz bleibt dunkel

    Das Licht am Bayer-Kreuz auf dem Gelände des Werkes in Leverkusen ist am Abend ausgeschaltet.

    Im Umland von Leverkusen ist das Bayer-Kreuz kaum zu übersehen: In riesigen Buchstaben macht es hoch über dem Boden Werbung für das alteingesessene Unternehmen. Doch derzeit ist es nachts kaum zu sehen - aus Rücksicht auf die Vogelwelt.

  • Tiere

    Sa., 13.04.2019

    Bayer-Kreuz bleibt dunkel: Schutzmaßnahme für Zugvögel

    Das Licht am Bayer-Kreuz auf dem Gelände des Werkes in Leverkusen ist am Abend ausgeschaltet.

    Im Umland von Leverkusen ist das Bayer-Kreuz kaum zu übersehen: In riesigen Buchstaben hoch über dem Boden macht es Werbung für das alteingesessene Unternehmen. Doch nachts ist es derzeit kaum zu sehen - anders als sonst.

  • Chemie

    Sa., 13.04.2019

    Bayer-Kreuz bleibt dunkel - Schutzmaßnahme für Zugvögel

    Leverkusen (dpa) - Wer in diesen Tagen bei Nacht durch Leverkusen fährt, dem könnte eine sonst so markante Orientierungshilfe fehlen: das Bayer-Kreuz. Das riesige Logo mit einem Durchmesser von 51 Metern ist bei Dunkelheit eigentlich hell erleuchtet, seit März aber ist das Licht aus. Grund sind die Zugvögel. Als Schutzmaßnahme für die Tiere lasse man das Licht im Herbst und im Frühjahr aus, sagte ein Bayer-Sprecher. Das Licht würde die Vögel anziehen, und dann könnten sie gegen die Drahtseile fliegen und sich verletzen.

  • Die ersten sind zurück

    Fr., 08.02.2019

    Woran Kranich-Zähler die Zugvögel erkennen

    Kraniche haben besonders lange Beine und lange Federn an den Flügelenden.

    Zurzeit ziehen wieder Kraniche über Deutschland in ihre Brutgebiete. Der Naturschutzbund ruft dazu auf, sich beim Zählen der Tiere zu beteiligen. Mit den Daten können Vogelschützer besser für den Schutz der Tiere an ihren Rast- und Brutplätzen sorgen.

  • Jungvogel

    Mo., 13.08.2018

    Extrem seltener Albino-Mauersegler entdeckt

    Ein Albino-Mauersegler wurde bei einer der regelmäßigen Nestkontrollen entdeckt.

    In Mittelfranken sind Naturschützer einen komplett weißen Mauersegler gestoßen. Seit der Ansiedlung der Zugvögel dort vor 34 Jahren sei es der erste Albino.